Darstellung des Familienlebens im Internet z.B. YouTube

Eine ziemlich große Youtube Mutter wohnt in meiner Nachbarschaft.

Ich sehe sie selten, aber ich sehe ab und zu "Fans" die dort rumlungern......eingebrochen wurde auch schon, als sie aus dem Urlaub filmte.

Der Verlust der Privatsphäre ist schon ein Preis, den man bereit sein muss zu zahlen.
Für mich wäre das nix.

Ich ahne schon welche du meinst ;-)

So Negativ finde ich es gar nicht, dass ich sage diese Vlogs sind nichts anderes als Serien oder Filme #schein
Man sollte diese Vlogs halt nicht blauäugig gucken sondern auch hinterfragen, ob wirklich alles so ist wie gezeigt.

#winke

Das nennt man auch "das Haar in der Suppe suchen" ;-).

Wie gesagt, man sollte mitnehmen, was man daraus gutes lernen kann - aber sich überlegen, was da alles im verborgenen schimmelt, ist mir persönlich zu negativ.

Hallo,

ich mag mich täuschen, aber RTL und Rotz bieten doch dafür dann das zugehörige Kontrastprogramm.

Ich sag auch mal vorsichtig: Man kann sich vielleicht von Medien die ein oder andere Anregung zur Lebensführung holen.
Aber wer sich davon verunsichern oder gar unter Druck setzen lässt, mit dem stimmt einfach selbst was nicht.

LG

#rofl
Das ist mal richtiges Kontrastprogramm #rofl

Ich habe auch was mitgenommen aus den Vlogs...
Trockenshampoo
Kannte ich bis dahin nicht #rofl

Nachtrag:

Ach und über eine geputzte Wohnung muss ich mich nicht definieren.

Wer das macht hat anscheinend sonst keine Hobbys oder andere Dinge zu tun.

S.

Dafür gibt’s doch solche selfiestöcke, dann wird der Arm nicht so laaaang. Du musst hat lernen alles mit einer Hand zu erledigen. ;-)

Oh Gott, bin ich alt!#schock

Vlog höre ich zum ersten Mal.#hicks

Werde gleich mal bei YouTube stöbern.:-)

#rofl
Ich kenn es auch nicht nicht solange und bin doch „erst“ 33.

Top Diskussionen anzeigen