Rätsel - Wer kann mir bitte helfen?

Hallo!

Die Aufgabe lautet, eine Form in 8 exakt gleich große Teile zu zerlegen.

Ich hab die Form grob mit Paint gezeichnet und in meine VK geladen. Die Abmessungen sind nicht genau. Aber im Original könnte man die Form in 6 gleich große Quadrate zerlegen.

Hat jemand eine Idee, wie das funktioniert? Ich grübel hier schon ewig rum. Wahrscheinlich ist es ganz einfach und ich denke jetzt viel zu komlipiziert.

Vielen Dank!

LG
P.

1

Torte!!! 4 Striche die sich in der Mitte kreuzen ziehen , jeweils 45 °Winkel einhalten.

2

Welche Mitte?

Kommt bei mir irgendwie nicht hin. #kratz

3

#rofl
genau so eine zeichnung hab ich gerade vor mir liegen
aber irgendwie#kratz

weitere Kommentare laden
4

Sechs gleich große Quadrate?! #gruebel

Ich kann leider nicht helfen... aber da fällt mir ein, daß ich mir unbedingt das neueste Abenteuer von Professor Layton holen muß! ;-)

LG wartemama

7

Ah, hab' was falsch verstanden. Hab' leider trotzdem keine Ahnung. :-)

56

Hehe, bin schon durch mit Prof. Layton :-p

8

Dreiecke!

Du zerlegst es mit einem Schrägstrich unten links am inneren Eck zum äußeren Eck, genau in der Mitte (die "lange gerade Stelle") in der Mitte, dann wieder Schrägstrich von innerer rechter Ecke nach äußerer rechter.

Dann diese 4 Teile von Punkt 1 (Strich innere linke Ecke) einen Schrägstrich nach ganz außen oben links. Von Punkt 1 nach Strichende Mitte unten. Von Punkt 2 (innere rechte Ecke) verfahren wie bei Punkt 1.

Alles klar?! :-)

9

pf..du malst ja ein krickelkrackel

11

Nicht so ganz #gruebel

Ich habe gerade versucht, es nachzuzeichnen, aber ich krieg es nicht hin. Das sind doch dann nur 6 Dreiecke, oder?Oder 4 Große und es bleibt was über?

weitere Kommentare laden
36

In 8 gleich große Flächen ist einfach, allerdings haben die Flächen nicht alle die gleiche Form.

38

Ich glaube, so gehts:

Mein Mann hat mich grad drauf gebracht: Die genaue Aufgabenstellung lautet:

Zerlege die Form so, dass du 8 Teile erhälst, die du alle so übereinander stapeln kannst, dass kein Stück über das andere hinausragt.

Wenn ich also das Ganze so zerlege wie im 2. Bild in meiner VK, dann kann ich die Teile übereinander stapeln, ohne dass eins über das andere hinaus ragt, auch wenn sie nicht gleich groß sind.

Ich bin davon ausgegangen, dass alle gleich groß sein müssen, aber wenn man den Text mal richtig liest (wer macht denn sowas ;-)) dann steht das da aber nirgens.

42

Jetzt sind die Teile aber nicht gleich groß (flächenmäßig).

weitere Kommentare laden
37

Huhu,

müssen die Teile denn genau die gleiche Form haben oder reicht gleicher Flächeninhalt?
Dann wäre es nämlich ganz einfach! Die Form hat eine Fläche von 24 qcm und so jeder Teil dann 3 qcm.

Dann schneidest Du einfach zum Beispiel sechs 3x1 Rechtecke und zwei 1 cm breite "L" aus...

LG,
Elfchen

39

Nee, die gleiche Form, wobei es so wahrscheinlich auch geht:

Mein Mann hat mich grad drauf gebracht: Die genaue Aufgabenstellung lautet:

Zerlege die Form so, dass du 8 Teile erhälst, die du alle so übereinander stapeln kannst, dass kein Stück über das andere hinausragt.

Wenn ich also das Ganze so zerlege wie im 2. Bild in meiner VK, dann kann ich die Teile übereinander stapeln, ohne dass eins über das andere hinaus ragt, auch wenn sie nicht gleich groß sind.

Ich bin davon ausgegangen, dass alle gleich groß sein müssen, aber wenn man den Text mal richtig liest (wer macht denn sowas ;-)) dann steht das da aber nirgens.

40

Das ist genau MEINE Lösung.

Nu verkauf sie nicht als deine :-P

weitere Kommentare laden
52

Schaut mal hier:

http://www.cosmiq.de/qa/show/2168936/Wie-zerlege-ich-diese-Figur/

Hab ich beim googlen zuerst nicht gefunden.

Top Diskussionen anzeigen