Mundpilz seit 3 wochen

Hallo. Ich habe ein Problem und zwar musste ich vor 4 Wochen 4 Tage ein Antibiotika clindahexal nehmen nach 1 Woche hat mein Hals gebrannt und meine Zunge auch und ein weisslicher Belag war auch zu sehen der bis jetzt noch nicht weg ist und das brennen aber auch nicht. Hab schon sehr viele Pilz Mittel ausprobiert aber nix hilft wirklich bin langsam echt verzweifelt. Was könnte man da, noch tun. Hatte das jemand auch mal.? Wie werde ich diesen sch. Endlich los m Grüße an alle

1

Huhu,

warst du damit beim Arzt?
Welche Wirkstoffe und Produkte hast du denn probiert?

Bei meinem letzten Pilz durch AB verursacht halfen schlussendlich nur Tabletten (Fluconazol)....Das muss aber ärztlich verordnet werden.

VG

2

Hallo. Ja war schon bei mehreren Ärzten alle sagten ist ein pilz. Hab viel ausprobiert schon nystaderm Mund gel nystaderm suspension kamistad gel dann nehm ich noch Globuli borax d6 ernähre mich seit 1 Woche auch ohne zucker. Aber es brennt immer noch alles im Mund und Hals und belegte Zunge. Jetzt vorige Woche hat mein Arzt einen abstrich genommen da muss ich jetzt am Dienstag anrufen. Langsam bin ich echt verzweifelt. Aber danke für deinen Tipp

3

Ah ok, du Arme.
Ggf sprich echt von dir aus die Tabletten an...

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

diese Pilzgeschichten können sich ewig ziehen, wenn man Pech hat.
Ich habe aktuell seit 1,5 Jahren "Spaß" damit. Es geht immer auf und ab, und wird auch besser, aber seeehr langsam.

Häufig ist der Pilz nicht nur auf der Zunge, sondern auch im Darm. Antibiotika machen die Darmflora kaputt und da haben Pilze dann leichtes Spiel.

Ich würde Dir auf jeden Fall empfehlen, etwas für die Darmflora zu tun. Ich nehme dafür Flora 24.
Gegen die Halsschmerzen kannst Du ausprobieren, ob es hilft, mit Salbeitee zu gurgeln.

Was die Ernährung angeht, reicht es nicht, Zucker zu vermeiden. Auch Weizen und Alkohol finden Hefepilze super. Manche sagen, dass man auch Schweinefleisch meiden soll. Sehr süßes Obst sollte man ebenfalls meiden.

Den Belag auf der Zunge kannst Du mit einem Zungenkratzer bearbeiten. Wenn da kleine Blutfäden auftauchen, hast Du Pilze rausgerissen. Die Pilze, die noch richtig fest sitzen, gehen aber leider so nicht raus.

Wenn die Hefepilze abgetötet werden, setzen sie übrigens nochmal Giftstoffe frei. Deswegen geht es einem erstmal schlechter, wenn die Mittel wirken.
Heilerde kann diese Pilzgifte binden.
Außerdem sollte man sich ausreichend Schlaf gönnen und Stress möglichst meiden.

Wenn Du nachhaltig nicht weiter kommst, würde ich zu einem Heilpraktiker gehen.
Bei mir haben die Ärzte die Pilze nicht einmal ernst genommen. Seit ich bei der Heilpraktikerin bin, geht es wenigstens langsam aufwärts.

LG

Heike

Top Diskussionen anzeigen