Hormonspritzen statt Clomifen?

Hallo Mädels,
Wir sind seit letzter Woche in Behandlung in einer Kinderwunschklinik.

Habe jetzt einen erfolglosen Clomifen Zyklus hinter mir. ( also Eisprung fand statt, auch super Werte aber leider eben nicht geklappt )
So, heute bin ich am ZT2 und am Freitag ZT5, soll ich zur US Kontrolle in die Klinik....
Beim Erstgespräch meinte der Arzt , dass wir entweder wieder es mit Clomifen versuchen oder ich Hormonspritzen ab ZT7 nehmen soll.

Da ich nicht so tolle Nebenwirkungen hatte von den Tabletten ( Hitzewallungen vom aller Feinsten ) , riet er mir dazu ... Sollen wohl natürliche Hormone sein. Jetzt habe ich aber Bedenken , ob die Wirkung auch so gut ist , da Clomifen ja sehr gut bei mir angeschlagen hat. Ich hatte auch einen Eisprung von alleine , aber er meinte diesen Zyklis lösen wir aus , da er trotz den Clomifen relativ spät war ( ZT18).

Wie sind denn eure Erfahrungen mit den Spritzen ?

Ich soll mich dann selbst spritzen.

Wäre lieb wenn mir jmd was dazu sagen könnte ! :-)
Danke und einen schönen sonnigen Tag :-*

War eben glaub ich im falschen Forum ...

1

Hallo meine liebe,

ich nehme auch die Hormonspritzen im ersten Zyklus. Seit ZT 3 spritze ich und komme super klar damit!!! Keine Nebenwirkungen! Bin auch schon durch mit meinen Spritzen und es war wirklich keinen große sache & Kinderleicht selbst zu spritzen! Hatte vorher auch etliche Zyklen mit Clomi probiert und dabei waren die Nebenwirkungen wirklich einen Katastrophe.

Wir erfahren am Freitag ob es geklappt hat.

LG #liebdrueck

2

Hallo liebes ,
Ich habe seit gestern angefangen. Mein Mann musste mich spritzen ...

Drücke dir die Daumen !!!! Ich erfahre am Freitsg ob ich dann auslösen kann.

3

Ich fange heute an zu spritzen nach einem erfolglosen Clomi Zyklus!

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen