Verzweifelt - Negatives Spermiogramm

Hallo ihr Lieben,

Nachdem ÜZ 15 ebenfalls erfolglos war, war mein Schatz zum Uro.... Ergebnis: nur 5 % seiner Spermien könnten es schaffen, bis zum Ziel zu kommen. :(:Hatte jemand ein ähnliches Ergebnis? Bringt es was, wenn man mehr Sport, weniger trinkt, usw.? Hat jemand positive/negative Erfahrungen oder Tipps? Oder ist gar jemand trotz schlechtem Ergebnis schwanger geworden?

Ich würde mich wirklich sehr über Antworten freuen! Bin verzweifelt und tottraurig, aber es ist schwierig mit ihm drüber zu reden. Will stark sein und mache im Mut, aber innerlich könnte ich zerbrechen......

LG Ginchen

1

Hi ginchen, es kommt ja auch auf die Gesamtzahl der spermien an. Es gibt mehrere Faktoren um ein Spermiogram beurteilen zu können!! Nächste Woche kann ich dir sagen, ob Sport und Vitamine und das Rauchen verringern was bringt... Wir haben fitte, aber viel zu wenig

spermien..

Natürlich hat man den Wunsch, das es irgendwann so klappt- wir sind jetzt nach 1 1/2jahren in der Kiwu gelandet.. Ihr schafft das schon!!

2

Der Arzt sagte, er hat an sich viele Spermien aber ebenfalls nicht genug fitte! Ca 5% und lt. Seiner Aussage wären es beim gesunden Sperma ca. 30 %!? Er muss jetzt in nem Monat nochmal hin und wenn es dann auch so ist, will er uns auch in eine KiWu-Klinik überweisen.

Ich würde mich freuen, wenn du dich nächste Woche mal melden könntest, ob es was gebracht hat. Hat dein Mann seine Gewohnheiten erheblich verändert? Was macht der? Wie gehts dir damit?

3

Also eigentlich haben wir nicht die Hoffnung, dass es was gebracht hat. Er hat das Rauchen aufgehört und macht mehr Sport. Aber es waren einfach soooo wenig, beim letzten Mal :-(

Unsere Ärzte haben uns aber versichert, das ein spermiogram nich keine Aussageist und wir das zweite abwarten sollen. Jetzt hoffen wir auf ein Wunder.

Gebt die Hoffnung nicht auf. Wir waren auch erstmal geschockt und ich war so tief traurig. Mein Mann und ich halten zusammen und das ist total wichtig. Leider müsst ihr auch abwarten- aber es kann immer irgendwie klappen!
Nun müssen wir jetzt wohl Unterstützung haben. Natürlich wünscht man sich das anders....es bleibt aber leider keine Wahl.

4

Hallo Ginchen,
mein Mann bekommt Orthomol fertil plus. Das sind verschiedene Mikronährstoffe die sich gut auf die Spermienqualität speziell auf die Spermiendichte und Spermienbeweglichkeit auswirken sollen. Ob es wirkt weiß ich alledings nicht.

Mein Mann hat zwar ein gutes SG, trotzdem klammere ich mich aktuell an jeden Strohhalm den ich finde. #schwitz
Sind seit 1 1/2 Jahren am hibbeln und wir wissen nicht woran es liegt. Bei den Untersuchungen ist nichts raus gekommen, sowohl bei mir als auch bei meinem Mann ist alles super. #zitter

5

Oh man, das ist ja echt ätzend. Wie gesagt, wir sind jetzt auch im 16. ÜZ. Allerdings hatte ich vor ein paar Jahren schon mal eine ELS und dachte bis zum Ergebnis des SGs, es läge vielleicht an mir.

Habt ihr schon mal über eine KiWuKlinik nachgedacht? Ist das Medikamt verschreibungspflichtig oder bekommt man das so in der Apotheke? Aber wenn sein SG gut war, braucht er das ja eigentlich nicht oder?

6

Ich habe gerade ein Thread aufgemacht (glaube im unterstützen Kinderwunschforum) ob wir in unserem Fall auch eine Kinderwunschklinik aufsuchen können, auch wenn die Untersuchungsergebnisse gut ausfallen. Wir wären jedenfalls bereit dafür.

Das gibt es so. Ist zwar nicht günstig, aber wie gesagt, wir probieren im Moment echt alles aus. Verzweiflungstat #zitter

Drücke dir die Daumen, dass du bald kugeln darfst. Wir müssen doch jetzt auch mal an der Reihe sein. Verdammt. #liebdrueck

weiteren Kommentar laden
8

Hallo Ginchen,

macht erstmal ein zweites Spermiogramm, bevor ihr euch verrückt macht oder weitere Schritte einleitet. Mein Mann hat vor ca. 6 Monaten ein Spermiogramm machen lassen, das nur noch eine ICSI in Frage kommen liess (Spermien waren entweder tot oder unbeweglich). Ich war am Boden zerstört und konnte mir das (zum Glück) auch nicht erklären, weil wir schon eine Tochter haben. Ich habe dann darauf bestanden, dass ein zweites Spermiogramm gemacht wird. Nach zwei Wochen (nicht mehr!) hatten wir den Termin und das Ergebnis war, dass alles im Normalbereich war.Ich denke im Nachhinein, dass die Sprechstundenhilfe den Behälter entweder zu lange stehen liess oder mein Mann einen Infekt hatte (der verläuft manchmal auch unbemerkt laut KiWu-Klinik).

