Heute im Bus....rechtliche Frage

Er wird seine Vorgaben und seine Erfahrungen haben.
Wenn du es genau wissen willst, dann befasse dich mit den Beförderungsbedingungen im ÖPNV in deiner Region.

Ich frage mich allerdings, warum du die Sache so dramatisierst. Ihr seid befördert worden, dass Essen musstet ihr nicht draußen lassen. Wo ist nun das Problem?

Und der Coffee to go?
Der ist dann aber auch nicht erlaubt, oder?

Genaugenommen sind die tatsächlich verboten. Was ich auch gut verstehen kann, eine scharfe Bremsung und der Nachbar hat Verbrühungen.

Wobei die Eltern ja manchmal auch nicht besser sind.
Man darf dabei leider nicht von sich auf andere schließen...

Gab ja schon genug Antworten, die den offensichtlichen Unterschied erklären, ich verweise auf diese...

Tja, das ist halt hier die Frage....Was war der Beweggrund des Fahrers #schein Wir werden es nie erfahren.

Nö...aber bei all dem muss ich mal sagen, dass der Mann eigentlich couragiert war. Das muss man sich auch trauen und durchziehen. Auch wenn die Mutter dazu kommt.

Vielleicht hatte der Busfahrer Hunger und wollte euch einen Burger mopsen...

#rofl#rofl#rofl#huepf#huepf#huepf
DER Witz ist echt gut! Ein wahrer Schenkelklopfer - und you made my day! :-)#freu
Wahrscheinlich war es so #gruebel#schein!?

###Keine Getränke und Nahrungsmittel die bereit sind zum Verzehr.###

Wie sieht es denn mit Brötchentüten, der Butterbrotdose und Getränke aus, die in vielen Taschen oder Rucksäcken von Schülern oder Arbeitnehmern zu finden sind?
Diese Dinge sind auch zum sofortigen Verkehr bereit.

Top Diskussionen anzeigen