ADHS Medikament Equasym retard

Du solltest mit dem Arzt Rücksprache halten, da eine depressive Verstimmung zu den Nebenwirkungen gehören kann. Das muss direkt abgeklärt werden. Und ja, das wirkt so schnell, ebenso schnell lässt die Wirkung nach Absetzen aber auch wieder nach.

Es gibt viele vergleichbare Medikamente auf dem Markt sodass man bei so schlimmen Nebenwirkungen wechseln sollte.

P.S. Diese Medis wirken sehr schnell.
Einen Rebound-Effekt (wenn die Wirkung nachlässt) beobachten wir nicht.

Hallo,

Ich habe zwei ads Kinder. Die kleine (9, 35 kg) nimmt equasym retard 20 mg und kommt damit super zurecht. Sie hatte vorher medikinet 20 mg und hat sich damit schrecklich gefühlt.

Du solltest sofort zum Arzt und das Problem schildern. Vlt gibt es ein anderes Medikament, was deinem Kind besser liegt.

Lg
Blucki

Top Diskussionen anzeigen