Kind fotografiert von Betreuer ohne Zustimmung, was tun ?

Hallo. Wir haben für unsere Tochter 5 j. aufgrund Auffälligkeiten im Verhalten eine ambulante Betreuung erhalten. Diese kommt einmal pro Woche und macht Ausflüge. Hier gab es die Situation, dass Fotos vom Kind per Handy gemacht wurden. Unsere Tochter sagte beim bringen : zeig meinen Eltern das Foto am Handy ! Das gab es auch tatsächlich! In der Vereinbarung finde ich keinen Zusatz, dass Fotos gemacht werden dürfen. Sollen wir dagegen vorgehen ? Wir wissen nicht, wie sicher die Bilder auf einem fremden Telefon sind. Die Betreuung wurde aus andern Gründen bereits beendet. Es beschäftigt uns weiters. Muss man das so hinnehmen? Oder wie würdet ihr reagieren?

5

Hallo

ich wäre sauer. Gerade auf privaten Handys weiß man nicht wer sie noch bekommt.

Ich habe z. B eine Erlaubnis für Fotos gegeben aber sie dürfen z. B nur in der örtlichen Presse im print veröffentlicht werden. Online dürfen sie garnicht gestellt werden und richtig allergisch werde ich wenn sie z. B bei Facebook und co veröffentlicht werden

2

Hallo,

ich arbeite in der Verwaltung einer Schulbetreuung und habe mich darum sehr genau mit dem Fotorecht befasst.
Nach meinem Kenntnisstand sind Fotos von Betreuungskindern auf privaten Handys generell verboten, sogar wenn eine Fotoerlaubnis vorliegt.
Ich würde schriftlich dazu auffordern, dass alle noch vorhandenen Fotos deines Kindes gelöscht werden. Kontrollieren wirst du es leider nicht können, aber sollte jemals ein Foto irgendwo auftauchen, könntest du rechtliche Schritte einleiten.

Es muss ja gar keine böse Absicht dahinter stehen, unsere Erzieher*innen (vor allem die jungen Leute) müssen wir auch ständig daran erinnern, dass sie eben nicht mal schnell ein Foto mit dem Kind und seinem tollen Gebastelten auf ihrem Handy machen dürfen, auch wenn das Kind sich das wünscht ...
Wir machen praktisch gar keine Fotos mehr, weil es rechtlich so mühsam ist. Aber man kann auch keine Erinnerungen festhalten und z.B. einer Erzieher*in zum Abschied ein Album gestalten.

LG Sabine

1

Also nur von dem was du schreibst ,finde ich du übertreibst ein bisschen!
Jeder könnte praktisch Fotos von deinem Kind am Spielplatz /Zoo etc.machen !
Jetzt wäre es natürlich wichtig , warum wurde die Betreuung beendet ?!
Es macht dann schon einen Unterschied, wenn er sich z.b unangemessen im Nähe/ Distanz Verhältnis ihr gegenüber verhalten hat oder dergleichen .
Aber warum hast du ihm denn in dem Moment nicht gesagt das du das nicht möchtest und er es jetzt löschen soll ?!

3

Wenn es euch stört würde ich es einfach sagen und bitten dass die Fotos gelöscht werden und fertig.

4

Hallo

Ich würde beim Träger bzw dort wo der Betreuer arbeitet anfragen.

Wir hatten mal einen anderen fall. Eine Frau Fotografierte Nachbarskinder die draußen vor dem Balkon Fußball spielten. Ein Familienvater sah es und verlangte die Fotos zu löschen, da sie es nicht tat. Hat er die Polizei gerufen. Die Polizistin sagte, Die Dame dürfe Fotos machen wie sie will.. darf sie nur nicht in den Umlauf bringen.

Vielleicht wollte deine Tochter ein Foto gemacht bekommen haben und dir es zu zeigen?

LG

Top Diskussionen anzeigen