Panische Angst wegen Madenwürmer

Hallo...

Keine Ahnung ob mit jemand helfen kann.. Bis zum Wochenende habe ich nicht mal gewusst, das es sowas gibt.

Meine Tochter hatte in der macht von Samstag auf Sonntag Schmerzen und Juckreiz am po.
Wir waren Sonntag morgen beim Bereitschaftsdienst und die konnten so nichts sehen und meinten evtl eine Unverträglichkeit oder Würmer.
Und prophylaktisch einen Saft gegeben Pyrcon und meinten damit wäre das, falls es Würmer sind vorbei. Nach 10 Tagen noch einmal.

Oh mein gott, und ab da ist mir eine Panik ausgebrochen die mich nicht mehr schlafen lässt, obwohl ich nicht mal sichtlich was gesehen habe.

Wir haben noch ein 3 Monate altes Baby Zuhause und ich mach mir Gedanken. Überall liest man man bekommt es kaum weg, Staubeier usw.


Hilfe. Wer hat hat Erfahrung oder Tipps damit sowas nicht nochmal kommt

Lg

1

Hi,

keine Panik, ihr wisst ja nicht mal, ob sie wirklich welche hat. Test: Klebestreifen auf den After, abziehen und zum Arzt bringen. Das Baby bzw seinen Stuhl kann man gut beobachten, notfalls auch mit Klebestreifen einen "Abklatsch" vom Po machen.

Ich kann die Panik aber schon nachvollziehen, mich schüttelt es auch bei so was. Aber eigentlich sind die Würmer ja gut behandelbar. Und das Baby kann sich iimmerhin nicht bei sich selbst anstecken, weil es sich vermutlich nicht am Hintern kratzen kann.

Falls die Große wirklich Würmer hat und bei Euch im Bett ohne Windel schläft, würde ich auch Mama und Papa 2x behandeln.

Außerdem Fingernägel extrem kurz schneiden, sämtliche Bettwäsche und Handtücher, Schlafanzüge etc bei 90 Grad waschen, am besten alle paar Tage alles frisch beziehen, separat in Plastiksäcken lagern, alles so heiß wie möglich waschen. Bettdecken nicht aufschütteln. Sehr gründlich staubsaugen, feucht wischen etc. Kuscheltiere in Plastiktüten packen und mind. 3 Wochen wegpacken, bis die Eier hin sind.

Dann bist du wirklich auf der sicheren Seite.

2

Vielen Dank. Ich weiß gar nicht warum mich das so fertig macht.

Danke für die Tipps!!

Ich habe jeden Tag Betten bezogen, auch kuscheltiere gewaschen, sämtliche kleidung, jeden Tag gesaugt.

Sie ist 5 und schläft in ihrem Bett. Aber natürlich haben wir immer gekuschelt usw, man wusste das ja nicht und ich hab nie an sowas gedacht.

Hab trotzdem unser Bett mit Bezogen.

Das Medikament hat sie Sonntag bekommen. Ich wasche die morgens und abends und abend mache ich noch Penaten an den popo.

Ich hoffe das reicht aus. Ich hab echt Angst. Vor solchen Tierchen da bekomme ich richtig bammel.. Kann gar nicht mehr ruhig schlafen.

3

Das reicht bestimmt. 2. Behandlung nicht vergessen. Hier war das Problem dann gelöst. Und wenn sie oder ihr doch noch mal Juckreiz habt -> Klebestreifen-Test.

weiteren Kommentar laden
5

Versuch zu entspannen und dir nich so einen Stress zu machen. Madenwürmer mögen eklig sein aber sie sind ungefährlich (solange es nicht massenhaft Würmer sind, das verhindert aber das Immunsystem bei gesunden Menschen). Ganz viele Menschen haben die ohne was davon zu wissen. Sehen wirst du die wahrscheinlich eh nicht. Wenn man die sieht im Stuhl dann ist das schon ein massiver Befall.
Mein Sohn hatte die Untermieter mehrmals. Der Bruder wurde dann jeweils prophylaktisch mit behandelt. Hier gab es Vermox Tabletten. Der kleine Bruder war da allerdings 3 Jahre. Wegen des Babys würde ich den Kinderarzt fragen.
Und damit deine Tochter sich nicht selbst wieder ansteckt solltet ihr euch was überlegen das sie nicht im Schlaf kratzen kann am Po und dann im Schlaf die Finger ins Gesicht nimmt. Bei uns waren Handschuhe die Lösung. So dicke Fausthandschuhe. Damit kam er nicht im Schlaf in die Schlafanzug- bzw Unterhose.

6

Hi,
das hatte meine Tochter auch einmal, ich habe mich nachts auf die Lauer gelegt und eines der Tierchen bei ihr gesehen...dann gabs die Medizin, alles durchgewaschen und gut wars.
Du musst keine Angst, und schon gar keine panische Angst davor haben.
Es gibt viel viel viel schlimmere Sachen, die deinem Kind passieren können.
LG

7

ach so, Tipps: kein Sand essen lassen und auch Biogemüse immer gut waschen...

8

Danke 😊

Mittlerweile hat sich meine Panik etwas gelegt und ich habe auch aufgehört jeden Tag alles zu wischen, desinfizieren und Betten zu Beziehen 😏😅😝

Ich achte noch mehr als vorher drauf das sie sich mehrmals am Tag die Hände gründlich wäscht und am Donnerstag gibt es die 2 Behandlung.

Aber wenn man sowas hört juckt es einen dann immer gleich selber wenn man dran denkt.. 🙄🙄🙄🙄🙄

Top Diskussionen anzeigen