Darf nach nur 1 Mahnung direkt gepfändet werden?

Ich würde ihn ansprechen und die Summe direkt abbezahlen, ohne dass die Lohnverrechnung eingebunden ist, dann passt das schon.

Als Arbeitgeber kennt man seine Pappenheimer, und wenn das das erste Mal ist, wird's schon nicht so schlimm sein.

hallo, mich wundert es nur, das man bei einem betrag von 50€ bestellwert,den arbeitgeber mit einträgt. da muß ja schon vorab was gegeben haben, wo schreiben hin und her ging. woher sollten die dann wissen,wer der arbeitgeber ist ?
lg

Manche Unternehmen (speziell Mobilfunkanbieter) haben ihre Quellen....

Also klingt mir alles doch als wenn da sich jemand unrechtmäßige Wege gesucht hat, Pfänden kann man nicht so einfach ohne was Gerichtliches.

Zahle am besten schnell und dannbist du die los.

Top Diskussionen anzeigen