Kalter Knoten in der Schilddrüse - schlimme Angst

Hallo zusammen!

Bei mir wurde gestern ein kalter Knoten in der Schilddrüse entdeckt. Dieser wird nun in den nächsten 3 Wochen operativ entfernt. Ich weiß, dass die Chancen, dass alles gutartig ist bei über 95% liegen. Aber ich hab dennoch höllische Angst, dass ich zu den anderen 5% gehöre.
Vorallem leide ich psychisch sehr. Habe einen 7 Monate alten Sohn. Und immer wenn ich Ihn ansehe, muss ich weinen. Ich hab einfach Angst, dass ich sein Großwerden nicht erleben darf. Ich weiß, dass ich überreagiere. Aber ich kanns einfach nicht so wegpacken.

Hat jemand Erfahrung mit Knoten in der Schilddrüse? Oder kennt jemanden, der das hatte? Ich bräuchte ein wenig Hoffnung.

Liebe Grüße und Danke schon mal.

Bine

1

Bleib ganz ruhig. Ich weiß seit einem Jahr, dass ich 4 Knoten in der Schilddrüse habe. Bin damit beim Endokrinologen, der das halbjährlich kontrolliert. Beim letzten Mal waren sie etwas gewachsen, aber er meinte wir sollten noch ein halbes Jahr warten und nur wenn sie bis dahin noch mehr gewachsen sind, dann denken wir über eine OP nach. Da so ein Wachstum auch immer von anderen Faktoren abhängt. Im Juli ist mein Termin. Seh das locker.

Dazu kommt, dass ich Hashimoto (Autoimmunerkrankung) habe. Eigentlich müsste ich Jod zu mir nehmen, darf es aber nicht, wegen der Autoimmunerkrankung. Ist ein Teufelskreis.

Wichtig ist, dass du positiv in die OP gehst, dann wird alles gut.

Kann dir folgende Seite empfehlen:
http://www.die-gesunde-schilddruese.de/

Links findest du auch den Link zum Diskussionsforum.





2

Keine Panik!
Meine Mutter hatte auch einen kalten Knoten an der Schilddrüse. Der ist damals entfernt worden und es war wie vorher besprochen auch alles in Ordnung. Ein kalter Knoten ist ja auch ein NICHTbösartiger Tumor.
Du wirst noch viel Freude an Deinem Kleinen haben!!! :-)

3

Hallo Bine!

Gnaz ruhig! Atme mal tief durch!

Ich kann verstehen das du Angst hast aber es ist wirklich nicht so schlimm!
Bei mir hat man vor zwei Jahren einen heissen und einen kalten auf der anderen Seite der Schilddrüse festgestellt. Bei mir musste die komplette Schilddrüse entfernt werden.
Ich war noch zu jung für eine Radio-Jod Therapie.
Es war alles gut! Der kalte Knoten war nicht bösartig wie bei den meisten auch die einen haben.
Der kalte Knoten kann zwar eventuell irgendwann mal in einen bösartigen umspringen, aber die Chancen sind wirklich sehr gering.

Du wirst sehen es ist alles halb so schlimm.

Wenn du noch fragen hast dann meld dich ruhig.


L.G.
Dina

4

Danke an alle, die geantwortet haben. Hat gut getan, ein paar aufmunternde Zeilen zu lesen. Ich lass Euch wissen, wies ausgeht. Drückt mir die Daumen!

Bine & der kleine Ben (05.11.05)

5

Hallo Bine,

ich hatte ebenfalls im Dezember eine Schilddrüsen - OP. Meine Kleine war damals 9 Monate alt.
Ich war ebenfalls kurz vorm durchdrehen.
Es ist sicherlich so, dass Deine Knoten gutartig sein werden, die Wahrscheinlichkeit der Bösartigkeit ist ja wirklich relativ gering.
Dennoch, wenn es so sein sollte, so mache Dir keine Panik. Auch das wirst Du überleben!!
Ich weiß es aus eigener Erfahrung. Einer meiner beiden Knoten war bösartig. Meine komplette Schilddrüse wurde entfernt und nach 6 Wochen habe ich noch eine Radiojodbehandlung bekommen. Meine Lebenserwartung liegt bei 99 %.
Ich war auch knapp am Durchdrehen, nach der Diagnose. Sämtliche Ärzte, Psychologen, Schwestern etc. haben mich beruht. Ich wollte es einfach nicht wahrhaben. Dennoch - ich habe mir sagen lassen - wenn man wohl etwas bösartiges sich raussuchen kann, dann an der Schilddrüse.
Ich kenne mittlerweile genügend Personen, welche vor 15, 20 Jahren etc. die Schilddrüse entfernt bekommen haben und leben heute alle noch bestens.
Genauso wie ich, wirst Du Deinen Sohn auch heranwachsen sehen - außerdem: BEI DIR IST ES SOWIESO GUTARTIG!!

Im übrigen habe ich gesehen, dass Du aus meinem Umkreis kommst - wo wirst Du operiert??

Viel Glück
und gib mir nach Deiner OP Bescheid, wie es gelaufen ist. AuHMaier@web.de

Andrea

6

Liebe Bine,

ich kann sehr gut mit dir mitfühlen, ich war am 10.Mai zur Operation wegen mehrerer kalter Knoten. Dabei wurde die Schilddrüse komplett entfernt.
Ich habe mich genauso verrückt gemacht wie Du.....der Tag als das Ergebnis der Histologie kam war bisher der fast schönste in meinem Leben.
Bei mir wurde vorher jedoch auch eine Biopsie gemacht, deren Befund nicht eindeutig war, was meine Angst natürlich noch verschlimmerte.
Wurde Dir die Feinnadelpunktion nicht vorgschlagen?
Aber Bine, selbst wenn irgendetwas sein sollte, Schilddrüsenkrebs gehört zu den sehr gut heilbaren Krebsarten.
Wenn Du magst kannst Du mir gern nocheinmal schreiben, mir hätte das glaube ich sehr geholfen mit jemanden zu reden der das ganze schon durch hat.

Einen ganz lieben Gruss
Marny

Top Diskussionen anzeigen