Wiederkehrender Scheidenpilz

Hallo,
ich hab vor wenigen Wochen von meinem FA einen Scheidenpilz diagnostiziert bekommen, der mit der 3 Tages Kur von Vagisan behandelt wurde.
Nun ist der Pilz leider wiedergekommen.
Könnt ihr mir ein gutes Medikament empfehlen, dass ihn gut bekämpft?

1

Diese 3-Tages-Kur wirkt bei mir meistens auch nicht.

Ich habe immer eine Tube Clotrimazol 2 % zuhause und verwende das im Falle einer Pilzinfektion länger als die angegebenen 3 Tage, (locker 5 Tage, ggf. etwas länger). Ich trage die Salbe auch nicht nur abends auf, sondern nach Bedarf mehrmals täglich.

Anschließend baue ich meine Scheidenflora wieder auf, die durch Pilz + Medikament ja meist arg gelitten hat (mit einem milchsäurehaltigen Mittel, z.B. das Multigyn Actigel).

Außerdem achte ich in der Zeit auf pingelige Hygiene, wechsele 2-3 x am Tag den Slip, halte den Intimbereich trocken und verwende Handtücher in dem Bereich nur einmal (zum Abtrocknen nutze ich dann meistens einen frischen trockenen Waschlappen).

Auch wenn ich zum Glück selten Scheidenpilz habe, ist das meine Standardbehandlung, die bisher immer funktionierte.

2

Wie Artemis schreibt, sind die 3 Tage immer viel zu kurz. 5-7 müssen das schon sein.

Ich trage zusätzlich nur Baumwollhöschen und Röcke in der Zeit, damit gut Luft rankommt.

Als Vorbeugung hilft bei mir Süßes/Zucker zu meiden.

3

Was ist mit deinem Partner? Vielleicht steckt ihr euch gegenseitig an? Ansonsten sollte er sich auch mal damit eincremen.

4

3 Tage sind wohl zu kurz, von meiner FÄ habe ich eine 6-Tage-Kur (KadeFungin6) bekommen, diese ist auf Rezept. Danach habe ich eine Milchsäurebakterien-Kur gemacht und nutze die Kapseln gelegentlich immer noch ab und zu (2-4 mal im Monat) Seitdem ich die Milchsäurebakterien immer wieder nutze habe ich damit keine Probleme mehr, seit Jahren.

Ich habe sonst ganz normale Intimhygiene betrieben und ganz normal täglich Unterwäsche gewechselt. Auf keinen Fall den Intimbereich mit Seife waschen, das kann die Vaginalflora durcheinander bringen und zu einem erneuten Ausbruch führen - Wasser reicht völlig aus.

5

Nimmst du die Pille?

Ich hatte auch sehr lange Zeit mit scheidenpilz und Blasenentzündung im Wechsel zu tun. Habe alles mögliche probiert. Es kam immer wieder...immer nach dem sex ne BE.

Irgendwann habe ich die Pille weg gelassen und seit dem nichts mehr gehabt 😊 bei mir lag es am
Hormonhaushalt.

Glg

6

Ja die nehme ich 🙈 Aber hatte vorher noch nie einen Pilz und nehme die Pille schon lange

7

Ich nahm die Pille auch jahrelang und dann aufeinmal. Ich gehe einfach davon aus dass sich meine Hormone geändert haben und es dann vielleicht „zu viel“ war durch die Pille. Keine Ahnung. Auf jedenfall nichts mehr seit dem absetzen (6 Jahre her). Selbst in den zwei Schwangerschaften keine Probleme.

Glg

Top Diskussionen anzeigen