Kurz vor Weihnachten und unendlich traurig

Hallo,
da ich das Gefühl hab das mich keiner so richtig versteht schreib ich euch nun einfach mal . Bin unendlich traurig wünsche mir nichts sehnlicher wie ein zweites Kind . Leider ist mein Hormonstatus durch die Einnahme von einer Stillpille so durcheinander geraten das ich seit der Geburt meiner Tochter vor drei Jahren keinen richtigen Eisprung mehr hatte. Bin mehr oder weniger in künstlichen Wechseljahren. Seit paar Monaten befinde ich mich nun in Behandlung in einer Kinderwunschklinik . Dort hat man es erst allein mit Clomifen zum auslösen des Eisprungs versucht leider ohne erfolg :( . Nun hatte ich Anfang Dezember eine Insemitation sieben Tage war ich über dem Termin meiner Regel und bekam nun doch plötzlich in der Nacht meine Blutung. Hatte mir so Hoffnungen gemacht zumal die erste Insemitation für uns kostenlos war und alle weiteren mit nicht geraden geringen Kosten verbunden sind hab Sorge das wir es momentan aus diversen Gründen nicht bezahlen können. Fühle mich so unendlich traurig mein Mann merkt nicht wie schlecht es mir geht und meine Freundin ( seit November zweifache Mutter ) hat sich seit ihrer Schwangerschaft total verändert und ist auch nicht mehr für mich da. Fühle mich so gar nicht nach Weihnachten und Feier nur um meine Prinzessin nicht zu enttäuschen . Klar ich hab eine kleine Maus höre mir deshalb auch ständig an ich solle mich nicht so anstellen sondern froh sein das ich zumindest ein Kind habe . Kann man denn einfach nicht verstehen wie groß der Wunsch nach einem zweiten Kind sein kann zumal meine Maus immer selbstständiger wird und Mama immer weniger braucht. Sitze hier nun allein und heule nur die Augen aus kann nicht schlafen und weiß nicht wie es nun weitergehen soll .

Sorry für den langen Text aber das musste mal raus .

1

liebe thora1982,

du bist nicht allein - ich kann dich gut verstehen. es tut mir sehr leid, dass die erste IUI nicht geklappt hat. ich kann alllllleeees so gut nachvollziehen... klar kann man froh sein, dass man schon schon ein kind hat. aber gerade weil man schon ein kind hat, weiß man doch wie toll es ist! dazu kommen die ganzen freundinnen und familienangehörige, die schwanger werden (gewollt und auch ungewollt). überall scheint es zu klappen, nur bei einem selbst nicht. als ich erfuhr, dass meine schwägerin schwanger ist, habe ich tagelang geheult. ich war total am boden zerstört...

wir sind auch schon länger dabei (fürs 2.) und haben jetzt die erste IUI hinter uns. in unserer Kiwu-klinik kann man die kosten auch in raten abbezahlen. vielleicht bietet eure klinik das auch an?

auch wenn es dir jetzt im moment nicht so gut geht, glaub mir, es geht wieder aufwärts! sammel über die feiertage ein wenig kraft und rede mit deinem partner. männer merken nicht von alleine wie es uns geht und was so ein kiwu mit uns macht.

ich wünsche euch ein schönes weihnachtsfest und alles gute für 2015!

tiffy

5

Danke für die lieben Worte vielleicht könnte man es in Raten zahlen aber selbst das wäre momentan nach den ganzen schon entstandenen Kosten noch zu viel für uns . Ein Krankenkassen Wechsel ist er in einem Jahr möglich mein Mann macht mir wenig Hoffnung und meint ich müsste meinen Wunsch erstmal aufgeben. Werde aber auch nicht mehr jünger und der Wunsch ist einfach unerträglich groß versuchen es nun schon seit über einem Jahr. Fühle mich so niedergeschlagen und kann nicht aufhören zu weinen mehr fehlt Rückhalt und Unterstützung sehr meinen Traum momentan wie eine Seifenblase zerplatzen :( !!!

2

Hallo

Die Frauen hier verstehen Dich ganz sicher. Ich habe zum Beispiel 3 Kinder und was glaubst Du wer versteht das ich den starken Wunsch noch habe ? Außer mein Mann der ja sieht wie ich leide höre ich immer, Du hast doch 3 gesunde Kinder.
Ja toll trotzdem kann ich meine Gefühle nicht abstellen.
Ich habe eine Reifestörung unser Sg ist nicht optimal, eher Grenzwertig.

Bin seit 4 Monaten in der Kiwu Klinik in Behandlung.
Clomifen half bei mir auch nichts, aber er hat mir menogon hp gegeben das habe ich diesen Zyklus jeden morgen gespritzt die ersten 8 oder 9 Tage. Nun hatte ich wenigstens mal ein paar Follikel.
Laut Packungsbeilage ist es das Richtige wenn Clomifen nichts bringt. Ich weiss auch das es bei künstlicher Befruchtung angewendet wird.

Ich weiß wie schwer das alles ist und manchmal denke ich das bringt sowieso alles nichts mehr, ich glaube manchmal ich muss aufgeben, aber dann ist die Vorstellung vom Leben ohne das nicht vorstellbar. Also mach ich weiter.
Und so müssen wir alle hier die schon lange versuchen durch dieses blöde Weihnachtsfest obwohl uns gar nicht nach Feiern zu Mute ist.
Ich wünsche Dir trotzdem viel Glück #klee

GLG Bine

4

Danke für die lieben Worte bin grad einfach nur unendlich traurig wir können uns finanziell eine weitere Behandlung einfach nicht mehr leisten mein Mann meint ich müsste erstmal meinen Wunsch aufgeben. Werde aber auch nicht jünger und fühl mich grad so niedergeschlagen keine Ahnung wie es nun weitergehen soll bin nur noch am heulen.

6

Was ist mit einem KK-Wechsel ? Manche bezahlen es doch zu 100 %

3

thora,

heul dich ruhig aus. Hier geht's vielen so#liebdrueck

Die doofen Sprüche kenne ich nur zu gut. Wir haben zwei Kinder...und auf Nr. 3 warten wir nun schon ewig. Bin im 22. ÜZ, auch in Kiwu-Behandlung...Bei uns stimmt alles, bis auf meine 2. ZH (etwas kurz)

Das Beste, was man mir mal gesagt hat war: "Vielleicht ist das einfach nicht euer Weg" (das 3. Kind) - Ich wollte der Person ins Gesicht springen:-[

Ich wollte letztes Jahr Weihnachten schwanger unter'm Baum sitzen. Und nun ist schon wieder Weihnachten. Ich freue mich auch überhaupt nicht. Verstelle mich aber natürlich - den Kindern zu liebe. Die können ja wirklich nichts dafür, dass die Mami hormonell nicht ganz auf der Spur ist.

Erst gestern erfuhr ich von einer weiteren SS (die ca. 15. seit wir's versuchen)

Seid ihr gesetzlich versichert? Dann könntet ihr die Kasse wechseln...

lg
binkibaby

Top Diskussionen anzeigen