Ex-Freundin von Bruder klaut Geld vom Konto

Hi,

mein Bruder hat ein kleines Problem. Er hat mit seiner Ex zusammengewohnt fast 2 Jahre und die Ex kannte seine Onlinezugangsdaten (er ist beim Bund in Frankreich stationiert und sie übernahm alle Geldangelegenheiten für ihn)... nun war er so schlau und hat die Zugangsdaten nicht geändert... sie hat sich nun mal eben innerhalb mehrerer Tage 1200€ auf ihr Konto von seinem aus überwiesen:-[ Ihm fiel das erst auf, als er kein geld mehr abheben konnte.

Nun haben wir in den letzten Tagen hier einen wahren Krimi hinter uns und die Frau muss geistig gestört sein oder so... mein Mann und ich haben sie am gleichen Tag aufgesucht, aber das Geld ist schon ausgegeben:-[ Sie hat unbeteiligte Leute mit reingezogen um ihren Arsch und den ihres Freundes (so vermuten wir) zu retten....

Anzeige läuft schon... habt ihr noch Ideen, wie wir an das Geld kommen könnten?

Sie hat nun 2x versprochen, das Geld aufzutreiben und beide male hat sie sich nicht dran gehalten... nun ist sie untergetaucht und nicht mehr auffindbar:-[:-[

Gibt aber bei Facebook an, dass sie mit ihrem neuen Audi A1 durch die Gegend gurkt... den sie sich gestern mal eben gekauft hat:-[:-[:-[:-[:-[

Die Geschichte ist sehr verworren und sehr lang um hier alles zu erklären...

ich würde nur gerne wissen, ob wir noch Möglichkeiten haben, an das Geld zu kommen (Bank o.ä.?) ....

Mein Bruder hat jetzt bis zum 15. nicht einen Cent und seine Rechnungen laufen ja trotzdem auf:-[:-[:-[

So eine dumme Kuh.

1

Hallo,

puh dumm gelaufen. Aber im Nachhinein ist man immer schlauer.

Ich würde auf alle Fälle an eine Anzeige denken.Es muss doch irgendwie nachzuweisen sein, dass sie das sich selbst überwiesen hat (IP-Adresse vllt?)

Am besten wäre es gewesen, wenn ihr es gleich schriftlich verfasst hättet, als ihr noch Kontakt hattet.

So in etwa:

Ich, Hildegard Müller (meinetwegen), habe unerlaubt von Tom Meier (von mir aus), am XX.XX.XXXX einen Betrag über XXXX,XX € von seinem Konto mit der Kontonummer XXXXX... auf mein Konto mit der Kontonummer XXXXX... überwiesen. Ich werde das Geld unverzüglich ab dem XX.XX.XXXX vollständig (oder in Raten) zurückzahlen.

Ort/ Datum:

Unterschrift Hildegard Müller:

Unterschrift Tom Meier:

Wie gesagt, ich würde es bei der Polizei versuchen und ein Anwalt einschalten.

Alles Gute

2

Anzeige ist schon gemacht... beweisen können wir es auch, da die Tans über Sms laufen und der Handyvertrag über ihren Namen... die Simkarte besass aber mein Bruder (die beiden haben sich in Freundschaft getrennt)... sie ließ diese Karte aber sperren und sich eine neue mit der gleichen Telefonnummer senden und hat sich so fein das Geld überwiesen... da mein Bruder aber eine neue Simkarte hat und die alte Simkarte bei meinen Eltern lag, ist ihm das nicht aufgefallen.

Zumal das Geld ja auf ihr Konto ging. Ausserdem haben wir Zeugen, und Telefonmitschnitte im Notfall.

Sie gibt ja auch alles zu... aber rückt das Geld nicht raus....

das ich mir das nicht habe schriftlich geben lassen, darüber ärgere ich mich jetzt auch... aber selbst dann hätte sie uns wohl das Geld nicht gegeben, denn sie hat vor mehreren Zeugen gesagt, dass sie das Geld beschaffen will bis dann und dann und ist trotzdem nicht erschienen...

ich sag ja, die Frau ist gaga in ihrer Birne... die ist 21 und schaufelt sich finanziell jetzt schon ihr eigenes Grab:-[

3

Hallo,

da hilft wohl leider wirklich nur abwarten, bis das ganze dann gerichtlich geregelt ist und sie dann (hoffentlich) zurück zahlt.

ggf. hilft es, wenn man ihr nochmal ins Gewissen redet, dass das ja Diebstahl ist und ob sie das Ganze nicht schnellstmöglich im Guten regeln will so dass der die Anzeige wieder zurück zeigt. Denn da kommt sonst ja noch mehr auf sie zu als das reine zurückzahlen des geklauten Betrages...

