Erbe während der Ehe....

Da die Frau geerbt hat, gehört das haus ihr, es sei denn, sie hat ihren Mann mit ins Grundbuch genommen.
Dem Mann steht die Hälfte der Wertsteigerung, zwischen Einzug und Trennung, zu.

gut das weiß ich jetzt nicht wer im GB Steht.Aber schon mal gut das ihm überhaupt was zusteht.
dachte immer das alles gemeinsam erworbene BEIDEN gehört....

Gemeinsam Erworbenes gehört auch beiden, aber das geerbte Haus ist ja nichts Erworbenes, eher wie ein posthumes Geschenk der Eltern an die Ehefrau.

ok danke schöön:)zumindest würde der Mann nicht gänzlich leer ausgehen.
denk auch nicht das er sich drum streiten würde.

In der Ehe herrscht regelmäßig Zugewinngemeinschaft (gesetzlicher Güterstand). Dann wird ein Erbe regelmäßig dem Anfangsvermögen des Erben hinzugerechnet und verbleibt somit beim Erben.

Nur der Zugewinn wird geteilt.

Bei anderen Güterständen gelten andere Regeln.

Top Diskussionen anzeigen