unser vermieter kehrwoche/winterdienst

Ich finde 360 Euro im Jahr ganz schön viel, vorallem, wenn die Arbeit nicht ordentlich gemacht wird.

Und bei Schneetreiben muss niemand schippen.

Ich würde drauf bestehen, selber zu schippen und zu fegen und den faulen Nachbarn würde ich auch mal ansprechen oder sonst auch nicht mehr die Treppen putzen.

Gruß
GR

Stimmt, ich hatte den Nachbarn in meiner Rechnung vergessen. ;-)

Aber wie gesagt, bei uns schneit es so viel, da kämst du im Winter locker auf 40-50 Arbeitsstunden, wenn du immer einen ganzen Hof scheppen würdest. Und ich meine NICHT im Schneetreiben.

LG

Top Diskussionen anzeigen