Wenn Nachrichten unter die Haut gehen ...:(

Mir geht es genauso. Vor allem wenn es um Kinder geht, geht es mir sehr nahe seitdem ich meinen Sohn habe. Früher dachte man sich oh wie schlimm aber es war irgendwie eine gewisse Distanz da.

Tatsächlich lese ich weder Zeitung, noch höre ich großartig Nachrichten im Radio an und schaue mir auch schon lange keine mehr im TV an. Und ich muss sagen, ich lebe viel ruhiger, mache mir weniger Gedanken und werde manchmal gefragt: "na, hast du das nicht gehört?". Also mir geht's gut damit.

Und du kommst nicht auf die Idee, dass es als Mutter auch deine Pflicht ist, in Sachen gesellschaftlicher Entwicklung auf dem neuesten Stand zu sein, damit du dein Wissen deinen Kindern weitergeben kannst?

Auch ne Taktik - Kopf in den Sand, nichts sehen nichts hören, nichts an sich ran lassen

Ich weiß zwar nicht im Detail wie das am Hbf Frankfurt abgelaufen ist, bin mir aber sicher, dass ich alles dafür tun würde, meinem Kind da raus zu helfen.
Selbst wenn ich selbst bei drauf gehe...........

Ich lese das auch so wie du und finde es echt heftig wie man darüber so ein Urteil sich bilden kann ohne dabei gewesen zu sein.

Gut, dass ich es nicht allein so sehe, denn manchmal interpretiert man ja auch falsch/über...
Aber ich find es fast schon witzig, dass man sich einbildet, man könne auch nur ansatzweise wissen, wie man reagieren würde, wenn man selbst und das Kind vor einen fahrenden ICE gestoßen werden! Als wären das alltägliche Situationen 🙁

Du willst sicher kein Mitleid, aber es tut mir unendlich leid, dass dein Kind diese schreckliche Krankheit durch machen musste. Das geht mir immer so nah 😔 Man denkt immer "mein Kind trifft das nicht" und dann...

Wie alt ist dein Sohn? Wann hat er den sch... Krebs bekommen?

Er war 3 Jahre und 7 Monate alt als wir die Diagnose erhalten haben. Jetzt ist er 7 Jahre alt. Seit August 2017 gilt er erstmal als "gesund", als geheilt ab Ende 2020.

Das ist echt hardcore 😔 Was für einen Krebs hat er denn? Hat er die Behandlung einigermaßen gut verkraftet? Wenn ich zu viel frage schreib es mir einfach.

Alles gut. Er hatte Leukämie und die Stammzelltransplantation hat am Ende geholfen. Nur waren die Nebenwirkungen echt heftig, durch die Studie konnten sie ihm helfen und es geht ihm soweit gut 😊

Wow, hab beim Lesen gerade einen Kloß im Hals. Da hast du als Mutter ja schon eine der schlimmsten Sachen erlebt, die man sich vorstellen kann😟.
Umso mehr freut es mich, dass dein Sohn wieder ganz gesund ist, aber der Weg dorthin war ganz sicher mit Höllenqualen gepflastert. Respekt für deinen Löwenmut! 🧡

Du weißt zwar nicht, was passiert ist, machst der Mutter aber unterschwellig einen Vorwurf... #aerger

Top Diskussionen anzeigen