Warum ich bei urbia bin...(rebekka)

Hallo,

ich habe Rebekkas Posting nicht lesen dürfen, aber viele Bemerkungen dazu mitbekommen. Ich finde das sehr schade, aber kann mir vorstellen, wie das Posting gestaltet war.

in dem Sinne möchte ich auffordern, den Geist, den Urbia für euch verkörpert aufleben zu lassen, die alten Erinnerungen und auch die Veränderungen, die ihr hier durchgemacht habt zu beschreiben.

Ich berichte einmal von mir:
ich habe mich mit dem positiven schwangerschaftstest 2004 hier angemeldet und mir hier Infos zu Schwangerschaft und Geburt besorgt. Damals hat hebi Gabi uns alle betüddlet und ich habe abwägen müssen Geburtshaus, kaiserschnitt, Familienbett, Stillen oder nicht. "jedes Kind kann schlafen lernen" war das reizthema.
Ja, ich kenne den Chat auch noch und habe dann mitbekommen, wie die Clubs eingeführt wurden.
ich erinnere mich, dass eine junge Frau schrieb, dass sie Sorgen wegen der Erstaustattung hat und nicht zig Hyänen über sie hergefallen sind. Zufällig hatte ich damals genau die Sachen, die sich brauchte aussortiert, und habe sie ihr geschickt.

Ich habe so nette Menschen hier erlebt und auch sehr spezielle, die schon damals alte Hasen waren, provokant, aber immer helfen wolten (wo sind eigentlich Manavgat oder Kingwithdeckchair). Da waren sehr ungewöhnliche Lebenswege dabei, die sehr spannend waren (anarchie).

Hier sind Frauen, die ich nie getroffen habe, aber die mir sehr nahe waren oder sind (hedda oder white...), bei denen wir teilweise auch die Liebesgeschichten mitbekommen haben, was rührend und manchmal auch ein bisschen nervig zugleich war. Aber viel mehr rührend und schön.

Immer noch lese ich Frauen, die ich so doll drücken könnte, weil sie so wharhaftig sind (liki und viele, viele andere) auch wenn ich sie nicht immer verstehe (ariane).

und am meisten vermisse ich kate, mit der ich mich so gezofft habe, dass es fast schon persönlich wurde. Trotzdem war es ein Fest.
Da muss ich auch an Susa denken. Mit der ich mich nicht gezofft habe.


Seitdem ich Familie habe, bin ich hier. Nicht immer und nicht 24/7 aber manchmal schon.

ich möchte es nicht aufgeben, aber manche Dinge gehen zuende.

Aber bitte doch bitte nicht für rechte [vom urbia-Team editiert].

Also rückt damit raus, was sind eure Erinnerungen, was ist urbia für euch.


#blume


Das sind noch viele Namen mehr, vielleicht taucht ja noch jemand auf, fände ich schön!

Hallo.

Dann versuche ich es noch mal ... vielleicht zu "später Stunde" etwas unstrukturierter als der ursprüngliche Text ...

... ich bin seit ca. 11 Jahren hier ... warum, weshalb, wieso weiß ich gar nicht mehr ...

... am Anfang habe ich hier direkt mal 2, 3 Nicks verbrannt ... ich war zornig, ich war wütend ... und was konnte man sich hier gut streiten ... ;-)

Die vielen noch bekannte Hedda war (zugegebenermaßen) ein in der Schublade ruhender Zweitnick, der zum Einsatz kam, als mich eine Userin mit ihrem Problem sehr berührte und der ich aufgrund eigener ähnlichen Erfahrungen unbedingt helfen wollte ... nur hatten wir uns mit meinem Erstnick dermaßen gezofft, dass ich erst einmal "inkognito" auftreten musste ... und daraus ist eine sehr schöne, inzwischen persönliche, Freundschaft entstanden ... samt persönlichen Treffen ...

... und genau das macht urbia für mich aus ... ich habe hier tolle Menschen kennen- und liebengelernt (und ich benutze das Wort "Liebe" von Herzen gerne wieder, auch wenn mir die Trolle das heute hier zum Vorwurf gemacht haben) ...

... mit einer Userin war ich gerade letztes Jahr samt unserer Kids im Konzert ... samt Übernachtung bei mir ...

... eine andere Userin suchte hier vor zig Jahren Alleinerziehende aus ihrer Stadt ... ich habe mich bei ihr gemeldet ... und völlig unabhängig davon, saß sie ein paar Tage später in unserer Alleinerziehenden-Gruppe ... eine Freundschaft bis heute ...