Diese zwei Wochen waren für uns als Paar echt schlimm, ich weiss also wovon du sprichst. Ich rate dir, holt euch ein zweites Ergebnis, bevor ihr euch verrückt machen lasst. Ein Spermiogramm ist eine Momentaufnahme. Es reicht schon, wenn dein Mann nervös war, das Töpfchen nicht 100% getroffen hat usw., alles möglich. Ich habe jetzt schon öfter fest gestellt, dass die Ärzte auch Fehler machen oder Fehldiagnosen stellen.

Dir alles Gute und viel Kraft #liebdrueck

9

Hallo, meine Liebe,

also, erstmal kann ich dir sehr gut nachempfinden und auch deinem Mann was ihr derzeit durchmacht. Die Gedanken kreisen und da ist ja noch das Denken des Mannes von wegen Manneskraft/Männlichkeit etc.! Gerade Männer sind in diesen Dingen ja sehr empfindlich. Nun ja, um dir ein wenig Mut zu machen kann ich dir sagen, dass wir ebenfalls so eine Diagnose bekommen haben. Unmöglich ein Kind zu bekommen aufgrund zwei schlechte SGs. Auch Vitaminpillen konnten da nicht viel ausrichten, ABER ich bin dennoch zwei Monate nach der Diagnose natürlich schwanger geworden. Insgesamt haben wir eineinhalb Jahre probiert und dann KNALL schwanger. Jetzt allerdings sind wir schon seit zwei Jahren an einen Geschwisterchen. Es ist noch nichts passiert, aber wir werden die Hoffnung nicht aufgeben, da es eine Momentaufnahme ist und die Forschung in dieser Beziehung noch in den Kinderschuhen steckt.

Verdaut erstmal die Diagnose und dann nach vorne sehen. Probieren, probieren. Dennoch wäre ein unverbindlicher Besuch in der Kiwu sinnvoll um auch das Gefühl zu haben, dass man dennoch zusätzlich was macht. Aber es ist alles möglich.
Daumen sind gedrückt.

LG
tanjjaa

10

War bei uns ähnlich! Glaub, sogar nur 1% bzw beim zweiten SG 3% "fähiger" Spermien! Lag sicherlich am beruflichen Stress meines Mannes! Unser Kind wurde im Urlaub gezeugt und ist jetzt bald ein Jahr. Also mach dich nicht fertig!!!!

11

Ihr macht mir ja auch Hoffnung... Das find ich klasse :-) Vielleicht haben wir auch Glück und das Sg hat sich verbessert oder es klappt vielleicht auch so..

12

Hallo

Wir haben das gleiche Problem. Das erste SG war noch Grenzwertig, auch wenn nur 4 % normal geformte dabei waren. Das zweite war leider schlecht und die Mobilität war auch bescheiden.

Ich bin schon in einer KiWu Klinik und hab nun am 2.2. ein Gespräch für eine Icsi.
Obwohl mein Arzt auch sagt man kann damit auch schwanger werden, könnte halt nur ne Weile dauern, dumm nur das ich bald 38 werde.

LG Bine

13

Ich bin grad zufällig über deinen Thread gestolpert.
Als ich mit meinem jetzigen Mann zusammenkam, erzählte er mir sogleich, dass er höchstwahrscheinlich keine Kinder haben kann. Er und seine Exfrau haben es 7 Jahre lang versucht und das Spermiogram war niederschmetternd. Für mich war das Ok, zumal es "höchstwahrscheinlich" und nicht "sicher" war. Nach der Hochzeit habe ich die Spirale entfernen lassen und ihm aber nichts davon erzählt. Vier Monate später war ich schwanger und wir haben jetzt eine 6 Monate alte Tochter.
Ihr solltet die Hoffnung nicht aufgeben und vllt einfach mal wieder Spaß an der Zweisamkeit haben ohne Temperaturmessungen, den Kopfstand hinterher und keine Ahnung was. Vllt klappt es so, wer weiß und wenn nicht, gibt es gute Kinderwunschkliniken die euch helfen können.

Mein Mann hatte an sich nichts verändert, er hatte nur weniger beruflichen Stress und keinen "klappt es diesmal"-Druck

14

Wir haben auch ein schlechtes Spermiogramm aber das zweite war minimal besser wie das erste. Kurz danach wurde ich schwanger. Leider elss.

Mit Empfehlung des trotzdem mit der Becher Methode da die Spermien nicht den weiten Weg haben.

Ich hoffe es klappt wieder.

Wünsche dir alles gute

15

Hi!
Ich würde euch empfehlen einen Termin in der Kiwu klinik zu vereinbaren und dort dann auch das 2. SG in 3 Monaten zu machen.
Natürlich kann dein Mann in der Zwischenzeit auch versuchen, das SG zu verbessern...Bewegung, gesunde Ernährung, nicht rauchen, wenig Alkohoh...ich vermute mal, dass weisst du alles schon.
Mein Freund hat während der 3 Monate zwischen dem ersten und zweiten SG fertilsan m und dann Orthomol feril genommen. Das 2. Ergebnis war leider noch schlechter.
Auch beim 3. SG, dann schon in der Kiwu, war das Ergebnis schlecht...immer zu wenige und zu langsame Spermien. Wir haben dann mit ICSI gestartet und mein Freund nimmt mittlerweile nur noch die günstigen Männer Vit von dm.
Und siehe da...das SG war von ICSI zu ICSI besser...beim letzten Versuch lag es sogar knapp innerhalb der WHO Norm...ss bin ich leider immer noch nicht, aber freuen tut es uns trotzdem. Unsere Erfahrung ist, dass auch die Karenz Zeit nicht zu lang sein sollte, die besten Ergebnisse hatten wir mit 3 Karenz Tagen.

LG und viel Glück

Top Diskussionen anzeigen