Zahn wächst hinter dem Milchzahn .. hilfe !!!!

Guten Abend Mamis,

ich habe mich jetzt extra hier angemeldet,weil ich nicht weiß was ich machen soll.

Meine Tochter (5 Jahre & knapp 10 Monate) ist heute zu mir gekommen und hat mir gezeigt das bei ihr hinter dem Milchzahn ein neuer Zahn wächst.. habe mich echt erschrocken #schock
Der Milchzahn sitzt aber sehr fest und denke nicht das er bald abfallen wird.

Ich spreche von dem Zahn der ganz vorne unten und dahinter kommt direkt ein neuer Zahn raus.

Es tut ihr zwar nicht an aber Sie meinte das es Sie stört wenn Sie mit der Zunge dran kommt.
Will morgen mal ein Termin beim Zahnarzt machen,aber denkt was denkt ihr was die machen werden???? hatte das schon jemand mal gehabt bei seinem Kind :-(

1

Hallo
Das passiert wohl recht häufig und ist eigentlich überhaupt nicht dramatisch.
Meine Tochter hatte das als sie älter war in weitaus dramatischer Form, letztendlich wurden die beiden Milchzähne dann gezogen weil sich absolut nichts tat und sie wohl irgendwie verkantet waren, und selbst da haben sich die bleibenden Zähne noch fast perfekt eingerückt.
Wann hättet ihr denn regulär den nächsten Termin ? Das ist nämlich wirklich nichts das ein Notfall ist und vielleicht regelt es sich auch schon vorher von alleine.

LG

2

Da brauchst du dir keine großen Sorgen machen. Hatten wir mir unserer Kleinen auch. Also ab zum Zahnarzt (http://www.zahnarzt-konstanz.dental/), der konnte weiterhelfen.

Am Ende wurde der Milchzahn gezogen und der neue Zahn wuchs heraus. Aktuell trägt sie eine Zahnspange, weil sich der Zahn nicht ganz so perfekt einreihen wollte.

3

Das passiert gar nicht so selten. Bei meinem Sohn haben sich die meisten Milchzähne dann doch noch gelockert und sind ausgefallen - die neuen Zähne sind dann schnell in die Lücke "gewandert". Nur ein Eckzahn musste gezogen werden, weil sich da gar nichts tat - aber auch das war nicht so schlimm.

LG

Anja

6

Ich würde bei solchen Sachen immer genau hinschauen. Das mit der Anmerkung, dass die Natur das immer von alleine regelt, würde ich eher vorsichtig ansehen.

Häufig sind auch die Milchzähne so stark, sodass die Zähne dahinter überhaupt keine Gelegenheit haben nach den Milchzähnen zu kommen, weil die Milchzähne eben dazu keine Möglichkeit bieten. Dies kann in seltenen Fällen auftreten. Wenn die neue Zähne aufgrund der Milchzähne nicht kommen können, können die neuen Zähne schief wachsen oder in extremen Fällen gar nicht senkrecht sondern waagerecht ins Zahnfleisch wachsen.

Ich möchte keine Panik verbreiten:
Du könntest es sicherlich eine Zeit lang beobachten, und wenn der neue Zahn immer noch nicht kommen kann, würde ich den Milchzahn ziehen lassen.

LG

7

Wir haben ja auch den Zahnarzt draufschauen lassen, und danach dann eben entweder abgewartet oder gehandelt ... Von alleine regelt sich nicht alles, aber manchmal geht es eben ohne Ziehen und manchmal nicht.

LG

Anja

4

Hallo. Mir gings vor Kurzem ähnlich bei meinem Sohn. Der Arzt wollte den Zahn ziehen, was ich aber abgelehnt habe. Das regelt die Natur von ganz alleine und ist gar nicht schlimm! Warte einfach ab und geh am besten nicht zum Zahnarzt, die wittern da nur ein Geschäft und das muss nicht sein.

Lg

5

Hi,

wir haben dann die alten Zähne (4x) ziehen lassen, denn die können trotzdem noch normal fest sitzen.

Milchzähne haben keine großartige Wurzel, so dass die echt schnell und ohne Schmerzen gezogen werden können....oder wir haben einfach eine gute Zahnärztin erwischt. Einmal habe ich noch nicht einmal selber gemerkt - obwohl ich daneben stand, das die Zahnärztin schon fertig war.....#rofl

LG
Lisa

Top Diskussionen anzeigen