"Stromschlag" bin grad etwas unsicher

Hallo,
Ich bin oft elektrisch aufgeladen. Erst bin ich vom Sofa aufgestanden, war zugedeckt und die Decke knisterte beim Aufstehen. Ich wollte dann meine kleine Lampe (mit LED Birnen) einschalten. Wie ich den Rahmen berühre, knistert es auf einmal und die komplette Lampe leuchtet kurz auf. Ich hab den Finger sofort weggezogen.
Bei derzweiten Berührung war das Leuchten kürzer und schwächer.
Muss ich mir Gedanken machen oder kennt das jemand?
Kleines knistern kenne ich, aber sowas??
VG Schnubs

1

Hi,
man hat schon die Funken fliegen sehen, zwischen den Menschen, die ich berührte und mir.

Fenstergriff oder Autotür, da hab ich das Gefühl, das Herz bleibt stehen. Aber so schnell bleibt da gar nichts stehen, und ich lebe noch.

Es ist definitiv nervig ohne Ende. Auch wenn die oberste Haarschicht, wie ein Heiligenschein um einen herum schwebt.

Pass mal auf, was Du für Schuhe anhast, oder Socken mit viel Polyster Anteil.

Und ne Glühbirne, bekommst Du damit nicht durch gebrannt :-p, oder einen Lichtschalter kaputt!

Gruß

2

Ich bin ja auch viel gewöhnt.
Mich hat erschrocken, dass die Lampe leuchtete, als wäre sie an. Jede Birne war an. Zwar nur kurz aber unheimlich. Also besteht wohl keine Gefahr ?

3

Wenn es dir gut geht, würde ich denken alles ist ok. LEDs brauchen ja nicht viel Strom, kann ich mir also durchaus vorstellen.
Und war die erste Berührung denn sehr schmerzhaft?

4

Hol dir eine Baumwolldecke.
Du warst elektrostatisch aufgeladen und hast dich an der LED entladen (ESD).
Dann leuchten sie auch.

5

Danke für eure lieben Antworten. Mir geht es gut, es war wohl die Aufregung. Sowas hatte ich echt noch nie. Die Finger mit denen ich die Lampe berührt hab haben ne weile ganz leicht gekribbelt, aber das hat sich gegeben.
Ich denke es war mehr Schreck als Schmerz.
LG

Top Diskussionen anzeigen