Warzen effektiv entfernen?

Hallo

Mein Sohn (14Jahre) hat seit 6 Jahren Warzen an Händen und Füßen. Wir haben schon viele Mittel mit unterschiedlichen Wirkstoffen ausprobiert, wie z.B. Salicylsäure, Trichloressigsäure oder Ameisensäure. Auch Teebaumöl oder vereisen beim Hautarzt, hat keine Wirkung gezeigt. Vor zwei Jahren, haben wir die Warzen auch 2x Lasern lassen. Nach dem 2 Lasern hatte er noch mehr bekommen. Eine OP kann nicht durchgeführt werden, weil sie zu großflächig sind. An den beiden Händen hat er insgesamt 16 Warzen, #heul an den Füßen, sind es zum Glück nur 2.
Er leidet sehr unter den Warzen und schämt sich dafür. Er versucht seine Hände zu verstecken, in dem er Handschuhe trägt oder sie in die Hosentasche steckt.
Ich würde ihm so gerne helfen, weiß aber nicht mehr wie. Kann mir jemand einen Rat geben, was wir noch versuchen können?
Besprechen der Warzen kommt nicht in Betracht.

LG
Sandra

1

Hey..
Also ich weiss das klingt verrückt, aber ich hatte das als Jugendliche auch. Und dann hat meine Mama mich zum Hausarzt geschickt, der Akkupunktur gemacht hat. Ich habe seitdem keine einzige Warze mehr gehabt. Muss man aber wohl selber zahlen, aber vielleicht einen Versuch wert. Liebe Grüße

5

Hallo
Vielen Dank für deine Antwort.
LG

2

Es gibt eine Warzentheapie mit Licht, WIRA heißt die. Ich habe nur davon gelesen, nicht selber ausprobiert. Beschrieben z B. hier: https://www.uniklinikum-jena.de/derma/Aktuell/Warzentherapie.html

3

P.S. Gibt's mittlerweile auch bei niedergelassenen Hautärzten.

6

Hallo
Vielen Dank für deine Antwort.
LG

4

Hallo!


Probier mal Thuja. Das ist zwar homöopathisch, aber hilft trotzdem. ;-) Ich habe dabei die Erfahrung gemacht, dass es wichtig ist die Krusten, die sich bilden zu entfernen und dann die Warze weiter damit zu betupfen. Bei uns hilft es sehr gut.

Viel Erfolg
Alva

7

Hallo
Vielen Dank.
LG

8

Hallo, ich habe keinen speziellen Tipp für dich würde aber einen Arzt oder guten Heilpraktiker fragen, wie du das Immunsystem stärken kannst. Wenn das Immunsystem fit ist verschwinden häufig auch die Warzen. Viel Glück euch.

10

Hallo

Vielen Dank für deine Antwort.

LG

9

Hallo,

Warzen sind gutartige Tumore der Haut, die durch humane Papillomaviren (HPV) verursacht werden, die hoch ansteckend sind. Wenn die Betroffenen ein gutes Immunsystem haben, verschwinden viele Warzen zwar von selber, schmerzen sie jedoch, oder stören den Patienten, sollten sie therapiert werden. Das Warzengewebe kann einerseits durch chemische oder physikalische Methoden nach und nach verringert werden, andererseits sollte ein geschwächtes Immunsystem gestärkt werden. Derzeit kann aber durch keine Behandlungsmethode eine komplette Ausmerzung gewährleistet werden.

In einer aktuellen Studie mit 49 Patienten, die unter Warzen litten sowie 40 gesunden Freiwilligen, waren die Serum-Zinkwerte bei den Teilnehmern mit den Warzen signifikant geringer, als bei den Gesunden. Die Forscher schlussfolgern daraus, dass ein reduzierter Zinkstatus und vermehrter oxidativer Stress für die Entwicklung von Warzen relevant sein könnten.
Diverse Studien deuten darauf hin, dass das Spurenelement Zink antioxidative sowie antivirale Effekte besitzt und sich bei diversen Hauterkrankungen bewährt hat. Zudem ist Zink wichtig für das Immunsystem.
Das heißt jetzt für Euch, Dein Sohn könnte beim Arzt mal seinen Zinkstatus im Blut bestimmen lassen, was allerdings nicht von der Krankenkasse übernommen wird (Kosten ca. 20 bis 30,-- EURO) oder er nimmt einfach mal kurweise, über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten, Zink (z. B. Unizink 50, rezeptfrei aus der Apotheke) ein (täglich 1 Tablette).

Ich wünsche Deinem Sohn gute Besserung!

11

Hallo

Auch dir, vielen Dank für deine Antwort.

LG

12

Hallo,

bei meiner Tochter hat Verrex sehr gut geholfen. Das ist homöopathisch 1x eine Tinktur die wir 2 Wochen lang 3-4x täglich auf die Warzen getupft haben und zusätzlich noch einmal zum schlucken (gibt eine Packung in der die Tinktur und die Tropfen drin sind). Davon 2x täglich 5 Tropfen in Wasser verdünnt.

Zur Verbesserung des Immunsystems macht bei uns die ganze Familie im Herbst immer eine Darmsanierungskur, zusätzlich würde ich auch mal Zink und evtl. Vitamin C geben. Wie sieht sein Vitamin D Status aus? Vitamin D hängt mit soviel zusammen, dass kann unheimlich Auswirkungen haben. Und achte doch mal auf seinen Zucker und Kohlenhydrat Zufuhr da Zucker wiederum die Darmbakterien beeinflusst. Da hängt halt auch alles irgendwie zusammen.

Viel Erfolg

13

Hallo

Danke für deine Antwort.

LG

14

Hallo,

ich hatte früher öfters Warzen, meine Tochter hat sie jetzt ebenfalls.
Unser Wundermittel heißt Zink. Ich habe damals mit Zink meine Akne weg bekommen, da nichts geholfen hat. Weder Antibiotika, noch irgendwelche Tinkturen oder Salben vom Hausarzt. Unsere Apothekerin empfahl mir, dann eine Zinkkur zu machen. Dazu nahm ich über 2 Wochen hochdosiert Zink zu mir. Die Akne verschwand, die Warzen auch.
Also habe ich meiner Tochter ebenfalls hochdosiert Zink gegeben. Auch ihre Warzen sind dadurch verschwunden. Bei uns hatte ebenfalls nichts dagegen geholfen.
Im Prinzip ist es logisch. Warzen werden durch Viren ausgelöst. Zink stärkt das Immunsystem und ist dieses intakt, kann das Immunsystem die Warzen bekämpfen.
Frag am besten mal den Hausarzt oder in der Apotheke, welches Präparat du geben kannst bzw. lass mal die Blutwerte checken, ob dahingehend ein Mangel vorliegt. Das sollte man eigenen immer machen bevor man Nahrungsergänzungsmittel nimmt. Ich war nicht beim Arzt und habe mich einfach nur in der Apotheke beraten lassen.

LG
Lotta

15

Hallo
Kreide drauf. Jeden Tag

Top Diskussionen anzeigen