Schwangere Freundin - Drogen -Kind... Was tun?

Du kannst jetzt deiner Freundin nur noch deine Hilfe anbieten. Alles Weitere hast du bereits angeleiert.

<<<<Was soll ich tun? Ich bin ratlos. <<<<

Gar nichts. Such dir andere Freunde!

Inwiefern ist dein Rat, den Kindern eine Hilfe?

Oder lebst du nach dem Motto: "Wenn mich etwas nicht betrifft, weg damit!?"

Niemand hier im Forum kann den Kindern helfen. Die TE auch nicht.

Das Jugendamt wirds hoffentlich richten.

Mich betrifft so etwas nicht. Denn solche Leute zähle ich nicht zu meinen Freunden.

Ps: Sollte ich etwas derartiges im Umfeld bemerken, wäre ich die Erste, die beim Jugendamt auf der Matte steht.

<<<Das Jugendamt wirds hoffentlich richten>>>

Da würde ich mich nicht darauf verlassen.

<<<Mich betrifft so etwas nicht. Denn solche Leute zähle ich nicht zu meinen Freunden.>>>

Und wenn eine deiner Freundinnen plötzlich zur Alkoholikerin oder Junkie werden würde, würdest du dir ganz einfach neue Freunde suchen?

Wer sich nicht helfen lassen will, dem ist nicht mehr ZU HELFEN. (so klingt es besser #hicks)

In dem Punkt bin ich ganz bei dir.

Allerdings würde ich alles versuchen, wenn ich wüsste, in meinem Umfeld wird Kindern geschadet.

Und auf das Jugendamt verlasse ich mich nicht.

Wäre ja nicht dass erste Mal, wenn etwas bei denen durchrutscht. Sind ja auch nur Menschen und machen Fehler.

Leider wird das Jugendamt nichts machen können sagten sie.

Wenn sie es abstreitet ist die Sache für die erledigt.

Polizei währe eine Möglichkeit. Aber will ich soweit gehen? Eigentlich nicht.

Ich werde mit dem Kinder kindesvater nochmal Kontakt aufnehmen. Er macht sich auch sorgen.

Es ist traurig das das Jugendamt nichts machen kann.

Das JA kann in dem Fall nur hilfe anbieten, handeln dürfen sie nur, wenn eine Kindeswohlgefährdung vorliegt... Und was in Deutschland unter Kindeswohlgefährdung liegt, dass muss dann schon richtig heftig sein.

Polizei wäre übrigens eine Idee. Vieleicht machen sie bei ihr eine Razzia und finden was, die Info würde dann auch ans JA gehen...

Das ist echt schlimm für die Kinder, das Mädchen ist evtl. durch in der Schwangerschaft entstandene Hirnschädigung so schwierig.

Wenn es eine wirkliche Freundin ist, würde ich sie direkt darauf ansprechen und ihr die Folgen aufzeigen (musst mal googeln, was alles passieren kann, allein schon Alkohol mindert die Intelligenz ganz deutlich).

"In der SS ist gern mal ein Sekt drin, ist ja garnicht schlimm..."

Doch!!!

Das war ironisch gemeint. In ihren Augen ist es alles nicht schlimm.

Ach so...:-D, Sorry!!!

Top Diskussionen anzeigen