Wartezeiten beim Doc

Hi ihr lieben

Hab mal ne frage an euch!!

Muß man sich als schwangere gefallen lassen über 2 stunden beim arzt sitzen zu müssen um rannzukommen? Bin nun in der 34 SSw und sitzen übern längeren Zeitraum tut bös weh manchmal.
Folgendes:
War anfang der Woche beim Doc und wollte mir eigentlich nur was für meine Hämoriden verschreiben lassen, ich war schon rechtzeitig da aber vor mir waren immerhin schon 11 personen.(und das nachmittags um zwanzig vor drei!!)Naja ich bin dann erstmal noch zu Bekannten gegangen und hab dort Kaffee getrunken und geklönt. Nach gut einer dreiviertelstunde bin ich dann wieder zum doc und hab mich zurückgemeldet. Es waren immernoch 7 personen vor mir :-[. Ob ich wohl sauer war ? Nun gut ich mich dann ins Wartezimmer gesetzt und dort gewartet. Nach und nach wurden Patienten aufgerufen nur ich nicht!. Mhm. Ob die mich vergessen hatten? Ich also vor in die Rezeption noch mal gefragt wie lang das denn noch dauert da ich nur schnell mal eben ein rezept wegen der sch... hämor... haben wollte. Sie müssen warten wie jeder andere auch war die antwort!!. Klar verständlich dachte ich mir, aber hat man als (fast hochschwangere) SS frau deren Bauch nun schon wirklich nicht mehr übersehbar ist denn kein recht mal früher rannzukommen?Hab meinen Ärger auch gesagt aber darauf keine weitere Antwort bekommen.Ich also wieder zurück ins Wartezimmer wieder weiter gewartet und nichts passierte.Um kurz vor 17 uhr hab ich dann die Schnauze voll gehabt und hab gesagt das ich nun geh, weil ich es nicht einseh hochschwanger dort 2 stunden zu sitzen nur weil man für fünf min beim doc drinn ist.

Wie ist es euch so ergangen ? Habt ihr evtl. auch solche Sachen erlebt? Ich bins nun leid und werd mir wohl nen anderen Doc suchen bei dem ich nicht so lange warten muß. Im übrigen Termine beim Hausarzt zu bekommen dauert bzw würde wochen dauern und das kanns nicht sein.

Mußte meinem Ärger mal luft machen...

Lieben Gruß sendet euch

faehn 34 ssw mit Steven Maurice im Bäuchle

Warum solltest du als Schwangere denn eher dran kommen, als die Patienten, die vor dir dran waren? Bist du krank oder schwanger???? #kratz Bist du dir sicher, dass die anderen Patienten keine Schmerzen hatten?

Auf sowas steh ich ja, ... sich ins Wartezimmer setzen, und dann rumstöhnen und sich beschweren, dass man nicht vor allen anderen drankommt............Eine Wonne für jede Praxis. Was glaubst du denn, wer du bist??

In jedem normalen Wartezimmer wird der Reihe nach aufgerufen. Da kannst du dir dauernd neue Ärzte suchen, ändern wird sich das (hoffentlich) nicht.

manmanman....

Ich kann Dich einerseits gut verstehen,daß es nervig ist mit der Warterei.Aber wie meine Vorgängerin schon sagte,mit welchem Recht solltest Du früher dran kommen.Ich bin Arzthelferin beim Gyn(wenn auch jetzt auf "Dauerpause") und weiß,wie das abläuft.
Bei uns kommen auch genug,die "nur mal eben" ganz kurz was fragen wollen.Wenn das aber viele sagen,kommen die mit den Terminen auch nicht pünktlich dran.Und dann sind wir wieder bei dem Punkt,warum die Termine nicht eingehalten werden können.Außerdem warten die anderen genauso.Und mindestens die Hälfte derer,die nur kurz was wissen oder ein Rezept wollen,bleiben dann oft ewig drinnen,weil ihnen urplötzlich noch mehr einfällt und wo man grad da ist,kann man nicht eben mal hier und mal da gucken...Und das kann es doch wohl wirklich nicht sein.Wer ohne Termin kommt,muß sich auf alle Fälle auf Wartezeit einstellen.Wenn es Dir wirklich so schlecht ging,dann hätten die vielleicht drauf eingehen können.Kommt bei uns eine,die z.B.grad nach einer OP aus dem KH entlassen wurde,wird die nicht lange sitzen gelassen,aber das hat auch Gründe.
Und das man oft in den Praxen lange auf nen Termin warten muß,geht auch nicht leichter zu regeln.Wenn soviele einen Termin haben wollen,kann man nur immer weiter nach hinten raus mit den Tagen/Wochen/Monaten.Werden zuviele auf einen Tag gesetzt,ist es doch auch nicht richtig,oder?
Überleg Dir ne gute Lösung.Wenn Du die findest,dann laß es Dir patentieren,wirst sicher reich mit.
Abgesehen davon,kann man bei Eurem Arzt nicht vorher anrufen,um sich anzumelden und die Karte kann schon mitlaufen?Wir machen das und können dann einigermaßen eine Zeit nennen,wann die Frauen herkommen können.Du warst doch auch weg.Und wenn Du sagst,daß Du ne 3/4 Std.weg warst und in der Zeit 5 Patienten behandelt wurden,dann ist das ne Menge.Es hat schließlich nicht jeder nur ne Kleinigkeit.
Ich hab immer nen Rappel gekriegt,wenn eine Patientin in die Praxis kommt und schon vor der Begrüßung maulte,daß sie nicht warten kann,weil da schon welche im Wartezimmer sitzen.
Sorry,Dir wird meine Meinung nicht gefallen,aber ist doch so.Mach Dir Gedanken,daß es auch andere gibt,denen es wirklich schlecht geht und auch warten müssen!
Und Hämorrhoiden-Salbe gibt es auch so in der Apotheke,hättest Du Dir das ganze Sparen können.
Trotzdem alle Gute für die weitere SS,Antje(33.SSW)

