chronische mandelentzündung

mir bleiben 2 möglichkeiten... entweder raus oder eine 3 wöchige antibiotika kur.

habe vor allem angst um die kleine, das ich sie anstekce,bis jetzt ist sie zwar noch verschont geblieben aber man weiß ja nie was noch kommt ;-)

wie lange muss man denn im krhs bleiben?? arme maus, vermisse sie ja jetzt schon wenn ich dann im krhs bin.oder ist das ambulant?

bin ne totale schiß buchse.... #schock

#danke leoneimariesmama mit leonie marie *22.12.2005

1

Oh, du tust mir leid.

Ich hatte das auch mal. Habe über ein halbes Jahr Antibiotika eingeworfen und die Entzündung kam immer wieder! Dann mußten die Mandeln doch raus.

Normal ist eine Woche Krankenhausaufenthalt und eine Woche Schonen hinterher.
Du mußt arg mit dem essen/trinken aufpassen, darfst die erste Zeit nicht duschen und nicht die Zähne putzen, keine Anstrengung usw.

toi toi toi

2

Ohje, Du arme!

Ich habe schon gehört, dass wenn man Erwachsene an den Manteln operiert es mehr Komplikationen geben kann.
Habe erst kürzlich von einer Kollegin erfahren, dass sie 3 Wochen krank war. Und zwar richtig. Das hat wieder nachgeblutet und so.

Gibt es denn keine andere Möglichkeit das zu behandeln? Ich an Deiner Stelle würde erst Tabletten schlucken bevor ich mich operieren lasse!

Alles Gute

3

Hallo!!!!Ich hatte das auch 3 jahre lang chronisch..bis mein chef(arzt;-)) gesagt hat die müssen raus..da die bakterien nach einer zeit auch auf die herzklappen schlagen können und ich schon rhytmusstörungen auf dem EKG hatte..die op fand ich nicht so schlimm..

nun sind sie seit 2003 raus ,aber chronische halsschmerzen habe ich immernoch#heul:-[...

lg jen

4

willkommen! ich habe das gleiche!
ich habe nun schon 2x antibiotika geschluckt - danach hatte ich jedesmal eine scheideninfektion bzw. pilz - danach pilzmittel - danach wieder mandelentzündung
ich bin auch so ratlos - rausschneiden? hilfe?
bin gespannt auf antworten!

5

hi,
ich hatte auch jahrelang mehrfach im jahr mandelentzündungen. habe sie dann im erwachsenenalter ( vor 9 jahren) rausnehmen lassen. es war für mich eine gute entscheidung.
ich war 3 wochen krank geschrieben, 1 woche davon im kh und 2 wochen daheim - die ich auch gebraucht hatte. in deinem fall würde ich veilleicht diesmal mich noch für die antibiotika-lösung entscheiden. eine op ist angenehmer, wenn sie in der kalten jahreszeit vorgenommen wird, und dass nicht nur weil man sich anfangs nicht duschen soll.#hicks.
mit schmerzmittel geht das auch alles gut vorbei.
vielleicht konnte ich dir helfen
gute besserung
karin

6

Ich hatte als Kind STÄNDIG Angina. Dann wurden die Mandeln rausoperiert und seitdem ist Ruhe im Karton... Nur lass dir keine Nerven beschädigen !

7

Mandeln sind nichts Überflüssiges. Es sind Lymphdrüsen, die zur Entsorgung der Gifte dienen. Ich würde die Sache anders angehen. Stärke Deine Immunkräfte, evtl. Besuch beim Heilpraktiker, wenn Du selbst nicht weißt, wie das geht. Gesunde Lebensführung mit Ernährungsumstellung auf viel rohes Gemüse und frisches Obst, viel Bewegung in frischer Luft, dann könnte es Dein Körper ohne alles schaffen, versuchs doch mal.

Top Diskussionen anzeigen