Inklusion: Ein behindertes Kind im Regelkindergarten eures gesunden Kindes

Hallo urbianer,

es würde mich einmal interessieren, wie ihr dazu steht.
Wer mag, kann auch gerne hier etwas schreiben.

Ich selber werde mich mit persönlichen Äußerungen in der Öffentlichkeit sehr zurück halten, bitte um Verständnis!

Per PN bin ich aber gerne zu mehr Diskussion bereit, denn es ist mir wirklich wichtig, zu wissen, wie ihr darüber denkt.

Vielen Dank, reykja

Wie würdet ihr das finden?

Anmelden und Abstimmen

Aha...

WIR sollen dir unsere Meinung sagen, aber du stellst nur zur Diskussion.

Nö. Finde ich doof, mach ich nicht mit.

Da kann ich zwar Verständnis für haben, aber ich bitte dich, habe auch Verständnis dafür, dass ich finde, so kann nicht diskutiert werden.

L G

White

#augen

Niemand zwingt dich, deine Meinung zu schreiben.

"Ich selber werde mich mit persönlichen Äußerungen in der Öffentlichkeit sehr zurück halten, bitte um Verständnis!"

Nöö, kein Verständnis. Mit Deinem Nick bist Du nicht Teil einer schützenswerten Öffentlichkeit. Oder ist reykja ein Künstlername, bei dem alle Welt (außer mir) sofort weiß, welche reale Person sich dahinter verbirgt? #kratz

sag bloß, Du weißt nicht, wer Reykja ist ?!? #zitter

:-p

Liebe Grüße

liki

an die TE: ich schließe mich an: Meinung gegen Meinung, ohne Vorleistung wird das nichts. #sorry

Vorleistung, seltsamer Gedanke, wenn ich nur um eine Stimme bitte.

Aber sonst musste ich bei deinem Beitrag grinsen.;-)

Wo liegt das Problem?#kratz

Behinderung ist doch nicht ansteckend! Wieso sollte es einen stören, wenn ein behindertes Kind dabei ist?

Du nimmst mir die Worte aus den Mund

Weiß ich nicht.
Wollte nur mal eben meine Frage beantwortet haben, und es gibt ja offensichtlich welche, die damit ein Problem hätten.

Ich bin mir fast sicher, in welche Richtung sich deine Meinung beläuft....

Meine Meinung werde ich Dir so mit Sicherheit auch nicht mitteilen

Ich glaube du solltest mal in die VK. Ich glaube deine Gedanken gehen in die falsche Richtung! Ich habs auch grade erst gesehen!

VG
Mateo

Umso neugieriger bin ich jetzt, warum sie ihre Meinung nicht offen vertreten mag.

ich auch. Und ich hatte vorher gar nicht in die VK geguckt. (mache ich sehr selten) und etwas impulsiv einen flapsigen Beitrag geschrieben.

ich vermute, schlechte Erfahrungen mit anderen Eltern - was mir leid täte.

Ich unterschreibe hier gerne.

Möchte nur auch gerne den Zusatz geben, dass ein behindertes Kind doch dann erst richtig integriert ist, wenn es wie alle anderen Kinder auch, mal gehänselt wird.

Da ist was wahres dran.

Top Diskussionen anzeigen