Hautkrebs schwarzer Melanom

Hallo ihr lieben,

Ich weis recht nicht wo ich anfangen soll ­čśĽ

Ich hatte im Gesicht N├Ąhe Ohr ein Muttermal. Es ist nach au├čen gewachsen irgendwann wurde es gr├Â├čer und fing an zu bluten... ich bin zum Hautarzt und er schickte mich in die Hautklinik dort wurde mir das Ding entfernen per OP. Heute habe ich ein Anruf bekommen es w├Ąre ein hoch Risiko Melanom ich solle bitte MRT und CT machen und kommen....

Ich weis grad nicht was ist denke oder f├╝hlen soll....


Hat jemand Erfahrung gemacht mit sowas?

1

Oje, das tut mir leid! #blume So ein Anruf bzw. erste Diagnose muss erstmal verdaut werden.

Ich kann dir leider keine Erfahrungsberichte liefern, wollte dir aber nur sagen, dass es wichtig ist, erstmal einen k├╝hlen Kopf zu bewahren. Es ist noch nicht fix, es ist nur eine Vermutung. Es kann sich noch in alle Richtungen entwickeln...

Meine Schwester hat mit 33 Jahren Brustkrebs und hat gestern erfahren dass sie das "Krebs-Gen" hat. Das hat ihre Welt auch auf den Kopf gestellt. Aber auch das sind nicht alles "Todesurteile".

Zum Gl├╝ck leben wir in Deutschland und hier hat man die besten Chancen gesund zu werden.

Ich w├╝nsche dir ganz viel Gl├╝ck #klee

2

Dank ­čÖĆ­čĆ╝ das ist echt lieb

Deine Schwester ist fast genau so jung wie ich. Ich bin 31. w├╝nsche deiner Schwester alles gute ­čÖĆ­čĆ╝­čÖĆ­čĆ╝­čÖĆ­čĆ╝­čÖĆ­čĆ╝

11

Hallo.

Habe erst k├╝rzlich gelesen, dass es eine ganz neue Art von Immuntherapie gibt, die vor allem bei Brustkrebs hervorragende Heilungschancen bringt.

Deiner Schwester von Herzen alles Gute!:-)

3

Hallo.

Ich denke, ich kann dich ein wenig beruhigen.
Diese Art von Melanomen sind zwar sehr gef├Ąhrlich, aber es dauert im Verh├Ąltnis etwas l├Ąnger, bis sie so "tief" in der Haut sind, dass sie streuen.

Da deines im Gesicht war und es dementsprechend schnell entdeckt wurde, ist die Gefahr eher gering, dass es wirklich schon weiter gestreut hat.

Ansonsten ist der Fall mit dem weitl├Ąufigen Entfernen des Muttermals f├╝r dich erledigt.

Gut, du wirst noch engmaschig kontrolliert werden. Aber das ist ja auch gut so.

Ich dr├╝ck dir die Daumen.

Alles Gute!#liebdrueck

9
Thumbnail Zoom

Danke ­čÖĆ­čĆ╝ ich hatte ihn eigentlich schon lange mehrere Jahre nur in denn 3/5 Monaten ist es ziemlich gewachsen nach au├čen... ich f├╝ge mal ein Foto zu

10

Ja, das sieht in der Tat heftig aus. Aber in dem Zustand war es ja erst die letzte Zeit, als es zum Krebs mutiert ist. Vorher war es ja die ganzen Jahre lang ein "normales Muttermal". Drum: Ich denke NICHT, dass es bereits so tief ging, dass der Krebs gestreut hat. Wirst sehen. Alles wird gut!

W├Ąre sch├Ân, wenn du uns auf dem Laufenden halten w├╝rdest.

Alles Liebe!:-)

weiteren Kommentar laden
4

Hallo, tut mir leid wegen der Diagnose. Aber vielleicht kann ich dich etwas beruhigen. Mein Papa hatte auch ein schwarzes Melanom und das war schon echt riesig und dick, denn es kommt auf die gr├Â├če und vor allem Dicke an, wie b├Âsartig es ist. Es wurde ihm gro├čfl├Ąchig entfernt und zur allergr├Â├čten Sicherheit wurde ihm auch noch der am n├Ąhest gelegene Lymphknoten entfernt. Das wird gemacht um auszuschlie├čen, dass sich winzige Krebszellen die man so nicht erkennen kann, an den Lymphknoten festsetzen und dann im K├Ârper verbreiten. Also es kann sein, dass man deinen Halslymphnoten zur Sicherheit entfernen wird. Er hatte sein Melanom am R├╝cken, ihm wurde der Lyphknoten von unter der Schulter entfernt. Je fr├╝her schwarzer Hautkrebs erkannt wird, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass schon Metastasen woanders im K├Ârper sind. Aber das wird jetzt mit MRT und CT gekl├Ąrt werden. Ansonsten denke ich, du gehst alle 3 - 6 Monate zur Kontrolle. So ist das zumindest bei meinem Papa. Also keine Panik, es ist gut dass es entdeckt und entfernt wurde.
LG Ariane

