hoher Blutdruck im Wochenbett bitte Tips


Hallo
seit der Geburt habe ich ja nun eine Hormonachterbahn bestiegen, neben dem Babyblues (wird schon besser sooo laaagsam)
ist nun mein Blutdruck ziemlich hoch (der vorher zu niedrig war IMMER)
Werte liegen zwischen 180 zu 95 und 200 zu 105, puls beschleunigt..

Habt Ihr Tips wie ich dagegen angehen kann und wanns wirklich kritische Werte sind..

lg
ena und #herzlichjohanna nun 7 tage alt

1

hallo ena,
genau das gleiche problem hatte bzw. habe ich seit der geburt meines sohnes im juli 2006. mein blutdruck ist auch derart entgleist. musste sogar 1 woche nach der entbindung nochmal ins krankenhaus. meine frauenärztin meinte es sei ein help-syndrom (schwangerschaftsvergiftung) die sich auch noch nach der entbindung (!) entwickeln kann. muss seit dem blutdrucktabletten nehmen und auch bis heute also fast 1/2 jahr später ist der bluthochdruck immer noch vorhanden, zwar nicht mehr ganz so hoch aber immer noch nicht in ordnung. ich musste damals nochmals stationär aufgenommen werden da sie meinte, es bestünde die gefahr das ich krampfe, was sehr gefährlich sein könnte. warst du denn schonmal beim doc deswegen? falls nein würde ich es dir für spätestens morgen ans herz legen.
gruss susanne

2

ich nochmal: was ich fast vergessen hätte: herzlichen glückwunsch noch zu deiner süßen kleinen maus. das war aber ziemlich knapp bei dir von wegen geburtstermin und elterngeld und so.. naja, hauptsache die kleine ist gesund und munter und du hoffentlich auch bald wieder
LG susanne

3

Huhu

Herzlichen Glückwunsch zum Baby!

Ich habe heute noch (Adrian ist gestern ein Jahr alt geworden) Bluthochdruck und nehme deswegen Tabletten!

Vor der Schwangerschaft habe ich damit nie zu kämpfen gehabt!

Ich würd das vom Arzt abklären lassen und mich an deiner Stelle auf Medis einstellen lassen.

Wenn du genaueres wissen willst schreib mich per VK an, gell?

Lg
Junk
(die wegen ihres Bluthochdrucks nachher per KS entbunden hat)

4

danke für Eure Antworten , mein Hausarzt kommt vorbei und dann werde ich warscheinlich auch Medies nehmen müssen...

ich denke es ist keine SSvergiftung, da sonstige Symtome fehlen (werde auch Eiweißausscheidung testen lassen) mal sehen...

meiner Maus gehts jedenfalls prima und das ist definitiv die Hauptsache. #pro

(abgesehen von den üblichen Anpassungsschwierigkeiten alla "huch Verdauung was ist das? huch hunger fühlt sich an wie Bauchweh#schrei und den hat sie manchmal etc...doof wenn der kleine körper nun alles alleine machen soll)

Liebe Grüße
ena und Johanna #herzlich
schon 8 Tage alt



6

P.S. Habe Bluthochdruck jetzt schon über 2 Jahre. Ist nicht alleine weg gegangen.

5

Hallo!
Hatte das gleiche Problem. Nach der Geburt des 2. Kindes war mein Blutdruck so hoch wie bei dir. Das gefährliche daran ist, daß man den Bluthochdruck nicht merken muß. Bei mir kam es durch Zufall raus, da ich bei meiner Schwiegermutter nachgemessen hatte (sie hat ein Meßgerät zu Hause).
Muß jetzt auch Tabletten nehmen und mittlerweile krieg ich Kopfschmerzen, wenn der blutdruck zu hoch ist.
Würd auf jeden Fall zum Arzt gehen.
LG, Minkabilly!

7

cool der doc war da und mein Blutdruck wieder besser...

lag wohl auch am bewegungsmangel weger der schmerzen.. und da heute irgendwie immer was los war kam ich nicht zum ruhen und bin die ganze Zeit rumgelaufen, das senkt wohl auch....#gruebel

ich habe auch viiiieeel zu wenig getrunken und hatte meinen Babyblues zusammen mit Stresssymtomen, das alles hat wohl zu kurzzeitigem Überschuss geführt... #kratz

wird weiter kontrolliert.. und dann mal sehen...


Danke nochmal für die antworten#blume

lg ena
und Johanna die grade 2 Stunden am Stück wach war...(und mein Mittagsschlaf ist damit auch dahin...#gaehn

8

Das ist doch schön. Hoffe, daß er auch so bleibt bei dir.
Ich quäle mich schon ewig damit und darf bloß keine Tablette vergessen, sonst krieg ich gleich wahnsinnige Kopfschmerzen.
Bis dann, Minkabilly!

Top Diskussionen anzeigen