Talgdrüsenentzündung/Hilfe!

Guten Morgen,

Ich habe auf dem Nasenrücken eine ziemliche Talgdrüsenentzündung. Die Haut ist rot und ziemlich angeschwollen. Mein Hautarzt hat mir eine Creme verschrieben wo aber Kortison drin ist. Da ich aber an dieser Stelle vor 3 Jahren einen Kortisonschaden erlitten haben (Injektionen in die Haut nach Nasenkorrektur) und dadurch eine eingzogene Narbe/Delle habe möchte ich meine Haut nicht noch mehr an dieser Stelle belasten. Mein Doc meint da passiert schon nichts aber ich will definitiv kein Cortison. Macht mich immer traurig das die Ärzte so wenig mitdenken.

Ich wollte euch fragen gibt es wirksame Salben auch OHNE Kortison?

Wäre wirklich froh wenn mir wer helfen könnte
Danke
Sarah#kratz


1

nimm teebaumöl.

2-4 tropfen auf einen nassen waschlappen und vorsichtig - damit NICHTS in die augen kommt, die nase abtupfen - ist auch gut fürs restliche gesicht - mit klarem wasser nachspülen.

hatte ich auch die tage war zwar die reaktion auf ne putzaktion einer wohnung aber 2 tage behandlung 80% besserung. und - das teebaumöl desinfiziert und erfrischt auch noch.

2

Danke dir für deine Antwort!

Gestern war alles fast wieder in Ordnung und heute wieder megarot#kratz, schuppig aber zum ersten mal viele kleine Pickelchen die ich ja bei der wochenlangen Rötung nicht hatte. Am Mittwoch geh ich aber endgültig zum Hautarzt.

Kuss
Jana#schein

3

was nimmst du den? irgendwas auf alkoholbasis? - las es weg der alkohol zerstört in vielen fällen mehr als das es besser wird - zb. kamilosan - mach dir das selber - teebeutel ins wasser - ziehen lassen - auskühlen und den teebeutel als kompresse auf die gerötete haut.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen