Kindergeburtstag - wieviel kostet die Feier

Ich bin neugierig. Wieviel kostet eine Kindergeburtstagsfeier bei euch im Schnitt?
Ich habe gestern mal für unsere beiden Mädels nach deko und einer Bastelidee für 2 Geburtstage geschaut und war schnell bei 100 Euro. Im Schnitt ist es dann trotzdem nicht mehr als 10 Euro pro Person, aber das hat mich neugierig gemacht, was ihr so ausgebt für eine Feier. Wahrscheinlich desto älter die Kinder, desto teurer? LG

1

Also ich finde das viel Zuviel.
Bei uns gab es früher Luftballons, luftschlangen ggf partyhütchrn oder so. Das kosten in Summe vielleicht 10 Euro...

Bei uns gab es dann fahrradrally , Ausflüge auf einen großen waldspielplatz, Trecker fahren oder so.
Das kostet alles nicht viel und es war immer super toll.

Kindergeburtstage müssen nicht viel kosten um toll zu sein. So werden wir das auch handhaben!

2

Hallo.
Ich plane mit ca. 20 bis 30 Euro maximal. Als Deko gibt es Luftschlangen und Luftballons. Zum Essen Muffins, etwas Süßes wie Gummibären und Schokoküsse und zum Abendbrot Nuggets mit Pommes. Dazu dann ein paar Säfte und Kindersekt.

3

Der größte Geburtstag den wir hatten,waren 12 Kinder. Es war eben das letzte Kigajahr,da wollte meine Tochter feiern.
Wir haben es ausgenutzt das schönes Wetter war. Mit Muffins,Obst,selbstgemachtes Laugenkonfekt und Pizzastangen,Tomaten und Guten Krokodil und Kasten Sprudel ging es auf den Spielplatz.
Gastgeschenk wurden in Butterbrottüten verpackt mit je 1 Luftballon,1Minitüte Gummibärchen,1 Brausepulverstäbchen und 1 Flummi. Alles aus dem 1 Euro Laden.
In großen und ganzen waren wir bei erträglichen 60 Euro.


Dann hatten wir eine Feier nur mit 2 Kinder im Indoor,da waren wir schnell bei 40 Euro mit allen drum und dran.


Es kommt also a)auf deinen eigenen Anspruch an und b)wie die Gegebenheiten sind. Man wird keine 10 Kinder in eine 50qm Stadtwohnumg stecken.

Übrigens habe ich nie was auf Mütterwettbewerb gegeben. Wenn es danach ginge,müsste ich ein Floss mieten für 12 Kinder und am Fluss rumschippern,mit einem Pferd in der Zirkusmanage stehen oder mir irgendwelche Party Animateure einladen.

Nein,danke .... darauf kann ich verzichten.

Zim Glück ist nein Kind genügsam. Lieber nur 1-2 Kimder und dann eine schöne intensive Zeit verbringen. Dann zahle ich auch gerne etwas mehr.

6

Und ich gebe nix auf den Neid und die Mißgunst anderer Mütter und lade deren Kinder dann einfach nicht ein wenn mir solche Kommentare zu Ohren kommen. Mein Kind hat sich letztes Jahr so gewünscht die Feiermöglichkeit in seinem Reitverein wahrzunehmen und ich hab wirklich überlegt ob ich es mache weil ich Angst hatte dass andere Mütter das so auffassen.

Leute, schon mal überlegt dass bei manchen einfach die Kinder im Vordergrund stehen weil die von sowas total begeistert sind und gerne mal ihr Hobby/Beigeisterung mit ihren Freunden teilen?

Ürbigens kam der Ponyausflug bei den Eltern gut an, endlich mal was an der frischen Luft und keine von Pommes und Süßkram grüngelben Kinder.

16

Wieso Neid?

Gewisse Dinge machen wir einfach nicht, vielleicht auch nicht, weil es nicht das Hobby ( und somit kein Herzenswunsch) meine Kinder ist. Trotzdem freue ich mich, wenn meine Kinder auch das eine schöne Zeit haben.

Wir hatten schon alles bei Freunden... bis hin zum kompletten Wochenende in Center Parks... neidisch bin ich nicht, mein Sohn hatte viel Spaß, also alles gut. Ich fasse das Ganze lediglich nicht als Wettkampf auf und versucht daher nicht, das Ganze zu toppen... bei uns wird es wieder einen normalen Geburtstag ( zum 12. ) geben, derzeit schwankt es zwischen Bowling oder Laser Tech... das darf letztlich mein Sohn entscheiden,.,

Im Garten haben wir auch jahrelang gefeiert, war auch immer schön, jetzt sind die Wünsche andere, auch das ist okay!

LG

Frauke

4

Wir feiern bisher auch lieber qualitativ anstatt mit großer Menge. Vor allem aber wollte ich das Chaos nie im Haus haben... Aber bei uns ists dann doch trotzdem teurer... Tropical islands mit dem besten Kumpel oder eben jump house und ähnliches sind auch mit wenigen Gästen teuer.
Aber dafür hab ich Zeit für die Kinder anstatt die Organisation etc...

