Wo beantragt man eine Familienkur ? IKK schickt keinen Antrag , sondern sagte gleich nein !?

Hallochen , ich bin etwas iretiert denn ich warte seid 2 Monaten auf einen verdammten Antrag, für eine Kur mit beiden Kindern bzw mit Papa . Sprich familien kur , aber es hies gleich von anfang nein so und nun warte ich noch immer mittlerweile habe ich schon 3 mal nachgefragt aber nicht mal ein Mutter -Kind Kur antrag kommt . kennt ihr sowas auch ?
Wie sind eure Erfahrungen ?
Will unbedingt ne Kur machen , da ich 3 mal Lebertranspalntiert bin und meine Kinder sehr gelitten haben mich 6 Monate nicht sehen zu dürfen . der kleine jetzt 3 ( seid februar) war gerade mal 23 Monate als ich ins KH kam und hat es bis jetzt nicht überwunden das es auch ohne MAma gehen muss beispiel Kita gehen und Mama geht wech ! Geht sogar zu einer spieltheraphie wo heraus kam wie er seine Familei sieht , mama will er so kelien wie er ist immer beschützen und von papa disdanziert er sich immer mehr , er ist seid 2 Moanten ja auch kaum zu Hause ausser an Feiertagen ansonsten nru arbeiten , aber ich kann leider noch imemr nicht wieder arbeiten ,! Und mit einem Gehalt und 2 kl Kinder ist es sehr eng , fühle mich oft mies dabei von ihmabhängig zu sein !?
Laut LVA habe ich ich Anspruch auf 1 mal pro Jahr auf eine reha , aber wie ist das wenn die Kinder sellisch psysisch auch Hilfe brauchen kann man auch eine Reha machen wo die Kinder auch in behandlung da sind oder geht es nur als Begleitung .
? Bitte meldet euch bei mir per email wenn ihr mir helfen könnt , bin über jeden Tip dankbar.
lg sani

1

Hallo0,

so genau weiß ich es auch nicht, aber ich würde mich an die Caritas, Diakonie o.ä. wenden. Die helfen mit dem Antrag, bzw. stellen den. Die können dir auch genau Auskunft geben was für eine Kur für dich/euch geeignet wäre.

Lg
Christina

2

also bei psyischen problemen mit deinen kindern weiß ich nur eine klinik. die kitzberg klinig in bad mergentheim, da werden kinder ab 1 jahr aufgenommen, bzw ihr geht zu dritt da hin. das geht auch über ne rehamaßnahme, aber ist eben ne psychotherapeutische klinik, keine kur.

lg und alles gute

3

auweia, sry wegen der vielen rechtschreibfehler #schock

4

Danke für eure lieben Antworten , hab mich sehr gefreut , und ihr habt mir schon etwas weiter geholfen , danke.
lg sani

5

Hi Sani,
ich würde euch auch eine Familienreha empfehlen.

Hast du in dem Transplantationszentrum keine psycho-soziale Betreuung? Normalerweise geben die viele Tipps und unterstützen bei den Anträgen. Die Kasse kann den Antrag gar nicht ablehnen, die Indikation ist ja klar gegeben. Der MDK prüft solche Anträge und entscheidet dann, ob sie bewilligt werden.

Wir hatten im Februar eine Familienreha für 4 Wochen, es war super - zumal ALLE Familienmitglieder Anwendungen bekommen haben und Erholung ziemlich schnell statt fand. Du musst nur darauf achten, dass die Klinik im Notfall auch deine Blutwerte kontrollieren kann. Falls du noch Fragen hast, melde dich gerne. Wir sind auch Ltx.Experten .
Viel Erfolg, Nicole
#winke

Top Diskussionen anzeigen