Teilschuld bei Autounfall - keine polizeiliche Aufnahme

was hast du denn für einen anwalt...derjenige der die fahrspur wechselt ist immer allein schuld

http://www.recht-gehabt.de/ratgeber/meine-rechte-als-autofahrer/verkehrsunfall-beim-spurwechsel-wer-haftet.html

http://www.berlin.de/special/auto-und-motor/recht-und-urteile/1083176-44852-spurwechselunfallfahrertr%C3%A4gtvolleverant.html

zweispurige fahrbahnen befahren und jemanden ueberholen sind verschiedene sachen.....

Richtig.
Er hatte mich sogar angerufen, bevor bei uns die Post da war, und hat mich schon einmal mündlich vorgewarnt.

Und in dem Schreiben war der Bescheid der Versicherung in Kopie.

LG

Ein völlig normaler Vorgang, der keinen Schluss zulässt, wie dein Anwalt den Sachverhalt beurteilt.

Ist das ein Fachanwalt für Verkehrsrecht?

Dafür wird der doch bezahlt, dass er dieser Ansicht wiederspricht! und gegebenenfalls bei Aussicht auf Erfolg das gerichtlich durchsetzt.

Gruß

Manavgat

Das wird er sicher auch machen. Aber er ist heute und morgen nicht im Büro, daher kann ich erst am Mittwoch wieder mit ihm sprechen.

LG

Der freundliche Beamte hat es mir regelrecht ausgeredet, nach 5min hab ich dann klein beigegeben. Da sag ich nur "Die Polizei dein Freund und Helfer!"

Naja, ein Leserbrief bei der regionalen Zeitung kann manchmal auch etwas ausrichten...

War das ein fachanwalt für Verkehrsrecht?

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen