Schwere Migräne

Hallo,
seit Freitag habe ich Kopfschmerzen, die seit heute unerträglich sind. Schwindelanfälle, Sehstörungen und Erbrechen und Schmerzen zum Wände hochlaufen...
Ich war eben beim Hausarzt u der diagnostizierte eine schwere Migräne #heul
Ich hab gleich in der Praxis Tropfen bekommen, die jetzt etwas anschlagen. Hole die mir dann morgen aus der Apotheke.
Meine Frage: Wie lange dauert so ein Anfall?
Ich hab ein Baby, mein Mann ist meist nur am We da, und ich hab niemand der auf den kleinen mal aufpasst. Wenn er brüllt denke ich mein Hirn platzt..
Und:Muss ich nun befürchten, dass das nun öfters kommt?

O man, hätte nie gedacht, das das so weh tun kann.

LG

Zauberfee mit viel Kopfaua

1

Hallo Zauberfee!

Ich kann sehr gut nachempfinden wie es Dir geht!
Mein letzter schwerer Migräneanfall liegt (Got sei´s gedankt )schon fast drei Monate zurück. Hatte die selben Symptome wie Du. War aber leider nicht in der Lage selbständig zu laufen.
Der Anfall dauerte (trotz Medikamente) knapp vier Tage.
Es gibt allerdings auch Anfälle die wesentlicher kürzer sind, zum Glück!
Ich hätte Dir geraten dir viel Ruhe anzutun, aber mit einem Baby ist das ja fast unmöglich...
Dunkel den Raum etwas ab in dem Du dich befindest, ebenfalls hilfreich ist es wenn du dir die Schläfen mit Pfefferminzöl einreibst.
Ich wünsche Dir ganz ganz schnelle Besserung!

Lieben Gruß
Christina

2

Ich habe nun schon seit über 20 Jahren immer wieder genau solche Anfälle wie Du sie beschreibst...
die einzigen Tabletten, die mir (und auch anderen Migräne-Kranken) helfen, sind Imigran - lass die Dir für den Notfall verschreiben.

Liebe Grüße und Toi Toi Toi, dass das ein einmaliger Anfall war...

kddmg

3

Hallo Zauberfee!

Nur wer Migräne hat weis was wirkliche Schmerzen sind denn
auch wenn Du mit dem Kopf gegen die Wand rennen würdest die Schmerzen könnten nicht schlimmer sein!

Ich leide seit meiner Kindheit an Migräne (erbrechen, durchfall, pochender Schmerz, totale Lichtempfinglichkeit und kreislaufprobleme) und man ist einfach unfähig irgend was zu tun es wäre einem manchmal auch egal wenn man sterben würde hauptsache der Schmerz würde endlich aufhören!

War zur Untersuchung im Krankenhaus und hab viele Ärzte aufgesucht aber ich für mich habe erkannt das ich sehr sehr wetterfühlig bin z.B. starker Wind oder extreme Hitze können einen Anfall auslösen dessen Dauer unterschiedlich ist.
Würde mich an deiner Stelle eventuell auf Nahrungsmittelunverträglichkeit testen lassen das kann auch oft Migräne auslösen!

Ich hab immer gewartet bis ich nicht mehr konnte und dann habe ich erst Schmerzmittel genommen, natürlich wieder alles erbrochen und daher keine Wirkung!

Jetzt habe ich mir Zäpfchen verschreiben lassen (Tonopan)
die nehme ich beim ersten anzeichen und dann kommt es gar nicht mehr so schlimm!

Ich wünsche Dir gute Besserung !!!!!!!!!!!!!!!!!


LG
addes

4

Hallo!

Ich hatte auch seit meiner Kindheit immer schwere Migräne. Bis ich vor ca. 1 Jahr Energetix Magnetschmuck ausprobiert habe, weil ich dachte, dass ist wirklich das Allerletzte, was ich probieren werde. Geglaubt habe ich daran auch nicht...ganz im Gegenteil. Das Gute war, dass man diesen Kragenclip von Energetix 14 Tage testen kann und wenn er nicht hilft, kann man ihn zurückgeben. Ich habe ihn seitdem jeden Tag getragen und glaub es oder nicht, danach nie mehr Migräne gehabt bis heute. Ich hatte auch den gesamten Medikamentenbestand durch beim Arzt, war beim Neurologen und und und, nix hat geholfen. Und ich hatte mindestens 1-2 Mal pro Woche richtig fett Migräne. Ich bin jedenfalls froh, dass ichs probiert habe mit Magnetschmuck und kann es nur jedem empfehlen. Ich bin heute ein migränefreier Mensch und werde es auch bleiben. Falls ihr mehr darüber wissen wollt: www.energetix.tv !

Übrigens, ich bin keine Verkäuferin von energetix, falls das jetzt jemand denkt. Sowas hab ich nie gemacht und werd ich auch nicht machen. Eine Bekannte hat mir das Teil zum Ausprobieren gegeben, hilft auch gegen Bluthochdruck, Rückenschmerzen usw.
Man muss sich nicht mehr mit chemischen Zeugs vollpumpen wie Tabletten usw.

Jedenfalls kann sich jeder, der richtige Migräne mit Erbrechen usw. kennt, vorstellen, wie toll das ist, ohne Migräne zu leben.
Probierts einfach und ihr werdet es selbst sehen bzw. fühlen.
Der Vorteil: Man kann das Ding nach innerhalb von 14 Tagen zurückgeben mit Geld zurück!!!

Wünsche eine migränefreie Zeit!!!

LG
Diana#freu

Top Diskussionen anzeigen