Verdacht auf Schilddrüsenunterfunktion

Hallo Zusammen
hatte hier ja einige male gepostet, da ich in meiner SS knapp 30 Kg zugenommen hatte und auch jetzt 29Wochen nach der geburt sich nicht wirklich viel an meinem Gewicht tut.
Nun war ich schon Heute beim Hausarzt. Nach einem Ganzkörpercheck wurde mir auch Blutabgenommen wegen verdacht auf Unterfunktion der Schilddrüse.
Nun würde mich mal interessieren, wenn sich der Verdacht bestätigt, dann weiß ich ja warum ich so außerordentlich viel zugenommen habe....
Bekommt man aber dann auch das normale Gewicht mit der Therapie wieder hin?
LG Alexa

1

Hallo Alexa,

nun bei einer Schilddrüsenunterfunktion wirst Du dann sicherlich mit Tabletten eingestellt, welche Du dann auch täglich nehmen musst.
Gewichtszunahme kann eine der vielen Nebenwirkungen einer Unterfunktion sein.
Die Tabletten sind vorrangig dazu da, Deine Schilddrüse wieder ins Gleichgewicht zu bekommen. Verspreche Dir aber davon nicht eine Wunderwaffe gegen das Übergewicht.
Es ist sicherlich so, dass menschen mit einer Überfunktion verhältnismäßig schlank sind, allerdings bin ich a. g. meiner Krebsoperation seit Ende Januar in einer gewollten Unterfunktion und bei mir hat sich seit dem Zeitpunkt absolut gar nichts am Gewicht getan. - Leider.
Versuche andere Möglichkeiten, wie z. B. Ernährungsberatung oder auch Sport irgendwie mit in den Tagesablauf einzubinden. Dies bringt Dich sicherlich weiter.

Viele Grüße
Andrea

2

Hallo Alexa!

Habe in der Schwangerschaft nur 4kg zugenohmen!
Aber leider danach 10kg!
Ohne das ich anderst gegessen habe als vorher!
Dann wurde auch Schilddrüsenunterfunktion festgestellt!
Mir wurden dan auch Medikamente verschrieben die aber leider nichts gebracht haben!
Muß jetzt damit leben und nochmehr aufpassen was ich esse!
Zurzeit hält sich mein Gewicht bei 89kg!

Habe es auch schon von einigen anderen gehört das Medikamente nichts bringen! Also erwarte kein Wunder!

Ich drücke dir die Daumen das es bei dir Funktioniert!!!!!#klee

LG Sandy!#stern#klee#stern

3

Ach ja, ich hatte vergessen zu erwähnen:
ich trinke nur Wasser. esse recht gesund und ausgewogen und Spart bzw. Bewegung habe ich mehr als genug!
War vor meiner SS immer schlank (58-60kg) und selbst jetzt nach der geburt wurde wieder etwas zugenommen trotz strengster Diät.
Darum war ich nun beim Arzt.
Also muss ich mich im Grunde damit abfinden das ich trotz strengster Diät, viel Bewegung und dann später die Medikamente mein Lebenlang Übergewichtig bleibe????
LG Alexa

4

ich habe seit meiner jugend eine unterfunktion, und damit immer wieder gewichtsschwankungen, die ich aber gut in den griff bekomme! und das dank der medikamente!!

achte aber darauf das du auf keinen fall ein jodhaltiges medikament bekommst ( wird leider immer noch verschrieben) denn das kann schlimme folgen haben!!

wenn meine schilddrüsenhormone (das ist das medikament das ich für die UF bekomme) RICHTIG eingestellt sind, dann merke ich das, ebenso wie ich es merke wenn ich zu viel/zu wenig nehme, deshalb lasse ich alle 3 monate mein blut testen ob ich erhöhen/herabsetzen muss!!!

die schilddrüse unterliegt vielen schwankungen, deshalb haben auch viele probleme mit der einstellung, bzw. wirkung!

auf jeden fall soltest du aber zusätzlich einen antikörper-test machen lassen, ob nicht auch noch eine autoimmun-erkrankung vorhanden ist (diese sind leider sehr im vormarsch!!)

gugg mal hier: www.ht-mb.de

leider wird dir aber nicht erspart bleiben lebenslang schilddrüsenhormone zu nehmen, aber glaub mir, man gewöhnt sich an alles ;-)

wichtig ist, das du gut eingestellt wirst, und regelmäßige kontrollen machst!!

gruß

andrea

5

Hallo Andrea
es mag von mir sehr eitel klingen aber es hat mich doch schon sehr zu schaffen gemacht so dolle zugenommen zu haben.
ich war immer schlank konnte essen was ich wollte und vor allem wie viel ich wollte #mampf
Jetzt trotz strengster Diät und viel Sport nehme ich zu #schock
Allein in der Schwangerschaft hhate ich knapp 30Kg zugenommen, meine Frauenärztin testete nur auf SSDiabetes. War aber negativ.
Nun war ich Gestern halt beim Hausarzt. Man muss sich vorstellen ich hatte nach der Geburt 17 Kg abgenommen gehabt (viel Wasser!) und davon allein wieder gute 8 zugenommen
Ich kann nicht mehr und ich will nicht mehr.
Habe Angst noch zu platzen #heul
Es soll wirklich nicht eingebildet ankommen, aber man fühlt sich schon so nach der Schwangerschaft unwohl mit streifen und großen Brüszten...wenn man dann aber auch noch zunimmt dann mag man irgendwann echt nicht mehr :-(
LG Alexa

6

du, ich kann dir das gut nachempfinden, auch ich hatte 20 kilo zugenommen, und davon fast nur wasser, heute sind noch etwa 5-6 kilos übrig seit der geburt ( sohnemann wird 4) und die sind echt hartnäckig!!

aber gib dich nicht auf!! ich bin davon überzeugt, wenn es an der schilddrüse liegt, dann läst sich was machen!!

du musst wie gesagt nur die werte beobachten lassen, damit die medis gut eingestellt sind!!

kopf hoch!!!

gruß

andrea

weitere Kommentare laden
10

Hallo,

ich hatte damals innerhalb kürzester Zeit total viel zugenommen (von 58 kg bis in Spitzenzeiten auf 92kg) wurde dann an der SD operiert (3/4 rausgenommen) und kurz darauf war ich schwanger! Direkt nach der Schwangerschaft aber hab ich dann wieder bis auf 72 kg abgenommen, auch total schnell so wie ich damals zugenommen hatte! Plötzlich hatte ich wieder auf 78 kg zugenommen.. innerhalb kürzester Zeit, also wieder Arzt! Siehe da... SD werte nicht gut! Nun darf ich ne höhere Dosis SD Hormone nehmen! Bisher pendel ich so hin und her! Noch hat sich nicht viel getan, aber ich hoffe noch!

LG,
Sunny

Top Diskussionen anzeigen