Der Gang zum Proktologen, wer kann mich beruhigen

Guten Abend, ich muss zum Proktologen, habe schon bestimmt ein Jahrzehnt Hämorrhoiden, seit der 2. Geburt schlimmer. Es reißt ein, brennt, heilt, juckt, reißt ein, brennt, nässt, juckt....ich pflege intensiv, das reicht aber nicht. Ich traue mich nicht, einen Termin zu machen. Zum Gyn gehe ich problemlos, ist ja irgendwie ähnlich. Aber trotzdem :-(. Vor 5 Jahren hatte ich mal einen Termin - und bin nicht hingegangen. Ich finde es megapeinlich, du sitzt im Wartezimmer und jeder ist wegen derselben Region da. Albern. Wer war schonmal da und kann mir den Schiss nehmen? Sonst auch per PN. Egal. Dankesehr.

1

Für den Arzt und sein Team ist das reine Routine. Da ist keiner peinlich berührt oder hat Ekel ode Scham. Jeder erledigt da seinen Job - mehr nicht.

Natürlich ist es für Dich etwas unangenehm, da es ja keine Alltäglichkeit ist, sich in dieser Körperregion untersuchen zu lassen. Aber für den Arzt ist vermutlich der unzähligste Hintern, den er dann gerade untersuchen darf.

Mach Dich frei von solchen Schamgedanken. Der Arzt und auch seine Helferinnen haben sich alle freiwillig für diesen Job entschieden. Je natürlicher Du mit der Siuation umgehst, umso einfacher ist es für alle Beteiligten.

Lieben Gruß

2

Totaal albern aber mir ginge es da ganz genauso..

Ich hatte mir im November eine Thrombose am After gehustet (ja sowas gibts tatsächlich) und dachte schon, ich müsste auch zum Proktologen #schock#schock#schock#schock#schock

Schon der Gang zum Hausarzt war sehr heikel und peinlich für mich. #zitter
Ich hatte soooo Glück und konnte meine Thrombose mit HEPARIN Salbe behandeln (danke Dr. Googel #stern) - der Hausarzt hatte mir (ohne zu gucken#schwitz) Posterisan akut verschrieben.. Lächerlich - das hat garnicht geholfen #augen

Aber alle sagen immer, dass die Prokto´s das echt den ganzen Tag machen und naja... Hämoroiden sind ein alltägliches Problem.
TROTZDEM man macht sich total nackig und zeigt dem P. sine empfindlichste Stelle (Frauenarzt ist da ECHT was anderes) ICH VERSTEH DICH TOTAAAAL#blume#blume#blume

3

Wenn es für Dich so schlimm ist gehe zum Hausarzt und lasse Dir Doloposterine Salbe verschreiben, damit bekommst Du das Problem meistens in den Griff.

Habe eine Prokto und Endopraxis und für uns ist das absoluter Standard wir denken uns rein gar nichts dabei, Du kannst Deine Scham getrost ablegen.

Lg Cayenne

4

Huhu ich bin junge 27 Jahre alt und hab die Erfahrung mit einem proktologen auch schon gemacht. Ich hab gleich gesagt ich schau nach einem dem ich nie in der Freizeit begegne( total bescheuert) ich bin dann in eine Klinik gegangen weil der mir empfohlen wurde.am Anfang ist es auf jeden Fall komisch und ich wollt den Termin auch absagen vorallem nach dem meine Hämorrhoiden 3 Tage vor dem Termin verschwunden sind. Aber ich dachte egal der soll mal schauen und mir Tipps geben. Ich kam in das Behandlungszimmer und der Arzt sagt ich soll mich mit Klamotten auf den Stuhl setzen( da hab ich erstmal dumm geschaut. Geht ja um mein A...) er hat dann alles erklärt und ich musste dann meine Hose öffnen und leicht nach unten ziehen. Der Arzt sieht also wirklich nur das was er sehen muss. Er hat mir dann die Hämorrhoiden unterspritzt was sicher noch 3-4 leicht gebrannt hat aber seit dem ist ruhe. Das ist jetzt sicher schon ein gutes Jahr her. Also die Angst wars absolut nicht wert. Wird nicht mein Lieblingsarzt aber wenn sie wieder kommt zöger ich dieses mal auf keinen Fall wieder einen Termin zu machen. Hoffe ich konnte dir bisschen weiterhelfen

Top Diskussionen anzeigen