onkel verstorben und was holen?

Hallo,
mein Beileid.
Blumengesteck oder Kranz anfertigen lassen. Je nachdem noch mit Schleife, auf der eure Beileidsbekundung mit Namen draufsteht.
Kein Geld!

Gruß

Mein Beileid,

als Familie lässt man bei uns üblicherweise Blumen oder einen Kranz fürs Grab binden. Meistens tun sich auch ein paar zusammen.

Manche gegen auch statt Grabschmuck ein schönes Blumengebinde an das Trauerhaus.

Geld ist im engeren, familiären Kreis hier nicht angebracht.

LG

"Geld ist im engeren, familiären Kreis hier nicht angebracht."

Das würde ich so pauschal nicht sagen.

Manch Hinterbliebener ist froh über Geldgeschenke, um die Bestattung zu finanzieren.
Gerade im engeren familiären Kreis würde ich abwägen, was der Witwe wohl lieber wäre.

LG

Geld.

Blumengestecke wird es zu Hauf geben und sind weggeschmissenes Geld.
Geld kann für die Grabpflege genutzt werden oder für die Bezahlung der Beerdigung.

mir hat damals auf der Beerdigung unserer Oma meine Kusine gesagt, dass sie schwanger ist.
Inzw. ist diese Kusine, 40jährig, selber verstorben. Kurz nachdem ihr erstes Enkelkind geboren war- sie hat es nicht mehr gesehen.

Wie traurig.

Irgendwas ist aber dran.

Ein Blumengesteck ist das Richtige auf einer Beerdigung.

Auf der Beerdigung meiner Oma waren 180 Personen. Die hatte 20 Nichten und Neffen (sie hatte 9 Geschwister). Wenn jeder ein Gesteck gebracht hätte, oder auch nur die 30 Nichten/Neffen, dann wäre der Friedhof voll gewesen.

Und nach 2 Wochen wäre alles verdörrt und weg.

Nicht grundsätzlich, damit tut man nicht jedem Hinterbliebenen einen Gefallen.

LG

Top Diskussionen anzeigen