Nasenbluten beim 7-jährigen Sohn

Hallo Ihr!

Mein Sohn hat in letzter Zeit sehr häufig Nasenbluten. Einfach so, aber meistens in der Nacht oder kurz vorm Schlafen gehen.#kratz#blume

Ich selber hatte noch nie Nasenbluten, aber sein Vater wohl!!!

Woran kann das liegen??? Sollte ich das mal ärtzlich untersuchen lassen???

Janette

Hallo Janette !!

Ich würde an Deiner Stelle einen Arzt aufsuchen .

Weiß leider auch nicht , was das sein kann #kratz.

Gruss susanne

Hallo,

ich hatte als Kind sehr häufig Nasenbluten, manchmal 3x am Tag.

Oft hat meine Schwester mich geweckt und ist immer erschrocken, denn manchmal hatte ich über Nacht Nasenbluten und das ganz Kissen war voll.

Bei mir wurde die Nase dann zwei mal geschweist. Aber es hat nicht viel gebracht.

Ich war zwar deswegen oft beim Arzt, aber richtig helfen konnten die auch nicht.

jetzt bin ich erwachsen und habe es gar nicht mehr, nur wenn ich mich ganz fest aufrege.

Du kannst ja mal zum Arzt gehen und nachfragen.

Liebe Grüße

Ich neige selber sehr zum Nasenbluten!

Also beim HNO-Arzt kann man die Adern veröden lassen, wird betäubt tut gar nicht weh und schafft sofort abhilfe!

Wenn es akut blutet, hat man mir den Tipp gegeben, ca. 5-10min fest auf dem Nasenrücken (da wo der knochen beginnen) auf beiden seiten zu drücken mit daumen und zeigefinger, dadurch wird die ader abgedrückt!

Auf keinem Fall den Kopf in Nacken legen! Das Blut gerinnt im Rachen und das ist nicht so toll!

Lg,

Top Diskussionen anzeigen