Wie macht man das wenn sich jemand einem aufdrängt?

Hallo,

ich bin da oft einfach zu nett und später ärgere ich mich über blöde Situationen.

Ich meine jetzt keine Belästigung oder ähnliches, da weiß ich schon was ich zu sagen oder wie ich zu reagieren habe.

Aber ich meine Situationen wie z.B. heute auf dem Umzug. Da kam ich mit jemanden ins Gespräch und danach nicht mehr los. Sobald ich einen Schritt nach rechts gemacht habe, er auch und ich mag es gar nicht, wenn jemand nicht einen gewissen Abstand halten kann und mich totquatscht #cool

Hab mich dann mit ner anderen Mutter zusammen geschlossen und wir haben den Platz gewechselt.

Also wie macht man das idealerweise, damit derjenige es auch begreift?!

Danke für Tipps.

Vg Miriam

Manche wollen es einfach nicht begreifen ;) Ich kenne solche Leute auch. Ich habe schon sowas gemacht wie: "Ach hallo, du hier?" und bin weggegangen aus dem Sichtfeld, obwohl ich niemanden wirklich gesehen habe XD

>>Alle anderen hier genannten Verhaltensweisen kann ich mir nur durch die häufigen Kontakt zu Kindern im Kindergartenalter schlüssig erklären<<
quatsch. Gerade Kinder in diesem Alter sagen die Wahrheit und eiern nicht rum. Dieses Rumgeeiere bekommt man dann bei gebracht, wenn man aus dem Kindergartenalter raus ist.

>>Viele haben eben beigebracht bekommen, dass man Menschen nicht vor den Kopf stösst. Daraus folgt, dass es schwierig wird, die eigenen Bedürfnisse so zu formulieren, ohne dass das Gegenüber verletzt reagiert.<<
na ja, wenn du deinem Gegenüber sagt, dass es Mundgeruch hat, dann ist es durch aus möglich, dass du dein Gegenüber verletzt reagiert.

"na ja, wenn du deinem Gegenüber sagt, dass es Mundgeruch hat, dann ist es durch aus möglich, dass du dein Gegenüber verletzt reagiert."

Ja, natürlich? Das ist doch kein Widerspruch zu dem, was ich geschrieben habe. :-)

Wenn einem bei gebracht wurde, niemanden zu verletzen, dann sagt man ihm auch nicht, dass er Mundgeruch hat. Würde man das tun, könnte man es ja gleich so sagen, wie es ist, nämlich dass der jenige einen nervt und man grad seine Ruhe haben will

Aber ich habe doch gar nicht behauptet, dass man jemandem sagen soll, er habe Mundgeruch? #kratz

deine Antwort auf den zitierten Text hab ich dann wohl falsch interpretiert. Sorry

Ach, jetzt versteh ich.. nein, ich wollte damit nicht sagen, man soll lieber eine Ausrede erfinden, statt die Wahrheit zu sagen. Es ging nur um die Erklärung, warum ich glaube, dass viele Menschen das tun.

Ja, so meinte ich das. Es wird aber als Boshaftigkeit und Unfreundlichkeit ausgelegt, wenn der Schwätzer zu hören bekommt, dass er nervt. Weil er hat ja nichts falsch gemacht, er wollte sich ja nur nett unterhalten.

Zum Glück ist mir total egal, wie solch ungehobelte Holzköpfe und deren Umfeld irgendwas von mir auslegen ... :-)

Also das hätte ich ja echt jetzt gar nicht gedacht.. #schein :-p

Hast recht. So ist es am einfachsten #aha

Warum Ausreden erfinden.

Leider bin ich in so einem Moment oft blockiert und mag jemanden nicht vor den Kopf stoßen.

Wie hier schon gesagt wurde, liegt wohl an der falschen Erziehung und übertriebener Rücksichtnahme!

Hallo.

>>> Ich bin ein wenig erstaunt über die bisherigen Antworten. Ist es wirklich so schwer, sich erwachsen und reif zu verhalten? Warum muss da in die Trickkiste gegriffen werden, warum muss man da persönlich und unsachlich werden <<<

Ganz Deiner Meinung.

LG

Da habe ich nochmal einen anderen Trick, der meistens funktioniert. Wenn mir jemand einen Knopf an die Backe sabbelt und ich nicht ausweichen oder fliehen kann, dann versuche ich, das Gespräch zu steuern. Wenn ich schon ertragen muss, dass ich vollgetextet werde, dann will ich wenigstens über ein Thema sprechen, dass ich aushalten kann. :-p

Top Diskussionen anzeigen