Gibts hier jemanden, dem es mit Pille besser geht?

Hallöchen. Nehme die Pille schon 2 Jahre nicht mehr.
Also nach der Geburt meines Kindes nie mehr genommen. Bis heute leide ich unter Haarausfall. (Hatte ich vor der ss nie!)
Hat sich nie mehr reguliert.
Ich hab starke Migräne vor meiner mens und extrem Eisprungschmerzen. Überlege, mir wieder die Pille verschreiben zu lassen.
Geht es euch besser mit oder ohne Pille?

1

Hallo,

mir geht es mit Pille besser als ohne. Schon als Teenager hatte ich am ersten Tag der Regelblutung unter massiven Krämpfen zu leiden. Ich lag jedes mal kotzend im Bett.

Mit 20 hatte ich schon einiges durchprobiert, nichts hat geholfen. Erst mit der Pille wurde es besser. Um schwanger zu werden habe ich mit 31 die Pille abgesetzt und sie fast 4 Jahre lang nicht genommen. Allerdings waren meine Beschwerden während der Regelblutung nach der Schwangerschaft schlimmer als je zu vor. Es hatte sich noch eine zyklusbedingte Migräne dazugesellt. 4 Tage um den Eisprung herum und 2 Tage nach Einsetzen der Mens.

Die Pille verschafft mir eine Menge Lebensqualität.

2

Hallo.
Ich nehme die Pille nur, weil ich sonst verpickelt wäre wie sonstwas. Rücken, Arme, Dekolleté, Gesicht.
Und das in meinem hohen Alter...

3

Mir geht es viel besser ohne Pille.

Hast Du denn mal einen großen Bluttest machen lassen, um der Ursache Deiner Beschwerden auf den Grund zu gehen? Beim Endokrinologen?

4

Wurdest du mal gründlich durchgecheckt?

Bei mir wurde mir die Pille angeboten bei deinen Symptomen und einiges mehr.
Gut, dass ich sie NICHT genommen habe und den Arzt gewechselt.

Würde ich die Pille oder hormonelle Verhütung nehmen, würde ich meine Gesundheit vollendes ruinieren.

Mehrere Bluttests und weitere Untersuchungen ergaben eine Autoimmunerkrankung.
Schilddrüse und einiges mehr.
Seit ich dafür passende Medikamente nehme, geht es mir viel besser.

Haarausfall kann auch von Eisenmangel kommen.
Kopfschmerzen/Migräne kann hormonell bedingt sein. Nicht nur wo Pille hilft, sondern auch wo schon viel zu wenig Hormone da sind, die die Pille noch zusätzlich senken würde.

Auch Endometriose kann vieles verursachen. Da hat einer Freundin die Pille durchaus geholfen. Aber nicht jedes Präparat. Nach der Geburt eine andere als davor. Stetige Untersuchungen und letztlich dann auch OP.

5

Mir geht's mit Pille besser als ohne. Und das obwohl ich eine sehr starke Pille nehme (Diane 35). Habe jahrelang die Belara genommen aber mit der Diane 35 geht's mir besser obwohl sie stärker ist. Ohne Pille habe ich sehr sehr starken Haarausfall, extreme Akne und Migräne. Eigentlich wollte ich nach der zweiten Schwangerschaft keine Pille mehr nehmen aber nach einem Jahr habe ich wieder angefangen und es bis jetzt nicht bereut. Aber gesund ist es nicht, das ist mir bewusst.

Top Diskussionen anzeigen