5

Ich schätze zwischen 50 und 100 Euro geb ich ca. aus. Den letzten Geburtstag hatten wir im Indoor, da war ich bei etwa 100 Euro.

Der davor wurde zuhause gefeiert, ein dino geb. und alles in allem hab ich bestimmt auch 50 Euro in essen und deko und spiele und Gastgeschenke investiert..

Ich hasse es kindergeburstage auszurichten, die sind sooo furchtbar..#zitter...mir ist eigentlich egal was es kostet. Hauptsache die Kinder haben eine gute Zeit, keiner kommt zu Schaden und ich hab wieder ein Jahr Ruhe..#zitter..

7

Ich hab bei den div. Geburtstagen nie die Belege aufgehoben und dann am Ende nen Kassensturz gemacht.
In der Summe war es wahrscheinlich immer der ungefähr gleiche Betrag.
Grundzutaten für den Kuchen hab ich immer da - auch Dekokram für kleinere Partys ist vorhanden.
Zutaten für Stockbrotteig ist auch immer im Haus und Würstchen und Gemüsesticks kosten jetzt kein Vermögen.
Bastelzeug hab ich unterm Jahr schon gekauft und so Mitgebsel-Gedöns hab ich auch schon im Vorfeld organisiert.
Wenn es irgendwo netten Schnickschnack im Angebot gab, hab ich da zugegriffen. Ist auch gut, wenn man mal ne Kleinigkeit mitbringen möchte oder als Beigabe für ein Geschenk.
Wir hatten bisher immer mit dem Wetter Glück und konnten draußen feiern und noch baden (Geburtstag ist Anfang September).
Letztes Jahr war es insofern teuer, da die Summe (etwa 150 Euro) auf einmal gezahlt wurde. Unsere Tochter wollte den 10. Geburtstag unbedingt im Indoor-Spielplatz feiern. Da kann man so Geburtstagspakete buchen, mit oder ohne Abendessen. Wir haben einmal das "Komplettprogramm" gebucht, inkl. Pommes, Chickennuggets und Getränken.
Also ins finanzielle Ruin hat uns bisher noch kein Geburtstag gebracht.
Am "billigsten" war sicher der 9. Geburtstag. Das war ne Übernachtungsparty. 3 Mädels und unsere Tochter (mehr Platz ist nicht im Kinderzimmer für ein Matratzenlager).
Die Mädels kamen am späten Nachmittag, wir haben gemeinsam Pizza gemacht und Popcorn (Popcornmais hab ich auch immer im Haus), dann noch ne "Nachtwanderung" zur Eisdiele, danach DVD und dann war "Zimmerparty" im Schlafsack. Am nächsten Morgen noch ein ausgiebiges Frühstück - fertig.

34

ich muss ja einfach mal kurz schreiben, dass dieser 9. geburtstag absolut perfekt klingt. vielen dank für diese tollen ideen :-)

8

Hallo

Ca 160 Euro. Da geht es in die Kletterhalle, zum Lasertag oder in den Trampolinpark.

32

Das finde ich sowas von okay. Wäre nie mein Budget, aber seit wann ist sowas ein Wettbewerb? 😊

9

Das kommt drauf an, was du alles mit einkalkulierst?
Nur "Gastgeschenke" ( bei uns i.d.R. der "Schatz" bei einer Schatzsuche: ca 3 € pro Kind)
"Deko": ca 5 - 15 €.

Aber:
Kuchen, Essen, Trinken: Schnell mal 100,- :
Ich bin jedes Mal ganz platt, was allein die Zutaten und Deko der 2 Kuchen (ok, einmal eher Torte) kosten 🤦‍♀️. Ich kauf aber immer bewusst und hochwertig. Und wenn man z.b. statt Discounter-Butter eben namhafte Berg-Weidebutter/ -sahne etc kauft usw und dann noch diverses Süßzeug etc als Deko braucht, sind allein die Backzutaten mal schnell 30 €.
Dann noch Getränke (wir kaufen nur Apfelsaft von den Streuobstwiesen ums Dorf und Wasser etc aus Glasflaschen, nicht diese Plastikpacks)
Beim letzten Geburtstag haben wir dann noch ein Picknick gemacht (da waren dann die Eltern schon wieder dabei)und es gab für alle 2 Familienpizzen - 38,-€)

Also: prinzipiell nicht viel, aber bei uns wird generell viel Geld für Lebensmittel ausgegeben- das treibt die Kosten dann nach oben

10

Also bei uns waren es bestimmt auch 50 Euro. Das kommt schnell zusammen.
Ich hatte eine Pinata, die Füllung dazu, ein aufwendiger Kuchen, abends Pizza bestellt (weil ich es logistisch nicht hinbekommen hätte, selbst eine zu machen, ich hab noch zwei kleine Kinder). Deko nur wenig.

Top Diskussionen anzeigen