Gürtelrose worauf achten?

Keiner von euch kann sich anstecken. Die Windpocken, die du selber hattest, sind wirksamer als jede Impfung.

Ok. Also ich auch nicht mit gürtelrose?
Und meine Tochter nicht weil die erst windpocken bekommen würde und dagegen ja geimpft ist?

Danke, da bin ich jetzt echt beruhigt!

Weder sie noch die Tochter können sich anstecken.
Nur wenn man keine Windpocken (-Impfung) hatte kann man sich an Gürtelrose mit Windpocken infizieren.

Hattest du als Kind denn auch windpocken?

Hallo!
Wieso ein Antibiotikum bei Gürtelrose?
Antibiotikum gibt man doch bei einer bakteriellen Infektion; Gürtelrose ist eine Virusinfektion

Ein Antibiotikum gegen Gürtelrose ergibt eigentlich überhaupt keinen Sinn! Das sind doch Viren, gegen die hilft ein Antibiotikum nichts

Danke für deine Antwort.
Ich habe im Internet gelesen, dass die gürtelrose auch durch tröpfcheninfektion (Niesen. Husten etc) übertragen wird.

Ich hatte als Kind Windpocken und kann Gürtelrose bekommen und hatte sie auch. Meine Tochter ist geimpft und hat sie nicht bekommen!

Wenn du Windpocken hattest, kannst du keine Windpocken mehr bekommen, nur deine eigenen Viren, die sich bei dir in deine Nervenzellen zurückgezogen haben. Die können dann bei dir eine Gürtelrose machen. Wenn dein Kind 2 mal geimpft ist, wird es sich wahrscheinlich auch nicht anstecken.

Top Diskussionen anzeigen