Hallo,

ich kann Dich verstehen, bin zwar nicht schwanger, hatte aber im Januar so ein ähnliches Erlebnis.

Ich hatte nachmittags um 3 einen Termin beim Urologen und keinen der auf der Kind aufpassen konnte, also mußte ich sie mitnehmen. Da ich aber wußte, dass die seltenst mit ihren Termin klar kommen, hab ich extra um 2 noch angerufen und gefragt wie es aussieht. Ich wollte mir halt die Dauerwarterei mit Kleinkind nicht wirklich antun. Da sagte die Dame am Telefon, kommen sie nur, es ist nichts los.
Wir waren um 3 Uhr also da und was war ? Das Wartezimmer brechend voll, sodaß wir erstmal nur stehen mußten.
Aber der Witz war, es wurden auch keine Patienten aufgerufen. Also wir warteten und wartenten.. Einige Patienten saßen schon seit 1 Uhr da und gingen dann so gegen halb vier, weil sie keine Lust mehr aufs Warten hatten.
Ich hab dann so gegen 5 Uhr mal nachgefragt woran es denn eigentlich klemmt, ob es einen Notfall gäbe oder sowas - als Antowrt bekam ich nur ein Achselzucken.
Naja ich mußte dann kurz vor halb sieben die Warterei aufgeben, weil das Parkhaus dann schloß. Ich mußte also knapp 3,5 h mit Kind im Wartezimmer verbringen ohne an die Reihe gekommen zu sein. Und ohne zu wissen wieso weshalb warum man solange warten mußte.
Wäre ja eine Kleinigkeit gewesen zu sagen, wir haben einen Notfalls bitte gehen sie nach Hause das wird nichts mehr, aber wenn da so gar nichts kommt, finde ich auch unverschämt.

Grüße
Tiffy

jeder der lange warten muß wird irgendwann ärgerlich.

du sagst du bist hochschwanger? ok, das allein reicht aber nicht um schneller ranzukommen. hättest du eine problemschwangerschaft, schmerzen, wehen o.ä. probleme dann mußt du das der arzthelferin sagen!

versteht sich ja dann von selber, daß du nicht lang warten brauchst.

wenn bei dir aber soweit alles in ordnung ist, versteh ich dich nicht. was machst du denn zu hause? wohl auch nicht mehr als sitzen oder stehen...?





lg
yamie

Ich denke auch, dass Du als Schwangere nicht priviligiert bist, niemand wartet gerne, zumal nicht, wenn er krank ist.

Wenn es mit Deinen Hämorrhiden wirklich unerträglich ist, musst Du in eine Notfallsprechstunde oder eine offene Sprechstunde gehen, die gibt's bestimmt auch beim Hausarzt.

LG

Anja

PS: Wenn Dein Kind erst mal da ist, wirst Du noch viel Freude beim Warten in überfüllten Kinderarztpraxen haben #:-)

Hi,
ich hab zwar weder Kind noch bin ich schwanger aber ich habe mal mit Termin 5 Stunden im Wartezimmer verbracht.
Mein alter hausarzt ist Internist und da kommen die Leute halt von sonstwo ( weil er angeblich so gut ist, kann ich nicht bestätigen, insbesondere nachdem er meinem Bruder die Antithrombosespritzen verweigert hat die er nach seinem Beinbruch brauchte) und alle kammen vor mir dran, auch die ohne Termin so nachm Motto naja mit der kleinen kann mans ja machen.
Ich bin jetzt bei einem neuen Hausarzt, bin da im Hausarztmodel drinne und hab bis jetzt auch ohne Termin nicht länger als 30 Minuten gewartet.

Eine schöne Restschwangerschaft noch
LG Nicole

Ich kann Dich verstehn und finde die Meinungen der anderen hier auch reichlich unverständlich!
Wenn ich z.B. um 8.00 Uhr einen Termin beim Arzt habe und dann im Wartezimmer höre, dass acht andere Leute auch für 8.00 Uhr bestellt wurden (und das kommt oft vor), dann finde ich das einfach nur unverschämt.
Viele Ärzte bestellen aus reiner Geldgier und Angst, dass die Patienten woanders hingehen massenhaft Leute zur selben Uhrzeit!
Privatpatienten kommen sowieso zuerst dran. Die, die den Arzt gut kennen und gut betucht sind auch! Alles schon erlebt, braucht jetzt keiner zu sagen, dass das nicht stimmt.
Da kann man sich nur einen Arzt suchen, der anders ist. Soll es ja vereinzelt geben!

Top Diskussionen anzeigen