Kinder Impfen lassen

Hallo zusammen,

Könnte tatsächlich ein problematisches Thema sein, aber weil aktuell die rede nur über Impfung ist, wollte ich gerne allgemein Wissen, wie es bei euch und Impfungen aussieht.

Würdet Ihr eure Kinder impfen lassen (nicht spezifisch Corona, sondern andere wie Tetanus, Windpocken oder Masern), oder lieber nicht?

Liebe Grüße,
Maria

2

Alle Impfungen gemäß stiko + die meningokokken b Impfung, haben wir impfen lassen.

Ich selbst komme aus einem Imofgegner Haus und kann es nicht verstehen und tue alles das mein Kind und ich keine Krankheit in dem Ausmaß bekommen gegen die man geimpft sein könnte

1

Ich würde nicht nur, ich habe meinen Sohn impfen lassen, eben nach Stikoempfehlungen.

3

Meine Kinder sind alle ungeimpft. Ich lasse mich ebenfalls nicht impfen.

10

Dann pass bloß bei allen kleinsten Verletzungen auf, dass da ja kein Schmutz und keine Erde rein kommen. Am Besten keinen eigenen Garten haben und nie auf einem Bauernhof Urlaub machen... Tetanus ist kein Spaß, sondern oft tödlich!

12

Gerade dort spielen meine Kids am liebsten.

Ich wünsche allen Impfwütigen viel Glück 🍀

weitere Kommentare laden
4

Hi,

meine Tochter ist nach Empfehlung geimpft.
Im Kindergarten hingen des öfteren mal Zettel aus was für Krankheiten unterwegs sind… ein blick in den Impfpass gab Entwarnung.

Ich selber habe heute erst eine 5fach „Baby-Impfung“ bekommen zur Grundimmunisierung.
Für mich ist es eine totale Erleichterungen bald wieder gegen die gängigen Dinge geimpft zu sein.
Nur Lebendimpfungen werde ich nicht erneuern können.

Impfmuffeln sei dank muss ich mein Ehrenamt als Schwimmtrainer für Kinder leider aufgeben. Das Risiko sich mit einer Kinderkrankheit, gegen die ich nicht geimpft werden kann, anzustecken ist einfach zu hoch.

Grüße Anorie

5

Alles nach Stiko und als Erweiterung alle Meningokokken-Stämme.
Die Impfungen sind die einfachste Variante, Kinder zu schützen. Ich wünschte, meine Eltern hätten das bei mir getan, aber so habe ich eine Meningokokken-Meningitis bekommen, mit deren Folgen ich bis heute zu tun habe.

6

Ja wir sind alle gemäß Stiko geimpft und ich und mein Mann berufsbedingt noch etwas mehr. Wir tragen auch einen Helm beim Rad fahren und schnallen uns im Auto an etc. Wenn man sich einfach schützen kann sagen wir nicht nein.

7

Ja, nach STIKO plus MenB.
Ich habe auch kein Verständnis für Menschen, die Impfungen prinzipiell ablehnen.

8

Stiko + MenB.

Wenig Aufwand, der viel Leid erspart.

9

Alles Empfehlungen und Meningokokken. Momentan gibt es ja nur Corona.. aber Masern ist bei Kindern tatsächlich eine Impfpflicht, sofern sie kita oder Schule besuchen. Bei uns ist die Umsetzung bisher lächerlich. Oder der Arzt unterschreibt, dass das Kind nicht geimpft werden kann..

Top Diskussionen anzeigen