Kein Lasern möglich

Ihr Lieben,

Ich wollte mir in der Türkei meine Augen Lasern lassen. Leider stellte man nach den Untersuchungen fest, dass dies aufgrund der weit fortgeschrittenen Hornhautverkrümmung nicht möglich sei. Die einzige Methode, die hilft, wäre wohl der Austausch der Linsen. Quasi eine Katarakt-op.

Die Risiken sind mir zu krass. Daher hab ich das gelassen.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ich der einzige Mensch mit diesem Problem bin. Kennt das jemand? Ich verstehe auch die ganzen Werte, die sie mir mitgegeben haben, überhaupt nicht. Augenarzttermin ist im Februar (man bekommt nicht so einfach Termine).

Hat jemand diese op machen lassen und gibt es wirklich keine Alternative?

1

Man kann eine zusätzlich Linse ins Auge implantieren. Die eigene Linse bleibt dabei erhalten.
LG

2

Danke für deine Antwort. Ist es diese evo icl Methode?

Dafür darf sich die Sehschärfe nicht mehr verändern, richtig?

Kennst du dich damit aus? Wie lange hat man Probleme? Nach dem Linsentausch hat man wohl ein Jahr Probleme.

3

Hallo,
ich habe icl Linsen bekommen vor 12 Jahren. Die sehstärke sollte schon relativ stabil sein, ansonsten brauchst du eben doch wieder eine Brille. Ich hatte kein Jahr Probleme. Ich hatte nach der OP überhaupt keine Probleme. Klar, es war ein bisschen unangenehm, aber es ist halt auch ein OP.
LG

weitere Kommentare laden
4

Hallo, ich hab dasselbe Problem. Hab auf einem Auge eine Hornhautverkrümmung von 6,5.
Lasern nicht mögluch. Vor einer Linsen OP hab ich zuviel Respekt. Trage somit weiter eine Brille.

5

Wenn mir nichts anderes übrig bleibt, mach ich das natürlich, aber sie schränkt mich im Alltag schon ein.

Mir tun immer die Bügel hinterm Ohr weh. Egal, wie oft ich die Brille hab anpassen lassen und egal, welches Modell. Scheine einen Quadratkopf zu haben:)

Ich kann meine Brille von daher nicht lange am Stück tragen.

Top Diskussionen anzeigen