8

Ich hatte ihn schon paar Jahre nur in der letzten Zeit so ca. 3/5 Monate ist der gewachsen nach au├čen... ­čśĽdeswegen mache ich mir etwas Sorgen weil ich das eigentlich paar Jahre schon habe aber erst jetzt wurde er so gro├č

5

Unsere Nachbarin hat das 1:1 auch gerade erlebt. Ein Muttermal wurde entfernt und es stellte sich heraus das es b├Âsartig war - auch sie musste ins CT/MRT - aber es wurde nichts weiter gefunden- auch blutuntersuchungen wurden gemacht & sind unauff├Ąllig.
Es wurde dann um die entfernte stelle noch weitere haut entfernt.

6

Hey :-) erstmal hei├čt das gar nichts. Das Ding ist weg. Zum Gl├╝ck! Meine Oma hatte das auch mit 50, bei ihr musste im Anschluss etwas mehr Haut entfernt werden (wurde vom Bein entnommen und an den Arm transplantiert, man sieht aber ├╝berhaupt gar nichts). Das ist nat├╝rlich keine sch├Âne Diagnose, ich verstehe deine Panik. Aber solange der Krebs nicht gestreut hat (Und das dauert bei schwarzem Hautkrebs relativ lange) d├╝rfte mit der Entfernung und dem Schrecken alles erledigt sein ;-) Ich w├╝nsche dir alles Gute.

7
Thumbnail Zoom

Dankesch├Ân ­čÖĆ­čĆ╝

Ich hatte diesen kleinen Fleck schon paar Jahre aber in denn lezten 3 Monaten ist es gewachsen so nach au├čen und hing... ich f├╝ge mal ein Foto bei

12

puh also der ist schon sehr gro├č und dick. Ich denke dir wird der Lymphknoten am Hals entfernt werden zur Sicherheit. Ich w├╝nsche dir, dass beim MRT und CT nichts weiter raus kommt.

https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/hautkrebs/malignes-melanom-schwarzer-hautkrebs.html

Ein malignes Melanom muss durch eine Operation vollst├Ąndig entfernt werden. Die Gr├Â├če der notwendigen Operation richtet sich nach der feingeweblich bestimmten Dicke des Tumors.

Ist der Tumor mehr als einen Millimeter dick, sollte zus├Ątzlich der im Lymphabfluss der betroffenen Hautregion erstgelegene Lymphknoten (auch Schildw├Ąchter-Lymphknoten oder "Sentinel Lymph NodeÔÇť genannt) operativ entfernt und untersucht werden. Dieses gilt auch f├╝r Tumore zwischen 0,75 und 1,0 mm Dicke wenn bestimmte weitere Risikofaktoren vorhanden sein sollten. Diese Untersuchung des Schildw├Ąchter-Lymphkotens erm├Âglicht eine bessere Vorhersage des Krankheitsverlaufs und hat ggf. auch Auswirkungen auf weitere Operationen oder eine medikament├Âse ÔÇ×adjuvanteÔÇťBehandlung. Sind also bereits Lymphknoten von Tumorzellen befallen, sollten die nahegelegenen Lymphknoten vollst├Ąndig entfernt werden.

14

Das war erstmal sicher ein grosser Schock. Ich denke es kommt nun erstmal auf die weiteren Untersuchungen an, wie weiterverfahren wird.

Wenn es gestreut hat, sind, wie bei jedem Krebs, die Heilungschancen geringer.

Mein Schwiegervater und meine beste Freundin hatten Melanome. Bei meinem Schwiegervater wurde es noch rechtzeitig entdeckt, so dass mit einer Entfernung alles gut war. Bei meiner Freundin war es viel heftiger und Lymphknoten schon befallen. Leider hat sie es nicht ueberlebt.

Ich moechte dir keine Angst machen. Versuche ruhig zu bleiben und die Ergebnisse abzuwarten. Wuensche Dir das Beste!! Wuerde mich freuen nochmal von Dir zu hoeren, gerne auch via PN.

Lg babywish

15

Danke ­čÖĆ­čĆ╝ f├╝r die Antwort

Ich versuche nat├╝rlich erstmal ruhig zu bleiben. N├Ąchste Woche habe ich CT und die Woche drauf dann MRT mal sehen was auf mich zukommt..

Das tut mir so leid f├╝r die Freundin ­čśö

16

Wuensche Dir alles Gute fuer die Untersuchungen!
Wuerde mich freuen nochmal von dir zu hoeren.

Meine Freundin war gerade mal 27, als sie verstorben ist. Sie war ein toller Mensch und wir hatten viel Spass. Mit ihren Eltern stehe ich immer noch in Kontakt.

Lg

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen