Warum so oft Scheidenpilz

Hallo.

Seit meiner letzten Schwangerschaft bin ich so anfällig für Scheidenpilz.

Die Geburt War Okt 15.

Und seitdem wenn nur das geringste ist (in Urlaub, nach Sex) bekomm ich sehr oft den Pilz.
Ich versteh das nicht. Ich kannte das von früher nicht.

Was kann ich den da machen?

Werde auch noch meinen FA fragen.
wollte aber schon vorab was wissen

Lg Sabine#winke

1

Wie verhütest du? Nimmst du die Pille oder andere Hormone?
Die verändern oft den PH-Wert in der Scheide.

2

Ich hatte das eher selten, aber wenn dann stand ich unter starkem Stress.

Warmes Wetter begünstigt Scheidenpilz.

Dein Mann sollte sich mal testen lassen. Vielleicht ist er der Träger des Übels.

3

Hallo

Ist ein Abstrich erfolgt auf Erreger und Resistenzen?
Wenn du einen Candida Glabrata hast, wirken die gängigen Antimyotika leider nicht

Der muss lange und speziell behandelt werden.

LG

4

Danke schon mal für die vielen Antworten.

Ich verhüten gar nicht

Mein Mann hatte eine Vasektomie im Dezember 15.

Wie kann sich den mein Mann testen lassen?

Lg Sabine

5

Er geht zum Urologen.

Hat er sich denn mitverhandelt, wenn du dich behandelt hast? Wenn nicht, dann würde ich das erstmal damit versuchen. Das wäre dann ja nur logisch, dass es wie eine pingpong zu dir zurück kommt.

6

mitbehandelt, nicht mitverhandelt

7

Hi.

Ja mein Man hat sich auch mitbehandelt.

8

Hallo!

Ich hatte das früher auch oft. Bedingt durch Hormonschwankungen. Ich benutze jetzt immer mal wieder Vagisan Milchsäure Zäpfchen und täglich Multi Gyn Aktu Gel (Beides Apotheke)

Leider habe ich jetzt mit vermehreten Blasenentzündungen zu kämpfen und wünsche mir fast die Pilze zurück. (Zur Zeit aber seit wenigstens 2 Monate Ruhe)

Lg Sportskanone

9

Hallo.

Danke für deine Antwort.

Darf ich dich fragen warum du jetzt mit Blasenentzündung zu kämpfen hast?

Lg Sabine

10

Woher soll ich das wissen?
Weiß auch kein Arzt.

Ich nehme jetzt seit 3-4 Monaten D-Mannose vorbeugend ein. Seitdem werden zumindest die Abstände zwischen den Entzündungen größer. Hatte von August bis Januar jeden Monat eine BE und mußte jedes Mal Antibiothika nehmen, was die Immunabwehr usw schwächt, so entsteht wohl ein Teufelskreis.

Lg Sportskanone

11

Hallo :)
Ich habe selbiges Problem (gehabt). Jahrelang fast jeden Monat Pilz. Nach der letzten Geburt, quasi in der Zeit wo ich meine Periode nicht bekam und stillte, blieb er endlich weg. Als ich das Stillen reduzierte und nach 27 Monaten die Mens wieder einsetzte, ging auch der Pilz wieder los,
Ich war komplett verzweifelt.

Letztes Jahr bin ich dann zu meiner Frauenärztin und hab mit ihr geredet.

Sie hat mir eine vierwöchige Milchsäurekur verschrieben. Nimmste jeden morgen nachm aufstehen. Nebenbei noch milchsäurezäpfchen uuund das Multi Gyn Gel.
Nach der Kur hatte ich 3 Monate nix mehr.
Wahnsinn. Dann fing es wieder vereinzelt an. Nach 5 Monaten hab ich dann die nächste Kur begonnen (gibts von Vagisan).

Kanns dir echt nur empfehlen. Hilft bei vielen Wunder :)

12

Halloich hatte das Problem auch, habe mich dann impfen lassen seit dem ist Ruhe

LG
Moni

13

Hallo Moni

Danke für deine Antwort.

Du hast dich impfen lassen????????

Geht das?
Hab noch gar nix davon gehört! #kratz

Lg Sabine

15

Hallo
ja sind glaube ich drei Spritzen ich weiss es gar nicht mehr genau aber musst selber zahlen habe ich gemacht hat sich gelohnt.

Ich bin zufällig drauf gestossen, gesagt hat es mir keiner daher gebe ich es gerne weiter

LG
Moni

14

Hallo!

Regelmäßig mit Kokosöl einreiben. Am Besten alle beide. Ist auch ein gutes Gleitgel #pro

LG

Top Diskussionen anzeigen