Aber für den Moment hilft das deinem Bruder leider auch nicht wirklich...

LG

Julchen

weitere Kommentare laden
14

Was kann Dein Bruder tun ?

2 Sachen:

a) strafrechtliche Schiene

Anzeige bei der Polizei wegen Diebstahl bzw. Unterschlagung. Die Staatsanwaltschaft wird tätig, die Ex muss einen Anhörungsbogen ausfüllen oder zur Vernehmung ins Polizeirevier. Möglicherweise kommt es zum Prozess. Da die Beweislage ziemlich klar ist, wird sie eine empfindliche (Geld-)Strafe bekommen. Das Strafmaß hängt erheblich davon ab, ob sie das Geld in der Zwischenzeit zurückgezahlt hat. Daraus ergibt sich eine gewisse Motivation, das auch zu tun.

b) zivilrechtliche Schiene:

Um an das Geld zu kommen sollte Dein Bruder einen gerichtlichen Mahnbescheid beantragen. Das geht auch online, man braucht keinen Anwalt und das kostet nich so viel. Sie bekommt dann einen Mahnbescheid vom Amt und hat 3 Möglichkeiten:
- sie zahlt, dann ist alles gut
- sie widerspricht, dann wird gerichtlich geklärt, ob die Forderung rechtens ist. Ist sie rechtens, bekommt Dein Bruder einen vollstreckbaren Titel und kann den Gerichtsvollzieher schicken.
- sie macht gar nichts, dann bekommt Dein Bruder nach einer gewissen Zeit auch den vollstreckbaren Titel.

Damit sind die legalen Möglichkeiten ausgeschöpft. Ich würde das nutzen.

16

So klar finde ich die Beweislage gar nicht....

LG

18

Danke dir!!!#blume

weitere Kommentare laden
33

Anwalt einschalten und evtl. Mahnbescheid beantragen. Die Anzeige betrifft ja nur die strafrechtliche Seite und hat nichts damit zu tun, ob dein Bruder nach einer Verurteilung sein Geld zurück erhält.

34

versteh das nicht ganz,hat sie noch ne karte für onlinebanking?
Ich gehe mit meiner Karte online über ein Lesegerät,dann wird ne Nummer gefragt,dann der PIN,ohne Karte,keine Onlinearbeiten

37

Ne, es gibt Tanlisten, Tangenerator und Tansms... dann kriegt man die Tan über Sms geschickt.

35

Ich würde die Dame eiskalt anzeigen weil sie letztendlich doch geklaut hat!!!!!
Da fackel ich nicht lange wenn sie unerlaubt an mein Konto geht.
ela

36

Mein Bruder ist direkt vom Hauptbahnhof zur Wache gegangen, als er nach Deutschland kam...

45

Das ist mit Sicherheit das beste was er tun konnte. Da bin ich mal gespannt was nun passiert.
Ela

40

Hallo,

sorry, aber wenn Dein Bruder so blöd ist, dann muß er halt die Konsequenz tragen.

Es wird ihm sicher nie wieder passieren.

Letztlich ist er doch noch recht günstig weg gekommen.

LG
donaldine1

44

Natürlich... jedem, der was geklaut hat, dem passiert es aus Blödheit... keine Ahnung, warum es dafür noch Strafen gibt... warum lässt der Typ auch sein Auto auf der Straße stehen und nicht in einer Garage, ist ja klar, dass ich das Autoradio dann mitnehme... und warum kauft der Idiot so ein Billigschloß, was sich so leicht knacken lässt und warum vergisst der Vollhonk sein Handy auch im Bus/seine Geldbörse auf der Bank... dann kann ich die 1000€ ja auch behalten...

46

Er hat durch seine Dummheit wohl an Erfahrung gewonnen.

Für das Geld sehe ich schwarz, es sei denn die Richterin im Verfahren macht zur Auflage, dass es zurückgezahlt wird.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen