Hemden anprobieren verboten?

Hallo,

wir waren gestern in einem Trachtengeschäft, weil sich mein Mann ein Hemd kaufen wollte.

Das Hemd war noch eingepackt und die Verkäuferin meinte, dass es nicht üblich ist die Hemden zu probieren. Ich meinte, wo gibt es denn sowas, dass man nicht probieren darf. Nach einigem hin und her hat sie es dann doch ausgepackt und er konnte es probieren.

Was meint ihr dazu?

MfG

teaandfruit

Hallo,

habe ich ja noch nie gehört. #kratz

LG
Tina

Hey,

vielleicht war sie zu faul, es bei nichtgefallen wieder einzupacken?



LG

da ist wohl wer zu faul gewesen, es wieder einzupacken;-)

habe ich auch gerade geschrieben.

Gute Lust hätte ich und rufe morgen bei der Geschäftsführung an und schildere die Verkaufsgebären der Verkäuferin.

Wir kauften übrigens das Hemd.



LG

ach, wenn sie dabei auch noch unfreundlich war, mach es.
chefs finden sowas meißt gut, da sie ja nicht alles sehen.

Das kommt noch dazu, dass sie ziemlich schnippisch war.


Zu Hause meinte mein Mann, er hätte es schon bei mir brodeln hören..#zitter

Hast Du mal versucht ein Hemd wieder einzupacken?
Sämtliche Nadeln, Pappen und Plastikteile wieder dort zu platzieren, wo sie hingehören? Das ist so gut wie unmöglich.

Allerdings sollte jeder gute Laden Probehemden auf Bügeln hängen haben.

Das kann doch nicht das Problem des Kunden sein.

Stell dir mal vor, der schuhverkäufer drückt dir den Karton mit den Schuhen in die Hand und sagt, es ist nicht üblich die Schuhe anzuprobieren.

Äpfel mit Birnen kann man nicht vergleichen. Ich sehe, dass Du mich nicht verstanden hast.

Ich habe dich sehr wohl verstanden, aber würdest du ein Kleidungstück "blind" kaufen, ohne zu probieren?

Also ich nicht, aber ich denke da bin ICH nicht die Ausnahme.

hab sowas auch noch nie gehört #kratz

letztes jahr als wir gäste auf einer hochzeit waren und mein freund und ich losgedüst sind um ein anzugshemd zu kaufen, waren auch alle eingepackt, aber die verkäuferin hat trotzdem ohne zu murren das ein oder andere hemd zum probieren rausgeholt.
woher soll man dann sonst wissen, ob es passt/sitzt?

ja eben, das war eine faule Nuss.

Wo XL drauf steht, muss noch lange kein XL drin sein. Darum war es meinem Mann lieber, dass Hemd zu probieren.

tzzz, man kann doch froh sein und ist ja auch sinn der sache, dass man was verkauft. aber einige sind wohl nur froh wenn die ihre ruhe haben im laden oder die kunden rein-kaufen-raus gehen #augen

Werde viell. morgen mal anrufen und bei der Geschäftsleitung nachfragen...

Wir hatten letztes Jahr die gleich Diskussion. Die hatten dann aber wenigsten "Probierhemden". Fand das allerdings auch sehr ungewöhnlich.

LG Caro



Das habe ich auch zu meinem Mann gesagt, die müssten dann wenigstens ein Hemd in jeder Größe ausgepackt haben.


LG

Hallo
mein Mann hat glaub ich noch nie Hemden im Geschäft anprobiert.

Nimmt immer seine Größe mit und passt immer
nuckenack

Das kommt immer auf die einzelnen Firmen an.

Wir hatten auch schon Oberbekleidung, da reichte ein L z.B.

Und bevor ich mir den Aufwand mit dem Umtausch aufbürge, probieren wir lieber.

Komisches Geschäft, ich würde auch nicht ohne Probieren etwas kaufen.

habe ich auch noch nie gehört.

ich war schon öfter mit meinem bruder hemden kaufen, er hat sie immer anprobiert, war auch nie ein thema.

Top Diskussionen anzeigen