HILFE!!!!! Extrem starke Periode

Huhu

Ich habe vor 7 Jahre meine Tochter per Kaiserschnitt bekommen.

Seit dem habe ich sehr lange meine Periode.
D.h. zwei Wochen lang Blutungen, dann fünf Tage nix.
Meine FÄ verschrieb mir die Pille.
Hat aber nix geholfen.
So kam dann die nächste Pille.
Hat sich auch nix geändert.
Ich beließ es dann dabei.

Vor 3 Jahren habe ich dann mein Sohn zur Welt gebracht.

In den Schwangerschaften hatte ich keine Blutungen.

Seit drei Tagen habe ich jedoch sehr stark meine Periode.
D.h. der Tampon hält 30 - 45 min. dann ist er voll.
es läuft teilweise einfach nur so raus.
Es kommen sogar teilweise größere Schleimklumpen raus.
Die Klumpen haben etwa so eine Größe von ein Eigelb.
Zwischendurch ist es aber immer mal wieder etwas schwächer

Vielleicht kann mir jemand sagen was das sein könnte?

Oder komm ich jetzt schon in die Wechseljahre? Mit 30 Jahren in die Wechseljahre?

1

manche Frauen haben eine sehr starke Mestruationsblutung. Auch kann sich die Stärke der Periode nach einer Geburt verändern.

Wenn eine Frau nicht hormonell verhütet, dann kann es auch variieren, dann kommt mal eine stärkere und dann mal wieder eine schwächere Blutung. Durch die Pilleneinnahme erschrecken manche Frauen, wenn sie mal eine sehr heftige Periodenblutung haben, so etwas kommt während der Pilleneinnahme ja nicht vor.

Vielleicht hast du eine Hormonstörung? Wie verhütest du denn jetzt?
>>Es kommen sogar teilweise größere Schleimklumpen raus.<<
das sind Koagel.
Das hier ist zwar die Seite eines Menstruationstassenherstellers, ich finde aber, da ist das alles recht gut erklärt.

http://www.ruby-cup.com/de/alles-ueber-die-regel/dein-menstruationszyklus/blutgerinnsel-blutkoagel-waehrend-der-periode/
Alles Gute!

2

Danke für Dein Antwort.

Wir verhüten mit Kondom.

Hätt nie gedacht dad man seine Tage so heftig haben kann

3

Uiiii welche Tampon benutzt Du?

LG netty

10

Ich nimm Ob's

Es ist noch nicht besser geworden

11

Hallo!

Ich meinte nicht die Marke sondern die Stärke.

LG netty

4

Vielleicht baut sich deine Schleimhaut stark auf. Es kann auch sein, dass mal eine Ausschabung noetig ist. Meine Mens ist auch zur Zeit staerker und bei mir wurde ein Polyp festgestellt. Adenomyose koennte auch noch in Frage kommen. Gerade bei einem KS ist das Risiko fuer Adenomyose hoeher.

Lg

5

Hallo,

ich habe das wohl wechseljahrbedingt.
Geh mal lieber zum Arzt.

ich hatte das mal einige Wochen, das wurde immer mal etwas besser, und dann war das wie bei dir. Mein HB Wert hatte sich nahezu halbiert.

Da sollte ich eigentlich ins Krankenhaus.

Die Klumpen sind geronnenes Blut = Koagel.

Wenn du weder Zysten noch Myome hast, kannst du es mit 4x 400/600 Ibuprofen oder

2x 250 /500 Dolormin versuchen.
Das aber auf eigenes Risiko, da nicht jeder das verträgt und im Grunde sollte man schon zum Arzt, wenn das dauerhaft so bleibt.

Ich habe das immer mal, aber nicht regelmäßig. Einmal fast 12 Wochen und wie gesagt, da war ich echt blutarm und ich merkte das auch körperlich.
Habe täglich Eisen zu mir genommen, aber das in sanfter Form und nicht als Infusion.

Witzigerweise waren meine sehr sehr schmerzhaften Krämpfe die ich nach meinem BSV im rechten Bein(Oberschenkel wars echt übel) hatte komplett verschwunden.

Bei mir schlägt das spätestens am zweiten Tag an.

LG

6

Hallo und Moin!

Ich laufe mit genau den gleichen Problemen rum.
Mir wurde heute vom Arzt gesagt, es gibt nur zwei Möglichkeiten:
1. Hormonelle Verhütung durch Pille oder Spirale, damit die Blutung weniger wird,
oder
2. Endomitriumablation durch das Goldnetz (Novasure)

Wie sich entscheiden?!

Wenn du nicht ständig Eisen futtern möchtest, dann solltest du dich für einen Weg entscheiden. Dir wird es nicht besser gehen, wenn deine Blutungen so stark sind.

Auch ich stehe vor einer Entscheidung #kratz#kratz#kratz

Wie wirst du dich entscheiden?

Liebe Grüße :)

7

Hallo!

Eine sehr gute Bekannte hatte das auch. Bei ihr hängt mit den Hormonen zusammen. Such dir einen Arzt der sich damit auskennt. Ich würde es auf jeden Fall auch mit dem Frauenarzt besprechen. Sie hat Tabletten bekommen und es ist besser.

Alles Gute
Gabi

8

Ich danke euch für eure Antworten.

Ich glaub ich geh lieber zum Arzt.

Es hört einfach nicht auf. In Gegenteil es wird sogar noch schlimmer

9

Wünsche dir gute Besserung!

LG Gabi

Top Diskussionen anzeigen