... einige sind von hier mit zu Facebook umgezogen, wo wir unseren Kontakt nochmals intensiver pflegen und an unserer Leben teilnehmen lassen ...

... aber ich bin hier auch auf einen Catfish reingefallen ... wollte es lange nicht zugeben und möchte es auch heute oft nicht wahrhaben ... eine im Nachhinein gesehen ganz dunkle Urbia-Episode voll Trauer und Schmerz ...

... zurück zur Hedda ... ich war sehr aktiv (und gefragt) in "Körper & Fitness" und "Hochzeit" ... habe viele Outfit- und Stylinganfragen mit viel Mühe, Zeit und Energie bearbeitet und beantwortet ... sowohl im Forum, als auch per PN und Email ... daraus ist das Forum "Mode & Schönheit" entstanden ... ich habe viel tolles Feedback erhalten ... und sogar einen Gutschein als Dankeschön für die Empfehlungen von einem Onlineshop bekommen ... das war toll :-)

Aber Hedda hat auch gestritten ... Hedda hatte eine Meinung & Prinzipien ... und (manchmal leider viel zu viel) Lebenserfahrung ... Hedda hat gerne die Samthandschuhe an- aber noch sehr viel lieber ausgezogen ... natürlich war ich nicht immer fair ... aber ich konnte mich (in den meisten Fällen) auch wieder vertragen ... okay, so manch eine hat bei mir verschissen bis zur Steinzeit ... aber das gilt sicher auch anders herum ... ich bin nun mal so, wie ich bin ... unverbesserlich, selbstverliebt, selbstherrlich, arrogant ... und ich habe ein Standing ... davon rücke ich kaum einen Zentimeter ab ... das kann und darf man hassen (und mich dann von mir aus auch [vom urbia-Team editiert] nennen, der man "unbedingt in ihr Schandmaul treten sollte") ... aber man kann und darf davon auch lernen und das mitnehmen, was einen weiterbringt ... vielleicht nicht heute, aber sicher spätestens übermorgen.

Irgendwann war Heddas Zeit abgelaufen ... aber was wäre ich für ein Ibsen-Fan, wenn nicht schon die die Rebekka in der Schublade gelegen hätte ;-)
Ich bekam Verwarnungen noch und nöcher ... gerne mal Zwangsauszeiten ...
... aber ich bin immer noch da ... vielleicht weiß die Community dann doch, was sie von mir und vielen anderen ähnlicher Bauart hat (Namen wurden heute schon genannt oder sie haben selbst geschrieben) ...

... wir sind laut, wir sind präsent, wie polarisieren ... aber wir sind auch da ... so ganz echt ... und wir sind den Usern mit ihren Probleme zugetan ... wir opfern Zeit und Energie, um hier mitzumachen ...

... ich unterhalte mich gerne, ich schreibe gerne ... ich löse Probleme ... oder versuche es zumindest ... mehr als ein schönes Hobby ...

... klar könnte man sagen "Hey, es ist eben nur ein Hobby, respektive Forum" ... "Geh halt, wenn es nicht mehr das ist, was es mal für Dich war" ...

... und ich habe in den letzten Wochen, als ich mich etwas zurückgezogen habe, in mich hinein gehorcht, ob ich gehen will ... nein, nicht wirklich ...

... nicht nur wegen all der schönen (und auch weniger schönen) Begegnungen hier ... auch wenn die eine oder andere Mutti, die in schwarz so richtig schön die Fresse aufreißt oder sich gleich zu den Trollen ins Bett legt und die die Drecksarbeit machen lässt, ne Party feiern würde ... sollen sie feiern ...

... Nein ... ich gehe vor allem nicht, weil eine Horde rechtsradikaler [vom urbia-Team editiert] und soziopathischer Fakes & Trolle versucht, das Forum zu unterwandern und zu übernehmen ... oder gar versucht, gestanden, alteingesessene User und mich zu vertreiben!

Wie heißt es so schön ... die Hoffnung stirbt zuletzt ... aber ich werde auf mich aufpassen.
Und dabei Euch Trolls und Fakes im Auge behalten!

LG

P. S. Meine Brauttasche wurde von zwei weiteren Urbia-Bräuten getragen ... das war wunderbar :-)

Danke dafür. Ich bin seit 2003 hier, hatte nicht so viel Durchhaltevermögen, neues Team, neuer Nick, zu viele Beleidigungen und Lügen, zu viel für mich. Momentan bin ich froh "gegangen" zu sein, wenn ich das aber lese, schäme ich mich ein wenig dafür. Bleib, wie Du bist, ich mag auch nicht alles von Dir lesen, aber oftmals hast Du so Recht!

