Höhlenrettung

Habt ihr die Geschichte der thailändischen Jugendfußballmanschaft mitbekommen? Ich finde das unglaublich. Ich kann mir gar nicht vorstellen, durch welches Wechselbad der Gefühle die Eltern dieser Kinder gehen... Noch sind sie ja nicht komplett gerettet, aber als sie nach 9 (!!!) Tagen gefunden wurden, das war doch wirklich fast ein Wunder!
Ich hoffe, es wird bald eine Lösung gefunden, um die Jungs endgültig zu befreien.

Ich kann mir gar nicht ausmalen, wie sich 9 Tage mit der Aussicht auf sterben anfühlen... Und wie es sich anfühlt, wenn auf einmal Retter auftauchen. Wahnsinn.

Habt ihr mal darüber nachgedacht, wieviel Menschen tatsächlich aushalten können, wenn es darauf ankommt?

Ich mag es mir gar nicht ausmalen, was wäre, wenn...
Kinder sind oft härter im Nehmen, als man denkt. Eine Lösung zur Rettung ist doch auch in Sicht, die Kinder müssen jetzt tauchen lernen, es gilt eine Strecke von ca. 3 km per Tauchen zu überwinden. Alles wird gut, das glaube ich ganz fest!

Ich dachte immer, mir macht das nichts aus, aber als ich mal wieder im MRT war, fand ich das schon beklemmend. Und das ist echt lächerlich im Vergleich zu sowas...
Mir müsste für die Rettung jemand eine über die Rübe hauen, mich passend mit Sauerstoff versorgen und dann da bewusstlos durchziehen. Aber ich vermute, das ist keine Option.

... und nun ein Todesfall unter den Rettern :-(
Ich hoffe und zittere wirklich mit.

Wirklich unglaublich... Bleibt nur zu hoffen, dass eine Rettung vor Einsetzen des Monsunregens erfolgen kann... Ich habe Berichte gehört, dass die Gruppe sonst evtl. noch Monate dort verbringen muss. Was für eine Horrorvorstellung #zitter! Für alle Beteiligten...

Und schon der erste Todesfall :(

Ja, das habe ich heute morgen auch gehört. :-( Höhlentauchen ist wirklich sehr gefährlich.
Ich hatte diesen Thread eigentlich gepostet, weil ich dachte, dass es im Grunde eine positive Geschichte ist, es sollte keine Sensationshascherei werden. Aber nun gibt es doch Licht und SChatten. Ich hoffe, ab jetzt geht es gut!

Sogar erfahrene Taucher vom Heer o.ä. sagen, dass die Rettungsaktion durch Tauchen viel zu gefährlich ist. Und einige da drin können nicht mal schwimmen. Ich halte das für sehr gewagt und hoffe, dass sie einen anderen Weg finden.

Weißt Du, ob mal über einen Rettungsschacht nachgedacht wurde?

https://www.n-tv.de/panorama/Helfer-bohren-Rettungsschaechte-in-Hoehle-article20518331.html

:-(

Danke! Oh man, das sieht ja echt nicht gut aus!

Top Diskussionen anzeigen