29

Hallo,

Meine Freundin sagt immer zu ihrem Kind:

"Komm mal bei de Mama"#schock

100

Die Steigerung lautet: "Komma zu die Omma"#rofl#schock

155

hehe ;-)

34


Hallöchen!

Bin aus Sachsen und sage ständig "och" anstatt "auch". Oder Leiptzsch statt Leipzig.

Modschekiebschen anstatt Marienkäfer oder Bauchknöbschen anstatt Bauchnabel sind auch noch so Klassiker bei uns ins Sachsen.

Was auch immer noch komisch war als ich damals für kurze Zeit nach Hessen gegangen bin mit der Uhrzeit.
In Sachsen sagt man zum Beispiel dreiviertel 5 und nicht viertel vor 5.

Liebe Grüße und tolle Umfrage übrigends.

37

Das sagt man aber bei uns auch so, also das mit dem dreiviertel 5.

Hab schon soviele Leute getroffen, die dann nochmal nachfragen mussten, ob das denn viertel vor 5 bedeutet.

44

Hallo
In Bayern sagt man dreiviertel 5 und ich habe es nach 6 Jahren Nordrheinwestfalen wohnen immer noch nicht geschafft mich an das viertel vor 5 zu gewöhnen. Ich muss meist immer nachfragen.. Mit Entschuldigen sie ich komme aus Bayern wie war das mit der Uhrzeit nochmal. *gg*

Vorallem mein Mann besteht darauf das unser Kind mal viertel vor 5 lernt..
und ich aber dreiviertel 5 vollkommen richtig finde und ich da ich es ja selbst noch nicht richtig verstehe es gar nicht "beibringen" kann.

Das beste ist unser Kind lernt beides und auch noch mein Bayrisch ^^


weitere Kommentare laden
39

Hallo,

ich stamme aus dem Land Brandenburg.

Da wird oft gesagt: "Lehmann's Peter oder Müller's Heike..." anstatt Peter Lehmann oder Heike Müller.

Z.B. "Das ist doch das Auto vom Lehmann's Peter..."

Wohne jetzt seit einigen Jahren in Hessen.
Hier werden gut und gerne einfach mal die Endungen weggelassen. Anfangs klang das sehr befremdlich für mich. Mittlerweile hab ich mich daran gewöhnt.

Die Hessen haben auch eigene Wörter "erfunden". Sie sagen z.B. zum Schwein - Wutz, oder zur Decke (zum Zudecken) - Kolder.

Mein Sohn war 1 Jahr alt, als wir hierher zogen. Wir reden eigentlich hochdeutsch zu Haus. Aber Colin babbelt (redet, spricht ;-)) das hessische wie alle anderen Einheimischen hier.

lg
Fienchen

113

Oh, ja! Bin auch eine Eingeplaggte (Zugezogene) Hessin ;-)

Wörter wie "Kolder" oder "Kreppel" (Berliner) kannte ich auch nicht.

Ganz schlimm find ich "anderster" (anders)

Und ein normales Brötchen kennen die hier auch nicht. Das heißt dann "Kaiser"

LG
Bienchen

41

Das ist nicht falsch.

42

Was mir spontan einfällt aber gibt sicher noch mehr


Ich habe ein Brot gegessen...

Mein Mann sagt dann immer.. Ein ganzes Brot Respekt..

Meine Natürlich immer "Eine Scheibe Brot"

43

Das ist nicht dialektal, das ist das Gegenteil von pars pro toto.

108

ach ja, das kenne ich auch ;-)
Ich esse auch immer "ein Brot" #rofl

weiteren Kommentar laden
46

Huhu,

meine gruseligste und zugleich hartnäckigste Stilblüte:

"ich hab kalt"

keine Ahnung wo ich es habe...aber von 10 Gelegenheiten gelingt mir höchtens bei einer das korrekte "Mir ist kalt".

*g*

lg

Andrea

93

Hallo!!

Von uns, von uns, das hast du von uns, den freundlichen Belgiern aus der Nachbarschaft #huepf

Und wenn wir kalt haben, dann haben wir auch Hühnerhaut#cool

Groetjes, SQ

115

Kippevel haben aber die Niederländer...wir Deutschen haben Gänsehaut *grins*

Keine Ahnung wo es her kommt, bei uns ( Nähe Dreiländereck bei Aachen, ich stamme aber aus dem Kreis Heinsberg) sagt fast jeder "ich hab kalt" *lach*

lg

Andrea

weitere Kommentare laden
49

Hab nochmal etwas..

