Anruf vom Gynäkologen

Huhu :)

Ich mache mich gerade leider etwas verrückt. Ich (21) war Mitte August nach einiger Zeit mal wieder beim Frauenarzt bzgl der Krebsvorsorge. Da wurde dann ein Abstrich gemacht und die Ärztin wollte meine Blutwerte untersuchen lassen. Natürlich wurde da dann erst am nächsten Morgen Blut abgenommen, weil man ja nüchtern sein soll. Eine Woche später waren die Blutwerte dann da, wo leicht erhöhte Blutzucker- und Testosteronwerte festgestellt wurden. Für letzteres nehme ich jetzt eine Pille, am Blutzucker arbeite ich.

Jedenfalls hätte ich darüber nicht weiter nachgedacht, wenn heute nicht die Sprechstundenhilfe angerufen hätte, und einen Termin mit mir ausgemacht hätte, da wohl die Befunde für den Abstrich besprochen werden sollen. Daran hatte ich ehrlich gesagt schon gar nicht mehr gedacht. Ich habe jetzt Mittwoch einen Termin. Ich habe auch gefragt, ob es nur eine Besprechung oder auch eine Untersuchung / ein neuer Abstrich ist, weil ich nächste Woche meine Periode haben werde. Da wurde mir gesagt, dass es nur eine Besprechung ist.

Ich mache mir da jetzt sehr Gedanken, weil es in meiner Familie schon viel Krebs gab. Aber wäre es ein 'schlechter' Befund, hätte sie doch sicher einen neuen Abstrich machen wollen? Und wenn es kein schlechter ist, wieso wurde mir nicht einfach ein Brief geschickt oder so? Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Eventuell auch nur eine Entzündung? Ich hab kurz gegooglet, aber das macht mich nur mehr verrückt...

1

hi,

wenn es Dich verrückt macht, dann rufe an und verlange, dass sie dir wenigstens sagen, warum du denn nächste Woche kommen sollst... sowas kann/muss man doch sagen können.... spekulieren hilft da keinem... genausowenig googlen....

also bei mir heisst es immer: wenn alles i.O. ist, dann hören Sie nix von mir... -- oder sie sagt, rufen sie an und fragen sie, ob alles i.O. ist .... --- extra einen Termin gabs nie. wenn was nicht stimmt, wird man angerufen udn angeschrieben...

aber das kann ja jeder FA selbst gestalten -- manche bestellen die Leute auch nochmal ein, das kann man nämlich abrechnen....

lg
tanja

2

Gesagt wurde ja, es wäre nur eine Besprechung. Ich glaube viel mehr sagen sie in der Praxis normalerweise nicht. Aber als ein Termin für die Besprechung für die Blutwerte gemacht wurde, hat sie mir gesagt, dass nichts schlimmes sei. Wobei man wohl darüber streiten kann, ob erhöhte Blutzuckerwerte jetzt schlimm oder nicht sind.

Hm, ich habe jetzt erst den FA gewechselt. Also Krebsvorsorge etc. war mein erster Termin bei ihr. Deshalb weiß ich auch nicht, ob sie mich wirklich nur für die Besprechung eines normalen Befundes herbestellt. Ich schätze, das werde ich dann wohl erfahren.

Komisch finde ich halt vor allem, dass das jetzt fast zwei Monate verschoben ist. Ich kenne das nur so, dass die Befunde schon nach knapp zwei Wochen vorliegen und man dann halt entweder einen Brief/Anruf bekommt, oder nicht... ist wohl möglich, dass mein Abstrich da liegengeblieben ist. Dennoch komisch, meiner Meinung nach.

3

Hallo :-), zu aller erst, mach dir keinen Kopf und bloß nicht googeln. Du kannst dort auch anrufen und sagen das dich der FA anrufen solle und dann kann er dir das auch am tele sagen.

Aber wahrscheinlich war der Abstrich ein wenig auffällig und du musst dort dann nochmal in ein paar monaten hin.. und der Arzt will dich nur wg der Abrechnungsziffer nochmal pers. sehen.

Lg

4

Es ist jetzt etwas besser, denk ich. Ich kann ja jetzt hier sowieso nichts machen, und dass sie den Termin erst nächste Woche machen wollte hilft, weil es dann wohl definitiv nichts akutes ist.

Hoffen wir, dass es das ist. Wie gesagt, sie will wohl keinen Abstrich machen, schließlich hab ich deutlich gesagt, dass ich nächste Woche meine Tage haben werde. Zumindest macht man dann meiner Erfahrung nach keinen Abstrich. Wäre für mich zwar angenehmer, wenn sie mir das einfach am Telefon sagen würde (schon weil ich kein Auto hab und mir immer das meiner Eltern borgen muss, wenn ich mal zum Arzt muss), aber so ist das wohl...

5

Also ich finde das alles irgendwie komisch! Du Arme! Warum melden sie sich erst zwei Monate nach dem Anstrich??? Ich will dir keine Angst machen, das vorweg! Ich glaube aber, dass der Kontrollabstrich dann in einer Klinik gemacht wird und nicht nochmal beim Gyn. Zumindest war das schon bei zwei Freundinnen von mir so.

Ganz ehrlich, ich würde das nicht bis nächste Woche aushalten können. Ruf doch nochmal an?!

6

Hallo!

Ich würde mich jetzt erst mal nicht verrückt machen...
Ich weiß, ist leichter gesagt als getan!
Ich war auch erst zur Krebsvorsorge, hab schon gar nicht mehr dran gedacht und hatte nach ein paar Tagen einen Anruf auf dem Anrufbeantworter von meiner Frauenarztpraxis, dass ich doch bitte mal zurückrufen sollte...
Da ist mir aber auch erst mal schlecht geworden...
Als ich angerufen habe, meinte die Sprechstundenhilfe, dass bei mir ein Pilz festgestellt wurde, und ich kommen soll, damit sie mir ein Antibiotika verschreiben können...
Puh, da war ich schon erleichtert...

Lg, Silvie

7

Antibiotika bei einem vaginalpilz?? Bitte nicht, oder?

9

Oh, das ist wohl gut möglich. Ich hab schon seit ich 15 bin ständig Probleme mit Pilzen. Aber bisher hab ich die tollen Symptome immer bemerkt. Gibt es auch Pilze, die man haben kann ohne es zu merken?

weiteren Kommentar laden
8

Hallo -

mach dir keine schlimmen Gedanken. War bei mir genauso - die haben angerufen und ich hatte schon voll die Bedenken, was los ist. Ich hatte auch eine Pilzinfektion und sie hat mir einfach ein paar Mittel aus der Apotheke empfohlen.
Ist meist nichts schlimmes.

Top Diskussionen anzeigen