Taufe eine patenschaft nachtragen lassen

HAllo

Und zwar meine Frage wir bekommen im Mai unser 2 KInd im Juni sollen unsee beiden getauft werden haben auch soweit alles gut geregelt nur das man in unsere Gemeinde nur an 1.Sonntag im Moment Taufen darf und wie soll es anders kommen 2 Paten können an den bestimmten Tag nicht und sie haben alles probiert um alles umzulegen und wir wollen nicht auf die Paten verzichten Termin umplanen geht nicht weil alle anderen schon Urlaub dafür eingereicht haben . Wenn wir jetzt zum Pfarrer gehen und es ihm erklären und die PAten ihre Patenscheine und alles abgeben können sie dann trotzdem PAten werden auch wenn sie an dem Tag nicht da sein können?????

korrektur, "nach der trauung" ich meinte selbstverständlich nach der taufzeremonie.

Ich kann mir das nicht vorstellen, denn immerhin haben die Paten bei einer Taufe auch eine Aufgabe... ich finde auch, dass Paten neben den Eltern und auch Großeltern das wichtigste bei der Taufe sind, und ganz ehrlich: Urlaub hin oder her - die Taufe muss so gelegt werden, dass die Paten können und alle anderen müssen sich danach richten.

Sagen wir es mal direkt:
Wer sind die wichtigsten Personen bei einer Taufe ?

1) der Pfarrer
2) der Täufling
3) die Paten
4) die Eltern

Wenn eine dieser Personen an dem Termin nicht kann, ist der Termin falsch gewählt.

Der Rest der Verwandschaft ist zweitrangig.

Was ich nicht ganz verstehe:

"weil alle anderen schon Urlaub dafür eingereicht haben "

Wer ist "alle anderen" und wer genau muss warum an einem Sonntag Urlaub einreichen ?

Es soll Familien geben die weiter als einen Steinwurf von einander weg wohnen, wenn wir die Verwandschaft meines Mannes besuchen müssen wir dafür auch Urlaub nehmen, egal ob ein Fest Samstags oder Sonntags stattfindet.

Ich weiß es nicht genau, aber ich denke mir das so:

Der Pate wird auch Taufzeuge genannt.
Das wird wohl heißen, dass er bezeugen kann, dass das Kind getauft wurde.
Das geht allerdings nur wenn er anwesend ist.

"Will ein Paar das Kind taufen (ev) aber die ernannten Paten sind nicht in der Kirche (christlich), dann werden diese als Taufzeugen eingetragen"

In unserer Gemeinde z.B. werden Taufzeugen nicht eingetragen, weil sie -im Gegensatz zum Taufpaten- keine kirchenrechtliche Relevanz haben.

Wieviel Paten willst Du haben?

2 können nicht aber "alle anderen" haben Urlaub?

Hört sich für mich fast schon inflationär an.

Ist das mittlerweile üblich? Wass macht das für einen Sinn soviele Paten zu haben? Seit ihr sehr religiös?

Ein Pate, der bei der Taufe nicht anwesend ist, kann kein Pate werden. Du kannst euren Pfarrer ja gerne noch mal fragen, aber ich gehe stark davon aus, dass der dir auch keine andere Auskunft geben wird.

Hallo,

ich kenne mich nur in unserer (katholischen) Gemeinde aus und bei uns geht das. Allerdings habe ich das nur aus triftigeren Gründen mitbekommen - bei einer Taufe, bei der wir geladen waren, ist der Patenonkel am Abend davor akut im KH gelandet und wurde trotzdem als Pate eingetragen.

Einfach im Pfarrbüro nachfragen!

GLG
Miss Mary

Top Diskussionen anzeigen