Danke, einfach nur danke!

Und wenn du es dich wiklich fragst, einige wissen vielleichT noch, warum du hier aufgetaucht bist.

ich habe deine beiträge gelesen, in deiner ersten zeit und habe auf dein profilbild geklickt, auf dem du ein Spontanbild mit einem Kleid mit Muster , ich denke von Boden anhattest und dachte, das ist die coolste Frau der Welt.

weitere Kommentare laden

@Kingwithdeckchair hat zwischenzeitlich ein- oder zweimal den Namen gewechselt und heute Nachmittag noch hier geschrieben.

das habe ich echt nicht gerafft. Ernsthaft.

dann ist sie aber anders unterwegs als damals.
Aber es freut mich!

>>>dann ist sie aber anders unterwegs als damals.<<<

Anders nicht, aber seltener.

weitere Kommentare laden

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

Hallo,

ich finde es schön was du geschrieben hast. Ich habe auch meine Geschichte hier bei Urbia und ich denke du und viele die mich seit 4 Jahren kennen und begleitet haben kennen diese Geschichte. Allerdings ist sie zu persönlich um sie hier offen zu schreiben, vor allem weil gerade diese Trolle mitlesen und sich einen Spaß machen andere ärgern und verletzen zu wollen. Und da möchte ich jetzt keinen Seelnstriptease hinlegen. Mir hat urbia einfach immer viel gebracht, auch wenn ich oft viel Gegenwind hier erfahren habe von Frauen die doppelt so alt waren wie ich. Oft habe ich mich unverstanden gefühlt, aber im nachhinein gesehen hat es mich weiter gebracht, dieses feedback.
Heute hat man das Gefühl die Leute sind nur noch hier um andere zu verarschen oder Ärger zu provozieren. Und das ist schade. Aber manche Dinge kann man nicht ändern oder aufhalten. Wir werden sehen wo es hinführt. Doch der Weg den das Forum in den letzten Wochen/Monaten geht, wird nicht mehr lange mein Weg sein.
LG
Ariane

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

#winke

weitere Kommentare laden

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

"(wo sind eigentlich Manavgat oder Kingwithdeckchair)"

Letztere ist seit Jahren als "our_darkness" unterwegs...

#schein

#winke

LG
o_d

Und nur als our_darkness.

ich stell mich jetzt in eine Ecke und schäme mich ein bisschen...

Zur verteidigung muss ich aber sagen, dass DM Avatare die Postings etwas haben leuchten lassen.

Aber passt schon!

weitere Kommentare laden

[vom urbia-Team editiert] - Dieser Account war ein Fake urbia Account! Der User ist bereits gelöscht!

#kratz

Das ist jetzt nicht euer Ernst?!

Unfassbar.

Was soll das überhaupt heissen "dich rebekka"...

Habt ihr gesoffen?

weitere Kommentare laden

Hey Leute, ganz ehrlich, wenn Urbia seit Jahren euer Lebensinhalt ist, dann müsst ihr euch echt mal fragen, was mit eurem Leben nicht stimmt.

Für mich ist Urbia nur ein Zeitvertreib zum Abschalten oder praktisch zum Fragen stellen. Aber nie und nimmer wird das hier mein Lebensinhalt.

Es tut mir wirklich leid für manche hier [vom urbia-Team editiert] dass Urbia für sie ein zentraler wichtiger Punkt geworden ist, das tut mir wirklich sehr leid.

Aber das dann zu Feiern, das müsste euch doch selbst mal auffallen, dass das eigentlich nur traurig ist und kein Grund sich selbst abzufeiern.

Das müsste euch doch zu denken geben euch andere Inhalte im Leben zu suchen als ein Internetforum.

Ich wünsche euch viel Glück.

Berichtige mich mal, aber schrieb wirklich jemand wörtlich, urbia sei ihr Lebensinhalt? Gerade die, die sehr viel hier schreiben, haben auch sehr viele andere Interessen, als hauptsächlich oder ausschliesslich urbia. Da unterstelle ich jeder Topfgucker-Mutti vorurteilshaft mehr Öde im Leben. ;-)

Na lies dir doch mal alles genau durch. Es läuft darauf hinaus.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen