Warum sind die Ossis immer noch so "ossihaft"?

#schock Krass!! Das ist ja wie bei "Eve und der letzte Gentleman". ;-)

irgendwie fürchte ich das auch #kratz

mensch, es war doch nur eine feststellung der Te.
es "kam ihr so vor" und sie wollte sich mal austauschen.

ich sehe darin echt nichts böses.

im prinzip geht es doch eher darum, ob man sich im handeln von seinen jahrelangen erlebnissen und ritualen ewig leiten läßt oder nicht.

Solches "Horten" von zB wie es fiel Kaffee oder Krimskrams hat aber nichts mit Ost und West zu tun, sondern einfach mit dem Mensch sein!
Und ich find es einfach böse, dass bei einigen in den Köpfen es immernoch Ost und West gibt, wir sind ein Volk, ein Land und nichts mit Ost und West! ;-)

also was ich meine ist einfach, daß beide seiten noch viele erinnerungen haben, die man ja nicht vergißt.


ansonsten mag ich auch gern hallorenkugeln, schleppt nämlich meine "ossi"freundin immer an ;-)

Nein.
"Mensch" muß dafür bestimmte Erfahrungen gemacht haben und für bestimmte Jahrgänge an "Ex-Ossis" haben Bananen und Strumpfhosen oder Bohnenkaffee leider auch heute noch einen besonderen Stellenwert, weil sie eben nciht immer problemlos zu bekommen waren wie im Westen.

Die selben Beispiele wie die TE nämlich auch schrieb :P , aber nein hier wird gleich verallgemeinert, ... war doch klar, wir bösen, bösen Ossis ... #gaehn nichts besseres auf Lager? Immer die Schuld bei anderen suchen statt bei denen die wirklich daran Schuld sind, nicht wahr? Na nu gehts los #gaehn

Top Diskussionen anzeigen