Bei uns im "Ländle" nennt man eine Wolldecke auch "Teppich", was schon zu Verwirrung geführt hat, wenn ich auf eine Wiese einen solchen mitbringen wollte.

Auch wenn ich mir einen "Kittel" mitnehme, bedeutet das nicht, dass ich mir eine Kittelschürze einpacke, sondern ein leichtes Jäckchen.

50

Ich sage schon mal "es schickt" - Hessischer Ausdruck für "es reicht", benutzt sowohl für Mengen (beim Einschenken: "Danke, es schickt.") als auch seelische Zustände (*keif* "Das schickt mir langsam!").

Und ich habe ab und zu mal das Wörtchen "als" für "ständig" im Wortschatz gehabt, schrecklich ("Der muss als wieder nerven, der Hausmeister mit seinem Laubgebläse." nett auch "als und als wieder nerven") Zum Glück konnte ich mir das weitestgehend abgewöhnen.

Typisch Hessisch ist IMHO auch "halt", wenn man "eben" benutzen sollte ("Dann gehs'te heut halt nicht einkaufen, wenn du keine Lust hast.".

"Komm'emah bei mich." kenne ich von meiner oberhessischen Oma aber auch noch zu gut, genauso den Hessischen Genitiv "Dem sein Auto ist kaputt." Das sage ich allerdings nicht.

LG
Ch.
...sozusagen zweisprachig aufgewachsen: Hochdeutsch und Oberhessisch.

53

Huhu,
ich komme aus dem Kölner Raum und hier sagen wir immer das "einzigste", obwohl es das "einzige" heisst. Aber das ist uns eigentlich egal ;-)
Dann natürlich noch "dat" für "das". Und den Nachnamen zuerst und dann den Vornamen ist hier auch ganz beliebt: Schmitzens Annelies, statt Anneliese Schmitz
;-)
Achja, meine Verwandschaft aus Österreich lacht sich immer kaputt wenn ich "nee, ne?" sage. Ein Ausdruck für "das ist nicht dein Ernst."

Gruß

Connychi

105

Ich (und ungefähr alle die ich kenne) reden ganz genau so.... den ganzen Tag#zitter
Und Niemand würde jemals drüber nachdenken das es falsch sein könnte#kratz

weiteren Kommentar laden
51

hi!

Ich habe eine irrsinnig blöde Angewohnheit! die ich mir immer mal wieder mehr abgewöhnen muss, ganz schaffe ich es aber nicht. So versuche ich es zu reduzieren.

Mein Satz hört sich so an:

Wir gehen dann schon mal voraus, "gö"?? (*argl* hört sich sogar geschrieben furchtbar an. Das Gö ist sowas wie "ja?" bei mir...

Was ich immer wieder bei Freunden höre und wo es mir die Nackenhaare aufstellt ist.

"Einzigste"
"Ein Eier"
"Aufs Ball" (statt gehen wir auf den Ball?)

lg bianca

63

In Wien dann: "göö".
Find ich ehrlich gesagt aber charmanter als "gell".

"aufs Ball" ist halt ein typisch burgenländischer Ausdruck. Ich verstehe sowieso nicht, was alle gegen Dialekte haben.

77

hi!

Naja man gewöhnt sich ja an alles, aber ich muss zugeben hier im Burgenland gibts einige Gemeinden, da versteh nicht mal ich ein Wort! :-)

Aber das gibts wohl überall!

lg bianca

52

Hi,

in meiner Gegend wird reinstes Hochdeutsch gesprochen. Aber es gibt natürlich auch hier Menschen, die einfach blödes Zeug reden.

"Ich gehe mal zu Real."
oder
"Das Einzigste..."

Und noch tausend Sachen mehr. Hat also nichts mit der Region zu tun, vielmehr um Bildung. #kratz
Oder einigen Leuten ist es einfach egal.:-p

vg

54

"in meiner Gegend wird reinstes Hochdeutsch gesprochen"

Hannoveraner Oxford-Deutsch? ;-)

59

"Ich gehe mal zu Real" ist tatsächlich objektiv gesehen FALSCH?

Wie heißt es richtig? #schwitz

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen