abgebrüht, oder Pech des Discounters?

das ist nicht abgebruet sondern diebstahl....und wenn sie erwischt wird folgt eine strafanzeige...

Ich kann das kaum glauben.
Sochen Leuten wie deiner Freundin haben wir so manche Preiserhöhung zu verdanken.

Früher haben die Kassierinnen immer nachgesehen, ob etwas unten im Wagen steht. Mittlerweile ist es hier seit jahren so, dass alle Discounter und Vollsortimentler Wagen haben, bei denen man unten gar nichts mehr abstellen kann.

Und jetzt weiß ich auch warum!!

Hallo!

Ich finde das mehr als dreist und es ist schlicht und einfach Diebstahl!

Ich sage immer, das ich noch Getränke unten stehen habe.

Und ja man sieht es das die Sachen fehlen und irgendwann wird auch der Filialleiter mitbekommen das seine Leute nicht richtig schauen.

arielle

Ich finde es dreist und würde meiner Freundin wohl mal einen Vortrag über Diebstahl und Strafverfahren halten.

Hier kenne ich es nur so, dass die Kassierer schauen, ob die Einkaufswagen leer sind.

Ich würde mir überlegen, ob ich eine Freundin haben will die so kalt und berechnend Diebstahl plant und begeht.
Ich hab auch schon mal ausversehen was im Wagen nicht rausgelegt, würde das dann aber nicht bewusst ständig wiederholen.

Hallo!

Die Bestandsmenge wird schon bei der Bestellung festgestellt und korrigiert. Die Bestandskorrektur fließt in das inventurergebnis ein und wir als inventurdifferenz verbucht.der Filialleiter wird hierfür verantwortlich gemacht.

Deine Freundin klaut, wird sie erwischt folgen Strafanzeige und Hausverbot!

Vg Rosaundblau

Wo wäre das Problem gewesen, wenn DU gleich darauf hingewisen hättest, dass es insg 6 Kartons Milch sind? Denn normalerweise ist es deine Aufgabe, die Dinge ALLE aufs Band zu legen. Und ich denke nicht, dass es sich auf Wunsch der Kassierer so eingebürgert hat sondern schlicht aus Bequemlichkeit der Käufer.

Es gibt auch Geschäfte da kann man nicht alle schweren Sachen aufs Band legen, hab ich auch schon erlebt.
In besagtem Laden hätte sich bei 6 Kartons Milch das Band nicht mehr bewegt #rofl

Deswegen kannst du trotzdem sagen, dass du 6 Kartons milch kaufen möchtest. Wobei ich mich frage, welcher Laden das sein soll. Glaub ich ehrlich gesagt nicht wirklich, denn das scheint ne echte Fehlkonstruktion zu sein, wenn es keine 6 Kartons aushält.

###In besagtem Laden hätte sich bei 6 Kartons Milch das Band nicht mehr bewegt ###

Was war es denn für ein besagter Laden? Hat franka6000 doch gar nicht erwähnt wie der Laden hieß? Oder warst du mit ihr zusammen einkaufen, dass du so genau weisst dass sich das Band bei 6 Kartons Milch nicht mehr bewegt hätte #kratz

reden wir hier von 6 Kisten a 12 Stück Milch oder von 6 Packungen - weil du mal Packung mal Kiste schreibst

Egal - sagen wir eine Packung Milch kostet 80 Cent

Sorry - aber ich würde spätestens beim bezahlen merken ob die Dame 80 Cent von mir verlangt oder 9,60 € oder 57,60 €

Der Bestohlene hat regelmäßig immer Pech gehabt.

Was willst Du also mit dem einleitenden Satz sagen?

Wer nicht genug auf sein Eigentum aufpasst dem darf man es ruhig wegnehmen?

Bzw. der hat halt "Pech" gehabt?

Gilt das auch für Privatpersonen? Haben die auch "Pech gehabt", wenn man Ihnen Eigentum wegnimmt und sie nicht genug aufgepasst haben?

"Ich würde sagen, Pech des Discounters "

Irrtum, das ist nicht nur Pech des Diskounters. Mit Diebstahl schädigt man die Allgemeinheit!

Um bei deiner Frage zu bleiben: abgebrüht!#contra

Hallo,

das ist Diebstahl und kriminell. Den verursachten Schaden tragen die anderen Kunden, wenn die Verluste auf die Preise aufgeschlagen werden.

LG Cinderella

Deine Antwort zeugt von einem - äh - eher rudimentären Verständnis unserer Marktwirtschaft. Die Verluste durch Diebstahl können in der heutigen Marktsituation ganz bestimmt nicht durch Preiserhöhungen ausgeglichen werden.

Was aber das kriminelle Verhalten dieser "Dame" nicht im geringsten besser macht.

Diebstahl schädigt nunmal die Wirtschaft. Dem Staat gehen Steuern durch die Lappen. Dem Diskounter ( und dem ganzen Handel) gehen Einnahmen durch die Lappen!

Irgendwo im Endeffekt muss die Allgemeinheit dafür draufzahlen!

lg

Sie geht extra zu einer bestimmten Kassiererin, mit dem Wissen das diese nicht richtig kassiert.

Und das ist eindeutig Vorsatz!

Top Diskussionen anzeigen